Alle Posts

Podcast: Neoliberales Bildungsverständnis und kritischer Bildungsbegriff

15. November 2017

Als Podcast des MEDIALABs gibt es zum Nachhören die Vorträge von Prof. Dr. Armin BERNHARD, Universität Duisburg-Essen und Prof.in Dr.in Eva BORST, Universität Mainz. Die Gastvorträge wurden am 13. November 2017 im Rahmen der Reihe „Positionen“ gehalten.
Seit mehreren Jahrzehnten sind massive Einflüsse des Neoliberalismus auf Bildungspolitik und Bildungsplanung zu registrieren. Im Rahmen von zwei Referaten wird den Fragen nachgegangen, welche Vorstellungen in das neoliberale Bildungsverständnis eingehen und welche Zielsetzungen damit verbunden sind.

A book is born. Buchpräsentation „Schule neu denken und medial gestalten“ auf der BuchWien

9. November 2017

Gleichermaßen mit Stolz, Freude und Zufriedenheit durften Nina Grünberger und Klaus Himpsl-Gutermann heute stellvertretend für das gesamte Herausgeber*innen-Team die Publikation Schule neu denken und medial gestalten auf der BuchWien präsentieren.

Aktionstag BOYS' DAY an der PH Wien

9. November 2017

Am Donnerstag, dem 9. November 2017 von 9:00 bis 14:00 Uhr fand die Hauptveranstaltung des BOYS‘ DAY 2017 im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Der Aktionstag BOYS‘ DAY wird jährlich österreichweit vom Sozialministerium organisiert.

eEducation Meilensteintreffen

9. November 2017

Am 7. November 2017 von 14:30 bis 17:30 Uhr fand das eSchools und eEducation Herbst-Meilensteintreffen am BG/BRG Pichelmayergasse, 1100 Wien statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte Michael Steiner (ZLI der PH Wien) die Fortbildungsangebote des Zentrums für Lerntechnolgie und Innovation (ZLI) sowie die EIS-Angebote zu Computational Thinking vor.

Schulradiotag 2017

8. November 2017
Plakat Schulradiotag 2017

„Mikrophon statt Bleistift“, lebendiges Lernen für eine mediatisierte Welt.

Juhuuuu. Buchpräsentation „Schule neu denken und medial gestalten“

2. November 2017

Vor fast einem Jahr haben wir die Aktivitäten rund um die Publikation „Schule neu denken und medial gestalten“ aufgenommen und im Rahmen eines offenen Calls zur Beteiligung aufgerufen.

Tag der offenen Tür im Bildungsministerium - das ZLI gibt Einblicke in die Zukunft des Lernens

31. Oktober 2017

Wie wird das Klassenzimmer der Zukunft aussehen? Welche Rolle werden digitale Werkzeuge in Zukunft spielen? Wie wird in Zukunft gelernt? Unter dem Motto – „Schule 4.0“ lud das Bundesministerium für Bildung am Nationalfeiertag (26. Oktober 2017) zum Tag der offenen Tür ein.

Fortbildungsangebote Sommersemester 2017/18

27. Oktober 2017

Das ZLI veranstaltet eine Reihe von abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen in der Fortbildung im Bereich „Digitale Lernszenarien“ aus den Themenfeldern

Fortbildungen im Education Innovation Studio

25. Oktober 2017

Das Equipment des Education Innovation Studios (EIS) des ZLI kam im Oktober u. a. bei gut besuchten Fortbildungen zum Einsatz. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer des Pflichtschulbereiches lernten an zwei Nachmittagen Möglichkeiten des Einsatzes von BeeBot und Ozobot bzw. Lego WeDo 2.0 im Unterricht kennen.

Netzwerktagung Schulentwicklung in Gütersloh

22. Oktober 2017

Von 19. bis 20. Oktober 2017 fand die 43. Netzwerktagung Schulentwicklung zum Thema „Digitale Medien – Chancen und Nutzen für die Unterrichtsentwicklung“ in Gütersloh, Deutschland,  statt. Evelyn Dechant-Tucheslau (ZSB) und Petra Szucsich (ZLI) nahmen als Vertreterinnen der PH Wien an der internationalen Tagung teil.

Tagung “Deeper Learning – (wie) geht das?”

22. Oktober 2017

Die Fachhochschule St. Pölten veranstaltete am 19.10.2017 eine Fachtagung zum Thema “Deeper Learning”. Dabei wurde sowohl die Begrifflichkeit eines vertiefenden Lernens auf theoretischer Seite diskutiert, als auch praktische Beispiele illustriert, wie eine tertiäre Einrichtung Schritte hin zu einem “deeper learning” anstellen kann.

Vernetzung (junger) Medienpädagog*innen

18. Oktober 2017

Im Rahmen des gestrigen zweiten Tages des Symposiums FUTURE LEARNING?! hat ein erstes, sehr erfolgreiches und gewinnbringendes Treffen zur Vernetzung all jener Personen stattgefunden, die sich in irgendeiner Form (bspw. im Rahmen einer Qualifizierungsarbeit) aus wissenschaftlich-forschender Perspektive medienpädagogischen Fragen widmen. D.h. das Alter der beteiligten Personen, spielt bei der Vernetzung „junger“ Medienpädagog*innen keine große Rolle.

Symposium on the Future of Learning: Day 2

18. Oktober 2017

The second day of the international Symposium on the Future of Learning at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) on October 17, 2017 from 9:00 am to 8:00 pm offered participants a number of workshops on various topics. After the morning sessions of the workshops the official opening of the Future Learning Lab Vienna (FLL)  took place (picture gallery). The FLL represents a project cooperation between the Centre for Educational Technology and Innovation (ZLI) at PH Wien and their partner, the Association for the Promotion of Digital Educational Services (Verein zur Förderung digitaler Bildungsangebote).

Relaunch der ZLI Talks

17. Oktober 2017

Von 16. bis 17.10.2017 fand an der PH Wien das Symposium Future Learning?! statt. Als Gäste durften wir u.a. Dr. Takashi Iba von der Keio University (Japan), Jonas Linderoth, PhD (University of Gothenburg) und Dr.in Christine W. Trültzsch-Wijnen (Salzburg University of Education Stefan Zweig) begrüßen. Anfang des Jahres setzte sich das ZLI das Ziel, mit seinen nationalen und internationalen Gästen Kurzvideos, sogenannte zli talks, aufzunehmen. Diese Gespräche zu lerntechnologischen und didaktisch innovativen Themen richten sich an Wissenschaft und Praxis.

Future Learning Lab Webseite Online

16. Oktober 2017

Rechtzeitig vor der Eröffnung des Future Learning Labs (FLL) an der PH Wien am 17.10.2017  ist die Webseite des Lernraums Online gegangen. Neben aktuellen Beiträgen, finden Sie dort auch Informationen über die Angebote  sowie weiterführende Informationen zum Konzept des FLL.

Symposium on the Future of Learning: Day 1

16. Oktober 2017

The first day of the international Symposium on the Future of Learning took place at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) on October 16, 2017, from 12:30 to 6:00 pm. The symposium was organized by the Centre for Educational Technology and Innovation (ZLI) at PH Wien in cooperation with their partner of the Future Learning Lab (FLL) Vienna, the Association for the Promotion of Digital Educational Services (Verein zur Förderung digitaler Bildungsangebote).

Symposium on the Future of Learning | The Programme Booklet is online

12. Oktober 2017

Our Symposium Booklet is now available online. Take a look inside for all the programme details!

Symposium Future Learning?!: Workshop Programme is now online!

11. Oktober 2017

The descriptions of the Workshops next Tuesday (Oct, 17th) are now available. For more details please click on each headline.

Konzept OER-Zertifizierung an österreichischen Hochschulen

11. Oktober 2017

Die Arbeitsgruppe „Open Educational Resources“ des Forum Neue Medien in der Lehre Austria (fnm-austria) hat vor kurzem ein Konzept zur OER-Zertifizierung an österreichischen Hochschulen präsentiert. Das ist insofern spannend, als dass sich in der Sache etwas zu bewegen scheint. Das Konzept sieht vor sowohl für Lehrende als auch für Hochschulen eine mehrstufige Zertifizierung über das in der OER Landschaft bereits gebräuchliche Open Badges System zu organisieren.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 1

10. Oktober 2017

Takashi Iba & Members of Iba Lab | “Pattern Mining Workshop: How to Find Patterns from Experiences”

Pattern languages have recently been paid attention to as new tools for learning and creativity. A pattern language is a set of patterns that describe practical knowledge in a target domain, where practical knowledge refers to both the ability to notice problems as well as to solve them. In creating a pattern language, it is necessary to go through a “mining” process in the beginning, to gather contents of what would eventually be written out as patterns. Pattern mining is a process to extract the knowledge of practice (rules of thumb and tips) from experiences and cases. Such information is gathered through mining dialogues (self-reflections or interviews), after which they are clustered based on similarity, in order to find out the common points from the extracted knowledge and organize them. In this workshop, we provide an opportunity for participants to get an overview of how to create pattern languages, focusing on how to mine patterns from personal experiences and experiences from others.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 2

10. Oktober 2017

Jonas Linderoth | “Using Games to Facilitate Systems Thinking”

In this workshop participants get to both try to play and design games that illustrates different real systems. The workshop is appropriate for educators of all levels from primary school to higher education.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 3

10. Oktober 2017

Michael Steiner & Brigitte Hübel-Fleischmann (in cooperation with DaVinciLab) | “The Lego Education Innovation Studio at the University College of Teacher Education Vienna – Make your ideas happen”

The Lego Education Innovation Studio (EIS) is based on a hands-on learning approach that actively involves pupils in their own learning processes and is aimed at developing their creative thinking and practical problem solving skills through coding and robotics. In context of the nationwide project “Learn how to think and solve problems“ (DLPL) Austrian school classes are supported by experts with resources and educational material in the implementation of various projects. In a special workshop participants can get an insight into educational concepts, the possibilities offered by the EIS and successful school projects like MadeByKids (in cooperation with DaVinciLab). At various stations a whole range of products can be tried out: Lego WeDo and EV3, BeeBot & Co, Scratch, Ozobot, Microbit, Minecraft.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 4

10. Oktober 2017

Hermann Morgenbesser | Demonstrations and Digital Storytelling in the Learning Zones of the Future Learning Lab”

The Future Learning Lab follows the educational and pedagogical concept of the EUN’s Future Classroom Lab. This new space will offer a well-equipped environment for learning. According the Learning Zones of the FCL, workshops in the three different FLL areas of Investigation, Creation and Presentation will be taking place.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 5

10. Oktober 2017

Thomas Nárosy | “Joint Advantage: Education Innovation Depends on Overlapping Collaboration”

The OECD has dedicated almost 10 years to the ILE Innovative Learning Environments project. At the core, the project analyzed how young people learn today and under what conditions they can learn better. The results of the project – in a way a „blueprint“ of the development of education systems in the OECD area “beyond teaching” – describe the core of innovative learning environments using seven learning principles, while three development dimensions outline the direction for a dynamic implementation of this core. The third dimension „transformation and change in learning ecosystems“ emphasizes the need to open up the „networked learning ecosystem“. The Future Learning Lab Wien FLL.wien understands itself, among other things, as a learning space in exactly this sense. The workshop will focus on three issues: Firstly, the recently published „OECD Handbook for Innovative Learning Environments“ is presented; secondly the FLL.wien concept and program will be introduced and discussed, and, thirdly, opening up to hitherto untapped development potentials. In particular, the focus is on aspects for which the „classical interior of education“ is dependent on opening and collaboration.

Symposium on the Future of Learning | Workshop 6

10. Oktober 2017

Thomas Kunze | „The best games to use in the game based learning classroom“

This workshop offers an overview and a lot of hands-on experience of good games for the game based learning classroom. Educators of all levels and subjects are invited to try out games and understand how to use them easily in their classrooms.

DLPL Projektstart in Wien

9. Oktober 2017

Am 3. Oktober 2017 war es endlich so weit. Die ersten Lehrerinnen und Lehrer aus drei Wiener Clusterschulen des BMB ProjektesDenken lernen, Probleme lösen kamen zur Einschulung und Übernahme des Coding- und Robotikmaterials in das Education Innovation Studio des ZLI an der PH Wien. Dort wurden sie vom Verantwortlichen des EIS, Michael Steiner, begrüßt und bekamen eine kurze Einführung zu den Lernräumen der Pädagogischen Hochschule.

PREPARE-Projekttreffen in Luxemburg

9. Oktober 2017

Von 25.09.2017 bis 27.09.2017 fand im Rahmen des Erasmus-Plus-Projekts PREPARE ein Projekttreffen in Luxemburg am Institut de formation de l’Éducation nationale (IFEN) statt. Klaus Himpsl-Gutermann und Reinhard Bauer (PREPARE-Projektkoordinator an der PH Wien) nahmen als Vertreter der PH Wien daran teil.

Fachdidaktische Forschung an der PH Wien auf neuen Wegen

9. Oktober 2017

Am 5. Oktober 2017 reisten Reinhard Bauer und Erich Schönbächler vom ZLI sowie Christian Aspalter und Sandra Reitbrecht vom DiZeTIK für eine Eye-Tracking-Schulung nach Berlin.

Start des Weiterbildungslehrgangs „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“

6. Oktober 2017

Nach monatelangen Vorbereitungen war es gestern, Donnerstag, 5.10.2017, so weit: Die erste Gruppe an Teilnehmer*innen wurden zum offiziellen Start des Weiterbildungslehrgangs Digitale Medienbildung in der Primarstufe am ZLI begrüßt.

Treffen der Initiative "Medienbildung jetzt!

2. Oktober 2017

Aufzeichnung des Treffens der Initiative „Medienbildung jetzt!“ am 27.9.2017 an der PH Wien.

Lernräume als Innovation für Forschendes Lernen

1. Oktober 2017

Im Rahmen der Tagung „Forschendes Lernen: The wider view“ vom 25. bis 27. September 2017 an der Universität Münster wurden in einem Vortrag von Barbara Holub und Monika Musilek-Hofer die Lernräume des RECC und des ZLI vorgestellt.

DigitalDays 2017 - Abschluss des Projektes #MadebyKids

25. September 2017

Fast genau sechs Monate nach dem Auftaktmeeting von #MadebyKids am ZLI der PH Wien, kam es  zum Grande Finale im Arkadenhof des Wiener Rathauses im Rahmen der Digital Days 2017. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrkräfte aus 17 verschiedenen Klassen feierten den Abschluss eines innovativen und wegweisenden Projektes des gemeinnützigen Vereins „MadeByKids – Bildung im 21. Jahrhundert“ in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien und der Universität Wien.

Einladung zum Vernetzungstreffen der Jungen Medienpädagogik in Österreich

19. September 2017

Wer kennt das nicht? -Man sitzt alleine am Schreibtisch, um bspw. eine Abschlussarbeit (Bachelor-Arbeit, Master Thesis, Dissertation, Projektantrag usw.) zu einem bestimmten Thema zu schreiben und hat das Gefühl allein auf weiter Flur zu sein. Der Austausch unter Gleichgesinnten mit ähnlichen Herausforderungen kann dabei einen großen Schritt weiterhelfen; sowohl bei inhaltlichen, als auch bei strukturellen oder organisatorischen Fragen. Daher starten wir einen Versuch der Vernetzung der Jungen Medienpädagog*innen in Österreich um ein Netzwerk der kollegialen Unterstützung zu schaffen. Ein erstes Treffen dazu findet am Dienstag, 17.10.2017, 18:00 – 20:00 Uhr, PH Wien statt.

Playaustria - die Messe der österreichischen Game-Szene

18. September 2017

Am 15. Und 16. September fand erstmalig die Playaustria statt. Im Semperdepot, einer der wahrscheinlich schönsten Locations in Wien, trafen Games-Interessierte auf SpielentwicklerInnen, VertreterInnen verschiedener Ausbildungsstätten, so wie diverse Initiativen, alle im Feld Game Studies in Österreich unterwegs. Vorträge rundeten das unglaublich gelungene und sehr gut besuchte Angebot ab. Dank an den Organisator Jogi Neufeld vom subotron!

ExpertInnen-Kick off zu „We Make Games“

14. September 2017

Am 6.9.2017 fand der ExpertInnen-Kick off zu einem neuen Projekt statt. „We Make Games“ ist ein partizipatives Spielentwicklungsprojekt in Schulklassen der Sekundarstufe II im Auftrag des Bildungsministeriums. 50 Lehrerinnen und Lehrer unterschiedlichster Unterrichtsgegenstände aus 25 Schulen österreichweit werden unterstützt und begleitet mit ihren Schülerinnen und Schülern digital umsetzbare Spielkonzepte zu entwickeln.

Prima! Digitale Medien in der Primarstufe

13. September 2017

Am 11. September 2017 fand am ZLI eine Informationsveranstaltung zum Weiterbildungslehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ statt. Nach der Begrüßung durch Klaus Himpsl-Gutermann (Leitung des Zentrums für Lerntechnologie und Innovation) und einer Vorstellung des Lehrgangs durch Nina Grünberger (Lehrgangsleitung) bzw. der neuen Kollegin Katharina Mittlböck haben Petra Tratberger und Brigitte Hübel-Fleischmann Einblicke gegeben, wie Unterricht mit Einsatz digitaler Medien an Volksschulen aussehen kann. Anschließend wurden bereits erste inhaltliche Fragen sowie bspw. Erfahrungswerte zur (Beschaffung der) technischen Ausstattung ausgetauscht. – Gerade ein solcher Austausch von Interessierten am Thema mit unterschiedlichen Erfahrungswerten und technischen Möglichkeiten untereinander sowie mit Expert*innen aus der pädagogischen Praxis und Wissenschaft und Forschung steht im Zentrum des Weiterbildungslehrgangs.

Pressetermin: ZLI beim Launch der Areeka Augmented Reality App

11. September 2017

Areeka produziert ein Themenheft, welches Augmented Reality und 3D-Animationen benutzt, um die Lernerfahrung für Schülerinnen und Schüler intensiver und nachhaltiger zu gestalten.

Zweiter Durchgang des MOOCs Co-Lab (Collaborative Education Lab)

7. September 2017

Hochschullehrer/innen und (angehende) Lehrer/innen sind herzlich eingeladen, sich zum MOOC (Massive Open Online Course) zum Thema „CoLab – Collaborative Education Lab – Kollaboratives Lehren und Lernen im Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts anzumelden. Der MOOC startet am 25. September 2017 JETZT ANMELDEN!

BMB-Pressetermin: „Denken lernen, Probleme lösen“

4. September 2017

Am 31. August fand im Lego Education Innovation Studio (EIS) der PH Wien ein BMB-Pressetermin zum Projekt „Denken lernen, Probleme lösen“ mit Frau Bundesministerin für Bildung, Dr.in Sonja Hammerschmid, statt.

ÖFEB-Kongress 2017: Bildung. leistungsstark, chancengerecht, inklusiv?

1. September 2017

Unter dem Rahmenthema „Bildung: chancengerecht. leistungsstark. inklusiv?“ findet vom 19. bis 22. September 2017 der ÖFEB-Kongress an der PH Vorarlberg in Feldkirch statt.

Einschulungstermine Maker Lab WS2017

24. August 2017

Im Wintersemester 2017 gibt es erstmals im Rahmen des Fortbildungsangebotes Workshops im MAKER LAB. Dabei werden die vorhandenen Geräte (Schneidplotter, Lasergravierer, 3D Drucker) vorgestellt und ausprobiert. Näheres siehe auf der Webseite des MAKER LABS.

Digitale Medienbildung in der Primarstufe - Informationsveranstaltungen zum Weiterbildungslehrgang

1. August 2017

Schon vor der großen Sommerpause haben wir zwei Info-Veranstaltungen für den Start des Weiterbildungslehrgangs „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ angeboten. – Auch nach dem Sommer gibt es wieder die Möglichkeit sich über den Lehrgang zu informieren.

Heimlich, still und leise ...

25. Juli 2017

… fiebert das Future Learning Lab Wien seiner Eröffnung Mitte September entgegen. Heute Mittag konstituierte sich der Lenkungsrat des gemeinsamen Lernraums des Vereins zur Förderung digitaler Bildungsangebote und der Pädagogischen Hochschule Wien.

ZABALAS Projektabschluss und Publikation

21. Juli 2017

„Digitale Archivierung und Bereitstellung von AV-Medien – Erfahrungen und Praxisbeispiele aus dem tertiären Bildungssektor“ nennt sich die jüngste fnm-a Publikation, die im Rahmen eines vom Verein geförderten Projektes entstanden ist und vom ZLI der PH Wien koordiniert wurde.

Nachlese: Workshop zu Service Learning an der PH Wien mit Thomas Sporer

29. Juni 2017

Schon vor einiger Zeit – konkret am 06. und 07.06.2017 – hat Thomas Sporer (Katholische Universität Eichtstätt-Ingolstadt) einen Workshop zum Thema Lernen durch Engagement – Service Learning an Hochschulen an der PH Wien abgehalten, der sehr gut von KollegInnen der PH Wien sowie anderer Universitäten (bspw. WU Wien, Donau-Universität Krems, PH Kärnten) angenommen wurde.

Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“

23. Juni 2017

Am 19. und 20. Juni 2017 fand das offizielle Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“ an der PH Wien statt. Das Projekt widmet sich der Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) an Pädagogischen Hochschulen in Österreich mit dem Ziel, die informatische Grundbildung bereits in der Primarstufe zu stärken. Insgesamt 13 Pädagogische Hochschulen und 100 Volksschulen nehmen an dem Projekt teil.

Lernräume der PH Wien - Informationsveranstaltung

22. Juni 2017

Am 22.06.2017 lud das Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) der PH Wien, koordiniert durch das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI), zur Informationsveranstaltung: Lernräume der PH Wien ein. – Gekommen sind KollegInnen aller Institute der PH Wien, und das Feedback zur Veranstaltung was sehr gut.

zli talks #05: Dr. Olga DeJesus über "Digital Storytelling"

22. Juni 2017

Am 19. Juni 2017 von 14:00 bis 15:30 Uhr fand der Gastvortrag von Dr. Olga DeJesus zum Thema  „Empowering the Diverse Learner through Digital Storytelling“ im Festsaal der PH Wien statt. 

Offenheit in Lehre und Forschung: Königsweg oder Sackgasse?

18. Juni 2017

Tagungsrückblick zum „Jungen Forum Medien in der Hochschule“ 2017

Am 15. und 16. Juni 2017 fand in den Räumlichkeiten des Hamburger Zentrums für Universitäre Lehre und Lernen (HUL) der Universität Hamburg die diesjährige Tagung des Jungen Forums Medien in der Hochschule statt.

#MadebyKids – 3rd step: …und Action!

17. Juni 2017

Beim letzten Teil der Workshopreihe des Projektes #MadebyKids des gleichnamigen Vereins stand nach Design Thinking und Micro:Bit nun die Präsentation vor dem Greenscreen und der Kamera im Mittelpunkt.

Civilmedia-Award und Civilmedia Education Award 2017

14. Juni 2017

Die Civilmedia-Award Werkschau: Ein Radio-Perlen Special

Großartige Sendungen laufen im Programm Freier Radios und Community-TVs in Österreich – das zeigt erneut der Civilmedia Award. Mit 81 Einreichungen in den Sparten „Access & Empowerment“ und „Entertainments & Arts“ und 25 Einreichungen für den neuen Education Award hat der Wettbewerb einen neuen Rekord erreicht. Die Preisverleihung findet am Fr. 16. Juni um 18 Uhr statt. Die Radiofabrik strahlt rund um die Civilmedia (15. – 17. Juni) alle nominierten Sendungen aus:

Digitale Medienbildung in der Primarstufe: Info-Veranstaltungen zum Weiterbildungslehrgang (26. und 27.6.2017)

13. Juni 2017

Dass digitale Medien unser Leben und damit Lernen und Lehren maßgeblich bestimmen ist wohl unbestreitbar. Dass digitale Medien aber auch in der Primarstufe in einem spielerischen, entdeckenden Modus als sinnvolles Werkzeug eingesetzt werden können, ist oft noch erklärungsbedürftig. Im Oktober 2018 startet an der PH Wien ein Weiterbildungslehrgang mit dem Titel „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (Anmeldeschluss: 25.09.2017). Dieser bespricht Fragen wie die oben genannten und vermittelt möglichst praxisnah wie digitale Medien im Unterricht eingesetzt werden können. Alle Interessierten sind zu folgenden Info-Veranstaltungen zum Lehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ eingeladen.

Mein eigener Stempel!

7. Juni 2017

21 Schüler*innen der 3a der Volksschule 1100 Grenzackerstr. waren heute zu Gast im MAKER LAB der PH Wien. Letzte Woche haben sie die Entwürfe für ihre Stempel gezeichnet. Dann wurden diese eingescannt und digital vorbereitet. Heute wurden die Stempelplatten und Stempelgummi am Lasergravierer fertiggestellt. Kurz noch gesäubert, aufgeklebt und fertig waren die eigenen Stempel.

4.ph.slam

2. Juni 2017

Am 31.5.2017 fand an der PH Wien der 4.ph.slam statt. Siegerin war Sarah Anna Fernbach, zweite war Sabine Sobotka und den dritten Platz teilten sich Avus Saliva und Ksafa. Weitere Slam Poets waren: Sebastian Kokesch und Darling.

CO-LAB Debriefing Workshop an der PH Wien

31. Mai 2017

Am 31. Mai 2017 von 12:30 bis 17:00 Uhr fand der dritte und letzte Workshop des EU-Projekts Collaboration Education Lab (CO-LAB) an der Pädagogischen Hochschule Wien statt, der wieder vom ZLI organisiert wurde.

Nachlese: Medienpädagogik in der Volksschule

26. Mai 2017

Tagung | PH Salzburg | 23. bis 24.5.2017

Dass Medienpädagogik und der Einsatz digitaler Medien auch im Primarstufenbereich Relevanz haben ist wohl unstrittig. Den offenen Fragen und der Formulierung von spezifischen Chancen und Herausforderungen von (digitaler) Medienbildung ist die Tagung „Medienpädagogik in der Volksschule“ vom 23. Bis 24.5.2017 an der PH Salzburg aus unterschiedlichen Perspektiven nachgegangen.

Lernen durch Engagement – Service Learning an Hochschulen

26. Mai 2017

Workshop am 6.-7.6.2017, PH Wien

Dass Lehren und Lernen gesellschaftliche Relevanz haben soll ist nicht neu. Der Service Learning Ansatz und das Konzept des Lernens durch Engagement stellt das ins Zentrum. Service Learning kann in vielfältiger Weise in Lehrveranstaltungen, Module oder gar in Lehrgänge und Ausbildungsprogramme implementiert werden. Für Universitäten und Hochschulen ergeben sich dadurch weitreichende Chancen.

#MadebyKids – 2nd step: der Micro:bit als Schultaschen-Alarmanlage

26. Mai 2017

Das Projekt #MadebyKids befindet sich in der zweiten Runde. Für die Begleitstudie des ZLI zum digital-didaktischen Setting der Workshopreihe war am 23.05.2017 in einer der teilnehmenden Klassen (VS 23., Prückelmayrgasse) Michael Steiner (ZLI, PH Wien) anwesend. Sowohl die Pädagogische Hochschule Wien als auch die Universität Wien sind an der Begleitforschung zum Projekt des gemeinnützigen Vereins „MadebyKids – Bildung im 21. Jahrhundert“ beteiligt.

Muna Duzdar: Was tun gegen die digitale Hasskultur?

24. Mai 2017

Am 23.5.2017 besuchte Mag.a Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, die Pädagogische Hochschule Wien und hielt einen Vortrag zum Thema: „Was tun gegen die digitale Hasskultur?“

LehrerInnenbildung mit digitalen Medien - Webinaraufzeichnung

24. Mai 2017

Am 27.04.2017 widmete sich ein Webinar dem Mehrwert und der Wirkung der Methodeninnovation Social Video Learning (SVL) mit edubreak® in der LehrerInnenbildung. Frank Vohle (Ghostthinker GmbH), Reinhard Bauer (ZLI, Projekt PREPARE) und Marta Dawidowicz, (Universität Wien, Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Projekt LEELU) sprachen über neue Erkenntnisse zum Themenbereich der LehrerInnenbildung unter dem Gesichtspunkt der Kompetenzentwicklung sowie Kollaborations- und Reflexionsarbeit durch SVL. Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann das Versäumte nun nachholen.

CO-LAB Workshops an der NMS Schopenhauerstraße, Wien 18

22. Mai 2017

Am 12. Mai 2017 fanden im Rahmen des Education Innovation Studio (EIS) der Pädagogischen Hochschule Wien zwei Workshops an der NMS Schopenhauerstraße 79 statt. Als Vorbereitung für den CO-LAB Debriefing Workshop an der PH Wien am 31. Mai 2017 wurden zwei Lernszenarien als Beispiele für kollaboratives Lernen mit neuen Medien erarbeitet.

Lego WeDo-Workshops an der Pilotschule VS Markomannenstraße, Wien 22

18. Mai 2017

Am 15. und 17. Mai 2017 fanden die ersten beiden EIS-Workshops der PH Wien an der Pilotschule Volksschule Markomannenstraße im 22. Bezirk statt.

Besuch von Rosario Ortega Gómez, Universidad Nacional Autónoma de México

17. Mai 2017

Am 11. Mai 2017 besuchte Mtra. Rosario Ortega Gómez von der Escuela Nacional de Enfermería y Obstetricia  (ENEO) an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), einer der ältesten Universitäten des amerikanischen Kontinents, das ZLI. Wesentlicher Arbeitsschwerpunkt von Rosario Ortega Gómez ist die Bildungsevaluation in der Krankenpflege, hier v.a. Portfolioarbeit und Assessment.

zli talks #04

17. Mai 2017

In der Lehrveranstaltung Projekt – Medien im Deutschunterricht waren vergangenen Dienstag, den 09.05.2017, Clemens Fessler, u.a. Trainer bei saferinternet.at, und Claudia Tassotti, Sozialarbeiterin an der NMS Hainburger Straße, zu Gast. Auf Einladung von Reinhard Bauer leiteten die beiden einen Workshop zu dem von ihnen konzipierten Offline-Rollenspiel Inside My World.

Lernen durch Verantwortung - Vernetzungstreffen „Gemeinnütziges Engagement in der tertiären Bildung“

15. Mai 2017

Am 15.Mai 2017 fand im Rahmen der Messe #YOUNGVOLUNTEERS an der Universität Wien ein erstes Vernetzungstreffen zum Thema „Gemeinnütziges Engagement in der tertiären Bildung“ statt. Vertreten waren für den Hochschulkontext die WU Wien, die IMC Fachhochschule Krems, die Universität Wien (Kinderbüro) sowie die Pädagogische Hochschule Wien durch Nina Grünberger (Christian Bertsch entschuldigt).

MINT-Gütesiegel an Praxisschulen der PH Wien

11. Mai 2017

Am  2. Mai 2017 erhielten die Praxisvolksschule (PV und die Praxismittelschule (PMS) der Pädagogischen Hochschule Wien das MINT-Gütesiegel im Haus der Industrie von Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid, Rektorin, Mag. Ruth Petz, dem Präsidenten der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Georg Kapsch und von Dr. Klaus Peter Fouquet, Präsident der Wissensfabrik Österreich.

#MadebyKids – 1st step: Design Thinking for Kids

9. Mai 2017

In Kooperation mit dem ZLI der PH Wien und der Universität Wien wird derzeit vom gemeinnützigen Verein „MadebyKids – Bildung im 21. Jahrhundert“ das Projekt #MadebyKids  an 20 Wiener Klassen durchgeführt.

Kickoff des Schule 4.0-Projekts "Denken lernen - Probleme lösen" (DLPL)

5. Mai 2017

Am 5. Mai fand das interne Kick-off des Schule-4.0-Projekts „Denken lernen, Probleme lösen“ mit dem Projektteam im BMB statt. Das ZLI der PH Wien koordiniert dieses Projekt, in enger Zusammenarbeit mit der PH NÖ, DaVinciLab und der PH OÖ mit dem Bundeszentrum eEducation.

Junge Normale 2017, freier Eintritt für LehrerInnen und PädagogInnen am 11.5.

5. Mai 2017

@normale.at, gesellschaftspolitisches Schulkino, lädt LehrerInnen und PädagogInnen zur Schulvorstellung von „RELATIV EIGENSTÄNDIG“ mit anschließendem Regiegespräch ein.
Reservieren Sie Ihre Freikarte mit einem email an junge@normale.at

Summ, summ, summ - Bienchen summ herum ...

4. Mai 2017

Erster Kontakt mit Lego WeDo von Lehrerinnen zweier Pilotklassen im Education Innovation Studio. Am 4. Mai 2017 wurden zum ersten Mal zwei Kolleginnen der VS 22, Markomannenstraße in die Welt von Lego WeDo 2.0 eingeführt. Nach einer Einstimmung durch ein Kurzvideo stellten Brigitte Hübel-Fleischmann und Petra Tratberger (beide ZLI) ein didaktisches Konzept vor, mit Hilfe dessen Kinder Inhalte aus dem Sachunterricht kennenlernen und danach mittels Lego WeDo an das Thema Robotik und Coding herangeführt werden können.

Fachgespräch zur Digitalen Bildung im Parlament

4. Mai 2017

In der Veranstaltungsreihe „Digitale (R)Evolution“ findet am Dienstag, den 9. Mai, ein Fachgespräch zum Thema „Digitale Kompetenz – Bildung als Schlüssel für die digitale Zukunft“ statt, zu dem der Parlamentsklub der Grünen einlädt.

NASA Space App Challenge

3. Mai 2017

Am 30.4.2017 fand die Nase Space App Challenge in Wien statt. Paul Szepannek vom EIS-Team des ZLI konzipierte und leitete in Zusammenarbeit mit dem DaVinciLab und dem österreichischen Weltraumforum das  Kinderprogramm im Rahmen dieser Veranstaltung. Dabei mussten verschiedene Aufgaben der Lego Mars Mission erledigt, ein OZOBOT-Satellit in die Umlaufbahn gebracht und aus Recycling-Material ein Raumschiff gebaut werden. Als Preis fürs Mitmachen gibt es für die Kinder eine Spezialführung in der Sternwarte mit Werner Gruber.

Words for a Journey: The Art of Being with Dementia

2. Mai 2017

Am Donnertag, den 27. April 2017, hielt Dr. Takashi Iba, Ass.-Prof. an der Faculty of Policy Management sowie Graduate School of Media and Governance, Keio University (Japan), einen Vortrag im Rahmen der ADI 2017 (32nd International Conference of Alzheimer’s Disease International, Kyoto, Japan) mit dem Titel „Words for a Journey: Collaboration Towards Dementia-Friendly Society“. Petra Szucsich und Reinhard Bauer (beide ZLI) sowie Helmut Leitner, österreichischer Muster-Experte und Software- und Wiki-Entwickler, nahmen indirekt daran teil, und zwar als Mitwirkende bei einem einmaligen Übersetzungsprojekt, das von Takashi Iba speziell für die ADI 2017 ins Leben gerufen wurde.

Fortbildungsangebote Wintersemester 2017/18

28. April 2017

Das ZLI veranstaltet eine Reihe von abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen in der Fortbildung unter der Kategorie „Digitale Lernszenarien“ in den Themenfeldern

Ausbildung im EIS Studio für Studierende der Informatik

26. April 2017

Seit März lernen Studierende für das Lehramt Informatik in unserem Education Innovation Studio EIS.
Diesen Montag arbeiteten die Studierenden mit Ozobot Robotern zum Thema Interaktionsdesign.

KidZ-Schaufenster als Instrumente reflexiver Praxis

19. April 2017

Beim 5. eFuture Day Tirol 2017 in Vill gibt es einen Rückblick auf zwei KidZ-Projekte: die E-Portfolio Studie und die KidZ-Schaufenster. In den beiden Projekten wurde vom KidZ-Wien-Projektteam die E-Portfolio-Schaufenster-Methode als Instrument reflexiver Praxis entwickelt, mit dem (mediale) Entwicklungsprozesse an Schulen begleitet und sichtbar gemacht werden können.

"Educar es sembrar la mejor semilla" - Nachlese zur Teilnahme an zwei Kongressen in Tlalnepantla, Mexiko

17. April 2017

Von 4. bis 6. April 2017 fanden an der Escuela Normal de Tlalnepantla (Mexiko) im Rahmen der Aktivitäten des 57. Jahrestags ihres Bestehens zwei wissenschaftliche Veranstaltungen statt: zum einen der 8. Internationale Kongress “Experiencias, retos y perspectivas del uso de las TIC, TAC y TEP en el aprendizaje de las Ciencias y la Educación del Siglo XXI” (dt. „Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven der Nutzung von IKT [Informations- und Kommunikationstechnologien], LWT [Lern- und Wissenstechnologien] und TEP [Technologien für Empowerment und Partizipation] in Wissenschaft und Bildung des XXI Jahrhunderts“), zum anderen der 4. Nationale Kongress “Experiencias, retos y perspectivas de Cuerpos Académicos y Formación Docente” (dt. „Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven akademischer Einrichtungen und Lehrerbildung“).

PREPARE: Projekt-Meeting an der PH Wien

14. April 2017

Von 30.03.17 bis 31.03.17 fand an der PH Wien das 3. Projekt-Meeting des Erasmus-Plus-Projekts PREPARE statt. Mit der Installierung der digitalen Schnittstelle zwischen edubreak®CAMPUS und Mahara ist der Prototyp der neuen Lernumgebung nun fertig und wird ab dem Wintersemester 2017/2018 als prepare®CAMPUS mit erweiterten Zielgruppen genutzt werden.

Nachlese - Text fetzt 2017

13. April 2017

Am 6.4.2017 fand der zweite Literaturtag in Kooperation mit der IG Autorinnen|Autoren unter dem Titel „Text fetzt“ statt. Das Programm begann um 10 Uhr vormittags und endete abends um ca 20:30 Uhr. Das gesamte Programm wurde in einem eigenen Programmheft auch in Printversion zur Verfügung gestellt. (Text fetzt 2017-Programm-PDF)

PH Wien on EDU|days 2017

5. April 2017

Am 5. und 6. April 2017 fanden wieder die EDU|days 2017 an der Donau-Universität Krems statt. Das ZLI war dort mit vier Impulsvorträgen, einem Workshop und einer Virtual Lesson vertreten. 

#MadebyKids - Projektstart im EIS der PH-Wien

24. März 2017

Das DaVinciLab startete am Donnerstag, 24. März mit der Kick-off-Veranstaltung zum Projekt „MadebyKids“. In Kooperation mit dem ZLI der PH Wien und der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Wien soll das Interesse von Kindern und Jugendlichen für Technik, Wissenschaft und Forschung geweckt werden. Für die Präsentation der Schwerpunkte des Projektes und das Networking der Projektschulen stellte das ZLI mit dem Education Innovation Studio die passende Location.

EIS-Präsentation bei den eEducation Praxistagen

21. März 2017

An der PH Oberösterreich in Linz finden am 20. und 21. März die eEducation Praxistage statt, bei denen Lehrerinnen und Lehrer aus den Clusterschulen sich treffen und austauschen. Dabei wird vom ZLI in Zusammenarbeit mit Abt. II/8 des BMB das Projektkonzept für die Ausrollung von Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen präsentiert.

Text fetzt! - Literaturtag an der PH Wien

20. März 2017

Am 6.April 2017 wird von 10-20 Uhr Literatur im Mittelpunkt stehen:
Lesungen, Büchertische, Gespräche und Infotische, Interaktive Stationen laden BesucherInnen ein vorbeizuschauen, zuzuhören und selbst aktiv zu werden.

Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen

17. März 2017

Spielerisch Programmieren und Problemlösen lernen. Pilotprojekt für 100 Volksschulen in Österreich startet 2017.

eBazar 2017: Wiener Schülerinnen und Schüler geben Einblicke in Schule 4.0

17. März 2017

Am 16. März 2017 von 13:30 bis 18:00 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

KidZ Wien Abschluss

17. März 2017

Im Anschluss an den diesjährigen eBazar fand am 16. März von 18:00 bis 20:00 Uhr die offizielle KidZ Wien-Abschlussveranstaltung statt.Die Veranstaltung stand ganz unter dem Motto des vierten und letzten Jahres des Projekts KidZ – Klassenzimmer der Zukunft „KidZ wirkt weiter“. Alle elf Wiener KidZ-Schulen nahmen am eBazar und die meisten auch an der Abendveranstaltung teil: Direktoren und Direktorinnen, KidZ-Koordinatorinnen und -Koordinatorien sowie engagierte Lehrerinnen und Lehrer der diversen KidZ-Teams. Das PH Wien KidZ-Team unter der Leitung von KidZ Wien-Projektleiter Michael Steiner (ZLI) führte durch das Programm.

zli talks #03

12. März 2017

Das vierte und letzte Jahr des Projekts KidZ – Klassenzimmer der Zukunft steht unter dem Motto „KidZ wirkt weiter“. Petra Szucsich führte dazu ein kurzes Gespräch mit MR i.R. Mag. Helmut Stemmer, dem Initiator des österreichweiten KidZ-Projekts.

zli talks #02

5. März 2017

Den CO-LAB country workshop 2 zum Thema „Collaborative Learning and Assessment“ nutzten Martin Sankofi und Reinhard Bauer zu einem kurzen Gespräch mit Dorothy Cassells vom European Schoolnet (EUN).

BMB: Informationsoffensive zum kritischen Umgang mit digitalen Inhalten

28. Februar 2017

Die Nutzung sozialer Medien und digitaler Inhalte ist für Schülerinnen und Schüler ein völlig normaler Bestandteil ihres täglichen Lebens.

CO-LAB Workshop an der PH Wien

28. Februar 2017

Am 27. Februar 2017 von 12:30 bis 17:30 Uhr fand im Festsaal der PH Wien der CO-LAB country workshop 2 zum Thema „Collaborative Learning and Assessment“ statt.

mLearning Fortbildung: Projektpartnergruppe aus Griechenland

27. Februar 2017

Von 20. bis 24. Februar 2017 besuchte eine Gruppe von 16 Lehrerinnen und Lehrern aus dem berufsbildenden Sekundarschulwesen aus Patras, Griechenland die Pädagogische Hochschule Wien. Einblicke ins Projekt sind unter PATRAS – VIENNA 2017 einsehbar. Der Blog ist als Gemeinschaftsprojekt der TeilnehmerInnen entstanden.

MAKER LAB (MAL) im Aufbau

16. Februar 2017

An der PH Wien wird das Produzieren von Werkstücken für Studierende und Lehrende durch digitale Produktionsmittel erweitert. In einer bisher mit analogen Werkzeugen ausgestatteten Werkstatt angesiedelte „MAKER LAB (MAL)“bietet nun auch einen Lasercutter, einen Vynilcutter, eine Thermopresse sowie einen 3D Drucker.

Radiobox.at nun online verfügbar

16. Februar 2017

Das als Ergebnis des PH Wien Forschungsprojektes zur „Audioproduktion als Lernform“ 2015 im new academic press Verlag in der Reihe „mediale impulse“ (www.medienimpulse.at) erschienene Buch „radiobox.at“ ist nun auch unter cc Lizenz als pdf verfügbar.

Eröffnung des Lego Education Innovation Studios beim eBazar am 16.03.2017

13. Februar 2017

Beim eBazar der Wiener Schulen wird das neu eingerichtete Education Innovation Studio (EIS) mit Lego feierlich durch Bildungsministerin Dr.in Sonja Hammerschmid an der PH Wien eröffnet.

Besuch eines Future Classroom Lab in Lissabon durch eine Delegation der PH Wien

13. Februar 2017

Eine Delegation der PH Wien befand sich auf Einladung des Future Classroom-Experten Carlos Cunha zu einem Vernetzungstreffen in Setubal bei Lissabon.

Veränderung durch Digitalisierung - Lernen von anderen Branchen

11. Februar 2017

Im Zuge der Digitalisierung sind Veränderungsprozesse an den Hochschulen im Gange, mit denen sind auch Herausforderungen für die Institution verbunden. Um einen Umgang mit Digitalisierung zu finden, hatte die FernUniversität Hagen Vertreterinnen und Vertreter anderer Hochschulen, aus der Bildungspolitik, Medien- und Musikbranche zu einer Tagung nach Berlin eingeladen: „Veränderung durch Digitalisierung – Lernen von anderen Branchen“.

Podiumsdiskussion – Digitalisierung: Neue Medien – neue Schule?!

6. Februar 2017

Am 02.02.2017 fand die Veranstaltung „Digitalisierung: Neue Medien – neue Schule?!“ im Chaya Fuera, Wien statt. Mit dieser Initiative möchte NEUSTART SCHULE Bildungsexperten mit wichtigen Akteuren aus der Industrie zusammenbringen, um ein Gesprächsforum zu schaffen. Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um die Digitalisierung sinnvoll in Österreichs Schulen umzusetzen? Welche Rolle spielt hierbei die Pädagogik? Welches Potenzial und welche Risiken birgt die Digitalisierung? Diese und andere Fragen wurden diskutiert.

Wie viel Technik brauchen Kinder?

4. Februar 2017

Anlässlich der Spielwarenmesse Nürnberg wurde in einem Artikel (Kurier, 02. Februar 2017) der Stellenwert analoger und digitaler Spielmöglichkeiten hinterfragt. Dazu wurde u.a. die Meinung des ZLI eingeholt und mit Brigitte Hübel-Fleischmann eine Vertreterin des Education Innovation Studios, das im März eröffnet wird, interviewt.

ZLI meets Austrian Edupreneurs

3. Februar 2017

Beim 2. “Meetup” der Initiative „Austrian Edupreneurs“ am Dienstag 31.01.2017 haben sich Personen aus der Wirtschaft, aus Bildungsinstitutionen sowie aus dem privaten Bereich getroffen, um einen offenen Ideentausch über Aktuelles im digitalen Bildungsbereich zu fördern.

KidZ-Schule Polgargymnasium: Medienprodukte selber gestalten

2. Februar 2017

Ein Team des ORF begleitete Schülerinnen und Schüler der KidZ-Schule AHS Polgarstraße, 1220 Wien, und ihren Lehrer Josef Buchner.

APA-Science Dossier "Fakten zu den Akten?"

31. Januar 2017

Hochwertiges Unterrichtsmaterial zum „postfaktischen Zeitalter“ und Ausgangspunkt für weitere Recherchen zum Thema „Fake News“ und mehr ist das neueste Dossier der APA-Science-Redaktion.

zli talks #01

25. Januar 2017

Das ZLI hat sich zum Ziel gesetzt, von nun an mit seinen nationalen und internationalen Gästen Kurzvideos, sogenannte zli talks, aufzunehmen. Diese Gespräche zu lerntechnologischen und didaktisch innovativen Themen richten sich an Wissenschaft und Praxis.

Schule 4.0: PH Wien baut Schwerpunkt zur Digitalisierung aus

25. Januar 2017

Am Montag präsentierte Bildungsministerin Hammerschmid die Strategie des BMB zur Digitalisierung. Gleichzeitig veröffentlichte auch das Rektorat der PH Wien eine kurze Erklärung, wie der bereits bestehende Schwerpunkt zur Digitalen Medienbildung in den kommenden Monaten und Jahren weiter ausgebaut wird.

Workshop mit Prof. Torben Schmidt aus Lüneburg

24. Januar 2017

Am 23. Jänner 2017 von 9:00 bis 13:00 Uhr fand ein vom ZLI organisierter Workshop mit Prof. Torben Schmidt von der Leuphana Universität in Lüneburg zum Thema „Social Video Learning“ statt.

eBook in Action Präsentation MCAt Linz

19. Januar 2017

Am 20. Jänner findet die 7. Moodle Community Austria Tagung in den Räumlichkeiten der eduGroup in Linz statt. Martin Sankofi vom ZLI wurde kurzfristig gebeten zum Thema digitales Schulbuch zu sprechen. Ein Thema, das uns am ZLI seit Beginn unserer Begleitstudie zum DIGI4SCHOOL Schulbuchreader Anfang September laufend beschäftigt.

Soziale Medien im Unterricht

11. Januar 2017

„Social Media“ sind etwas mehr als zehn Jahre nach dem Auftauchen des Begriffs „Web 2.0“ zu einem beherrschenden Thema in unser aller Lebenswelten geworden – in der privaten Kommunikation genau so wie im öffentlichen, medialen und politischen Diskurs. Was heißt das für die Schule?

Vortrag zu unseren KidZ Schaufenstern bei der eEducation Fachtagung

4. Januar 2017

Mag. Michael Steiner, von der PH Wien, hat in seinem Vortrag die KidZ-Schaufenster aus Wiener Sicht vorgestellt. Diese „Schaufenster“ entstanden 2015/16 unter der Leitung von Petra Szucsich und Klaus Himpsl-Gutermann und machen die vielfältigen Aktivitäten und Erfahrungen der beteiligten KidZ-Schulen (Klassenzimmer der Zukunft) sichtbar. Im Rahmen des Projektes wurde eine interaktive Landkarte erstellt auf der insgesamt 39 der rund 80 KidZ-Schulen Österreichs ihre Projekte für andere zugänglich machen (http://kidzschaufenster.phwien.ac.at/).

Der eBazar! Eine tolle Veranstaltung!

14. Dezember 2016

KidZ-Fortbildungstag

13. Dezember 2016

Der Fortbildungstag der Wiener KidZ-Schulen fand in diesem Jahr am 12. Dezember 2016 an der NMS Sechshauser Straße statt.

Call for Papers: Schule neu denken und medial gestalten

12. Dezember 2016

Anlässlich der EDU|days 2017 (05.- 06. April 2017, Donau-Universität Krems, www.edudays.at) und als Abschlusspublikation des vom österreichischen Bundesministerium für Bildung (BMB) geförderten Projektes „KidZ – Das Klassenzimmer der Zukunft macht Schule!“ (www.kidz-projekt.at) lädt das ZLI (Zentrum für Lerntechnologie und Innovation) der PH Wien mit seinen VerbundpartnerInnen zur Partizipation am Buchprojekt „Schule neu denken und medial gestalten“ ein.

Digitale Produktionsmittel im Unterricht

30. November 2016

Digitale Produktionsmittel wie z.B. Lasercutter, Vinylplotter und 3D Drucker werden immer öfter in Produktionsprozessen eingesetzt. Das Forschungsprojekt „Fab LAB @ School“ (Leitung: Dr. Gerhard Scheidl – PH Wien /IBG, Mitarbeit Christian Berger, MA. PH Wien/ZLI) erörterte die grundlegenden Bergifflichkeiten und evaluierte die Angebote des in Wien ansässigen Fablabs „Happylab“ für den Unterricht.

Schulradiotag 28.11.2017 !

25. November 2016
Plakat Schulradiotag 2016

Programm, Livestream und Sendungen zum Nachhören gibt es auf www.radiobox.at
Es muss nicht immer Weihnachten sein, um das bekannte „Alle Jahre wieder …“ anzustimmen, auch der in diesem Jahr zum vierten Mal über den Äther gehende österreichweite „
Schulradio-Tag“ am 28. November 2016 zählt zu diesen bekannten, wenn auch noch jungen Traditionen. Die Freien Radios in Österreich – 14 an der Zahl – wollen an diesem Themen-Tag auf die Kooperationen von Schulen und Radios im Bereich der Medienpädagogik verstärkt hinweisen, von 9  bis 17 Uhr (durchgehend) werden dazu eigens für diesen Tag gestaltete halbstündige Sendungen als Beispiele der von uns betreuten Projekte/Workshops vorgestellt.
Jingle:

Hör doch mal!

24. November 2016

Unsere Expertise ist gefragt. Im Rahmen des Fachtages „Hör doch mal!“ am 29.11.2016 an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) berichtet Christian Berger in Hildesheim (BRD) über „Radio als Lernform„.
Nicht nur Radio hören, sondern auch Radio machen ist
längst keine Besonderheit mehr im pädagogischen Alltag
unserer Schulen. Aber ist es mehr als ein netter Zeitvertreib
in den Wochen vor den Ferien?
Im Rahmen eines dreijährigen Forschungsprojektes wurden
vom HerausgeberInnenteam Audioproduktionsmethoden
im Unterricht anhand einer empirischen Studie österreichweit
untersucht. Der Vortrag präsentiert die Ergebnisse der
Studie.

Jetzt für 2017 inskribieren!

23. November 2016

Zahlreiche Fortbildungsangebote des ZLI werden im Sommersemester 2017 angeboten. Eine Gesamtübersicht ist hier zu finden. Anmeldungen sind bis 30.Noivember offen. Besonders verweisen möchte ich auf zwei Großveranstaltungen: „eBazar 2017“  und „Text fetzt! 2017“ sowie die bundesweite Fachtagung „Radio und Schule 2017„.

Das ZLI auf der Interpädagogica 2016

17. November 2016

Gleich mit zwei Projekten war das ZLI heuer auf der Interpädagogica-Messe in Wien vertreten: der Relaunch von „Ö1 macht Schule: NEU!“ und „Digi4School in Action“, ein Begleitprojekt zum digitalen Schulbuch.

Fortbildungsangebote Sommersemester 2016/17

7. November 2016

Das ZLI veranstaltet eine Reihe von abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen in der Fortbildung im Themenfeld „Medienbildung und digitale Kompetenzen“ aus den Bereichen eLearning, Medienpädagogik und IKT …

"Ö1 macht Schule: NEU!" auf der Interpädagogica

4. November 2016

Das Gemeinschaftsprojekt Ö1 macht Schule des Österreichischen Rundfunks (ORF), des Bundesministeriums für Bildung (BMB) und der Pädagogischen Hochschule Wien (PH Wien) präsentiert sich vom 10. bis 12. November 2016 auf der Interpädagogica in Wien.

PH Wien bekommt Lego Labor

1. November 2016

Auftakt-Vernetzungsmeeting an der Dublin City University (DCU) zu einer internationalen Kooperation rund um die Themen #ComputationalThinking, #Coding, #Robotics, #ComputerScience und mehr.

Pilotgruppen gestartet: Lernumgebung von PREPARE wird getestet

25. Oktober 2016

Am Montag, den 24. Oktober 2016, startete die Pilotierung der Lernumgebung von PREPARE (edubreak®CAMPUS plus Mahara) an der PH Wien. Im Rahmen der Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) beteiligen sich daran zwei Gruppen (insgesamt 23 Studierende im 1. Semester des Bachelorstudiums Lehramt Primarstufe). Rolf Laven vom Institut für Allgemeinbildung in der Sekundarstufe und Gabriele Mayer-Frühwirth vom Institut für Elementar- und Primarbildung (s. Foto) betreuen die beiden Studierenden-Gruppen.

KidZ Schaufenster - Schau hinein!

24. Oktober 2016

118 Tooltipps, 98 Videos und viele, viele tolle Aktivitäten: rund 40 österreichische Schulen präsentieren ihre Erfahrungen beim Einsatz von digitalen Medien in den KidZ-Schaufenstern Schau hinein!

Blitzlichter von der eLearning Konferenz in Eisenstadt

20. Oktober 2016

http://homepage.bildungsserver.com/scms/img/uploads/1033/2016/11240.jpgWie bereits in einem früheren Post erwähnt, präsentierten Klaus Himpsl-Gutermann und ich das digitale Schulbuch bei der eLearning Experts Conference in Eisenstadt. Ich war zu kurz dort um einen guten Überblick über die ganze Veranstaltung zu geben, möchte aber trotzdem einige Eindrücke davon beschreiben.

MQ Wien: Fachtagung Medienbildung

20. Oktober 2016

Am 20. Oktober 2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr fand im Dschungel Wien, MQ, im Rahmen der Preisverleihung des media literacy awards (mla) die Fachtagung Medienbildung statt. Petra Szucsich vom ZLI  nahm als Referentin und Vertreterin der PH Wien an dieser Veranstaltung teil.

eBook in Action

19. Oktober 2016

Das ZLI führt im Auftrag der IT-Abteilung des BMB eine Begleitstudie zur Einführung des digitalen Schulbuchs „Digi4School“ an österreichischen Schulen der Sekundarstufe II im Herbst 2016 durch.

Entwurf Drei-Ebenen-Modell der reflexiven Praxis

9. Oktober 2016

Am Freitag, den 07.10.2016, hatten Klaus Himpsl-Gutermann und Reinhard Bauer im Rahmen des 3. Arbeitstreffens des Erasmus+ Projekts MCCPD: MARCO COMÚN DE COMPETENCIAS PROFESIONALES DOCENTES (2015-2018) Gelegenheit, das (vorläufige) Drei-Ebenen-Modell für die Entwicklung der webbasierten Lernumgebung im Erasmus+ Projekt PREPARE zu präsentieren.

Digitale Vorräte für den Winter

6. Oktober 2016

Passend zum Herbst gibt es für Pädagoginnen und Pädagogen einige Angebote um sich einen Vorrat an digitalen Inhalten für das gestartete Schuljahr anzulegen.

Jetzt online: Reflecting Education

6. Oktober 2016

Reflecting Education Special Issue: Digital Innovations in Teacher Education is now online.

PREPARE geht in die zweite Phase

1. Oktober 2016

Beim zweiten Meeting im Rahmen des EU-Projekts in Bozen wurden IST-Analyse und SOLL-Konzept abgeschlossen und die letzten Vorbereitungen für den Start der Pilotgruppen getroffen.

ZABALAS - Startup

27. September 2016

Das ZLI ist Projektleiter bei „ZABALAS – Zentrale Archivierung und Bereitstellung von audiovisuellen Lehrmaterialien – Anforderungsprofil und Systemvergleich“. Das Projekt wird vom Forum Neue Medien Austria finanziert. Es nehmen 13 österreichische Hochschulen und Universitäten am Projekt teil. Am 23.9.2016 fand an der PH Wien das Start Up Meeting statt.

Medienhandeln und Spracherwerb

22. September 2016

Freue mich heute am COMMIT Forschungsworkshop „Medienhandeln und Spracherwerb“ in der Akademie der Wissenschaften in Wien teilzunehmen. Keynotespeakerin ist Dr. Brigitta Busch von der Universität Wien. Es wird in der Tagung ein Thema behandelt, das seit vielen Jahren auch im Kontext der Migration an Bedeutung erhält.

KidZ Start-Up 2016

22. September 2016

Das KidZ-Projekt „Klassenzimmer der Zukunft“ mündet in sein letztes Jahr. Am 20. September 2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr fand dazu die KidZ-Auftaktveranstaltung der Wiener Schulen an der PH Wien statt.

Mediales Lernen und Lehren im Kontext Spracherwerb

21. September 2016
Cover medienienimpulse.at

Soeben ist die neue Ausgabe (Nr.3/16) der medienpädagogischen Fachzeitschrift „www.medienimpulse.at“ online erschienen. Der Schwerpunkt (Herausgabe: Christian Berger/ Thomas Strasser) bringt Beiträge zum Thema „Mediales Lernen/Lehren im Fremdsprachenunterricht/beim Spracherwerb“.

Didaktische Entwurfsmuster als Good- bzw. Best-Practice-Konzept: Nachlese zu einem Aufenthalt an der UNAM (Mexico City)

11. September 2016

Ganz im Zeichen der didaktischen Entwurfsmuster stand die Gastprofessur von Reinhard Bauer (ZLI) im August/September 2016 an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Im Rahmen eines öffentlich zugänglichen Vortrags sowie mehrerer Seminare bzw. Workshops am Instituto de Investigaciones sobre la Universidad y la Educación (IISUE) und der Maestría en Docencia para la Educación Media Superior (MADEMS) ging es darum, das Musterkonzept von Christopher Alexander und seine Implikationen für den Unterricht darzustellen und im Kontext der Gestaltpädagogik zu diskutieren.

17. Okt. 2016: MOOC zu kollaborativem Lehren & Lernen

8. September 2016

MOOC für Lehrer/innen zum Thema „kollaboratives Lehren und Lernen im Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts“ startet am 17. Oktober 2016 JETZT ANMELDEN!

Digitale Medien zur Zusammenarbeit in der Bildung

1. September 2016

Drei Beiträge der PH Wien wurden auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) in Innsbruck präsentiert.

Mahara Edubreak Meetup Wien

14. Juli 2016

Am 11. und 12. Juli 2016 fand an der Pädagogischen Hochschule Wien am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) im Rahmen des EU-Projektes PREPARE: Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios (2016-2018) ein zweitägiges Treffen für E-Portfolio-Interessierte statt. Im Mittelpunkt standen dabei technische und didaktische Aspekte rund um die E-Portfolio-Software Mahara, zu der im Rahmen des EU-Projektes u. a. eine Schnittstelle zur Social-Video-Learning-Plattform edubreak®campus entwickelt werden soll.

Informeller Austausch zur Schulpraxis mit Gästen von der PH Salzburg

7. Juli 2016

Am Mittwoch, den 15.06.2016, war eine kleine Delegation rund um Wolf Hilzensauer von der Pädagogischen Hochschule Salzburg im Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) zu Gast. Ziel war es, sich mit Kolleginnen und Kollegen der Pädagogischen Hochschule Wien zum Thema E-Portfolio-Arbeit und Video-Einsatz in der Schulpraxis auszutauschen. Für Klaus Himpsl-Gutermann und Reinhard Bauer vom ZLI war dieses Treffen vor allem für das laufende EU-Projekt PREPARE (Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios) höchst relevant, da Wolf Hilzensauer vom Kompetenzzentrum für Medienpädagogik und E-Learning an der PH Salzburg schon viele Jahre mit dem Videosystem edubreak®CAMPUS der Ghostthinker GmbH arbeitet, das im EU-Projekt erprobt werden soll. Darüber hinaus hat Wolf Hilzensauer gerade seine Dissertation zum Thema Reflexionskompetenz abgeschlossen. Begleitet wurde er von Andrea Magnus (Servicestelle für Schulpraktische Studien) und Birgit Geier (Kompetenzzentrum für Neue Lehr- und Lernformen).

Bildung in Zeiten der Unterwerfung

30. Juni 2016

Gespräch mit Dr. Rainer Hawlik (Ko.M.M.) über seinen Text „Bildung in Zeiten der Unterwerfung – über den Umgang mit Migrationsanderen in nationalen  Bildungseinrichtungen“, der als Beitrag in einem Sammelband zur internationalen Konferenz „Current Trends in Higher Education in Europe“ 2016 publiziert wurde. Das Gespräch führte Christian Berger (PH Wien/ZLI).

KidZ-Tag der Wiener Schulen

23. Juni 2016

Am Donnerstag, dem 23. Juni 2016 fand an der PH Wien der KidZ-Tag der Wiener Schulen als offizieller Abschluss des dritten KidZ-Projektjahres statt.

KidZ-Direktor/innen Treffen

9. Juni 2016

Am 7. Juni 2016 fand an der PH Wien ein Treffen der KidZ-NMS Direktor/innen statt. 

KidZ-Schule Koppstraße II: Erste iPad Schule Wiens

8. Juni 2016

Am Mittwoch, den 8. Juni 2016, von 13:30 bis 15:00 Uhr gab die KidZ-Schule Koppstraße II im 16. Wiener Gemeindebezirk Einblicke in ihren Schulalltag mit iPads.

Service Learning - ein innovativer Ansatz für die PH Wien?

8. Juni 2016

Klaus Himpsl-Gutermann war als Experte für Professionalisierung in der Lehrer/innenbildung und E-Portfolios beim 2. Austauschtreffen des Arbeitskreises für Service Learning in Ingolstadt (Bayern) zu Gast. 

Das war "Text fetzt!" 2016

7. Juni 2016

Noch einmal nachschauen und nachhören, was am Literaturtag 2016 präsentiert wurde, ist nun auf der Tagungswebseite www.text-fetzt.info möglich.
Das Video ist gleich hier zu sehen:

Ö1 Radiokolleg: Digitale Lernszenarien

30. Mai 2016

In der Woche von 30. Mai bis 3. Juni 2016 findet auf Ö1 eine vierteilige Radiokolleg-Reihe zum Thema „Digitale Lernszenarien. Bewertungen aus pädagogischer Sicht“ statt. Gestaltung: Winfried Schneider

Kick-Off Veranstaltung CO-LAB Projekt

20. Mai 2016

co-labAm 18.5.2016 fand an der PH Linz die offizielle Kick-off Veranstaltung zum CO-LAB Projekt statt, an dem auch das ZLI beteiligt sein wird.

Folge-Workshop 3: Patterns, Patterns Everywhere

19. Mai 2016

Am 19. Mai 2016 fand an der PH Wien die Fortsetzung des vom ZLI organisierten Pattern Mining Workshops unter dem Titel „Von den KidZ-Erfahrungen zu Lernmustern“ statt.

Lehrer/innenfortbildung im SS 2016/17

3. Mai 2016

Das ZLI veranstaltet eine Reihe von abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen in der Fortbildung im Themenfeld „Medienbildung und digitale Kompetenzen“ aus den Bereichen eLearning, Medienpädagogik und IKT.

KidZ-Klausur an der PH Wien

25. April 2016

Am 25. April 2016 von 9:00 bis 12:30 Uhr fand die Klausur des PHinnovativ KidZ-Kernteams der PH Wien statt. Es wurde dabei Rückschau auf das laufende dritte KidZ-Jahr mit dem Motto „KidZ macht Schule“ gehalten sowie die KidZ-Ziele für das letzte KidZ-Jahr unter dem Motto „KidZ wirkt weiter“ im Schuljahr 2016/17 formuliert und Termine fixiert.

Und es fetzten die Texte ...

21. April 2016

einen ganzen Tag lang an der PH Wien! Literaturvermittlung und Textproduktion im Unterricht waren die Ziele der Veranstaltung „Text fetzt“, die vom Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien in Zusammenarbeit mit vielen Partnern am 20. April 2016 ausgerichtet wurde.

Sandra Hofhues spricht zum Thema Hochschuldidaktik

11. April 2016

Sandra Hofhues, Juniorprofessorin für Mediendidaktik/Medienpädagogik an der Universität zu Köln, hat im Rahmen der Hochschuldidaktik-Reihe der PH Wien einen Vortrag mit Seminar zu eben diesem Thema gehalten. In dem kurzweiligen Blitzlicht-Vortrag zeigte sie, ausgehend von ihrer eigenen forschungsorientierten Lehrveranstaltung  „Einführung in die Mediendidaktik“, auf, was bei der Planung größerer Lehrveranstaltungen zu beachten ist und womit sie nicht gerechnet hätte. Nämlich mit Studierenden, die nicht sehr aktiv sind, wenn es um den Einsatz von Social Media in ihrem Arbeitsumfeld, der Lehre und Forschung geht.

4. April 2016: Tag der Forschung

4. April 2016

Am 4. April 2016 fand der alljährliche „Tag der Forschung“ im Festsaal der PH Wien statt. Der Tag der Forschung stand diesmal ganz im Zeichen der Frage, ob man ohne Wissenschaft und Forschung unterrichten lernen kann.Nach einer kurzen Begrüßung von Vizerektor Greller begann der Nachmittag mit zwei Impulsreferaten von Georg Tafner, dem Leiter des BZBF, und dem Erziehungswissenschaftler Alfred Schirlbauer. Danach folgte eine Poster-Präsentationen, bei der die verschiedensten Forschungsprojekte der PH Wien gezeigt und präsentiert wurden.

ZLI at EDU|days 2016

31. März 2016

Am 30. und 31. März 2016 fanden die EDU|days 2016 an der Donau-Universität Krems unter dem Motto „Smartphone und Tablet – Lernen ist portabel und ubiquitär: Kulturzugangsgerät oder Gerätezwangskultur? Maß und Ziel ist immer die Pädagogik!“ statt.

DU DARFST (nicht)? – Urheberrecht in Schule und Unterricht

8. März 2016

Am 8.3.2016 spricht Christian Berger (ZLI) mit ExpertInnen zum Thema:
Angelika Güttl- Strahlhofer. Sie hat an der Herausgabe des „Schummelzettels“ für Lehrende und Lernende in Sachen Urheberrecht mitgearbeitet.
Peter Sykora. Er ist Volksschuldirektor in der VS Zeltgasse in Wien und arbeitet seit vielen Jahren mit Online Medien. Unter anderem ist er auch für den SSR Wien in Sachen Urheberrecht beratend tätig.
du_darfst
Weiterführende Links:

eBazar 2016

3. März 2016

Am 3. März 2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr fand wie jedes Jahr der eBazar für alle an eLearning interessierten Lehrerinnen und Lehrer an Schulen (VS, NMS, AHS, BMHS) an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

Klausurtagung Ö1 macht Schule NEU

1. März 2016

Am Mittwoch, den 10. Februar 2016, fand eine Klausurtagung der PH Wien, des ORF und des bm:bf im Hotel Savoyen am Rennweg statt, bei der es um ein Redesign des Projektes Ö1 macht Schule ging.

Flipped Classroom mit Steve Kelly

25. Februar 2016

Am 25. Februar 2016 fand ein vom ZLI organisierter internationaler Erfahrungsaustausch zum Thema „Flipped Classroom“ mit dem US-Amerikaner Steve Kelly statt.Steve Kelly unterrichtete lange Mathematik und Naturwissenschaften an einer High School (Sekundarstufe) in St. Louis (Michigan, USA) und ist nun in der Weiterbildung von Lehrenden tätig. Er arbeitet bereits seit 2010 mit dem Konzept des Flipped Classroom und bringt somit viel Erfahrung sowie eine internationale Perspektive mit sich.

Drucke dein eigenes Traumhaus ...

18. Februar 2016

… oder zumindest ein kleines Modell davon! Das ist eine der beliebten Aufgaben, die in Workshops mit Schluklassen mit dem mobilen 3D-Drucker des Happylab Wien gestellt werden. Die Schülerinnen und Schüler kreieren und zeichnen mit der kostenlosen Software Sketchup ihre Modelle und lassen diese dann drucken.

Folge-Workshop 2: Patterns, Patterns Everywhere

18. Februar 2016

Am 11. Februar 2016 fand an der PH Wien die Fortsetzung des vom ZLI organisierten Pattern Mining Workshops unter dem Titel „Von den KidZ-Erfahrungen zu Lernmustern“ statt.

KidZ for Kids: Reflexionsnachmittage

3. Februar 2016

Am Montag, den 25. Jänner, und am Donnerstag, den 28. Jänner 2016, trafen einander jeweils Vertreterinnen und Vertreter aller Wiener KidZ-Schulen, um über die Arbeit des ersten Halbjahres Rückschau zu halten und gemeinsam zu reflektieren. Die Treffen wurden von Michael Steiner und Evelyn Dechant-Tucheslau als VertreterInnen des KidZ-Teams der PH Wien sowie von Helly Swaton in Ihrer Funktion als Bundeslandkoordinatorin  für Wien moderiert.kidz-for-kids-blue

Digitale Kompetenzen für Schulleiter & Schulleiterinnen

26. Januar 2016

Am Dienstag, den 19.01.2016, fand an der PH Wien ein eLearning-Tag mit dem Fokus „Digitale Kompetenzen“ statt. Dieser Tag war als Erweiterungsmodul zum „Lehrgang Schulmanagement für AHS-, BMHS- & BS-Direktoren und Direktorinnen“ am „Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen (IWQ)“ vorgesehen.

Auftaktmeeting zum EU-Projekt PREPARE

9. Januar 2016

In Freiburg im Breisgau fanden sich am 7. und 8. Januar 2016 Kooperationspartner aus Luxemburg, Italien, Deutschland und Österreich zum Start des dreijährigen Erasmus-plus-Projekts ein, das die reflexive Praxis von Lehramtsstudierenden in verschiedenen Phasen ihrer Ausbildung durch den Einsatz von E-Portfolios, Social Video Learning und Learning Analytics unterstützen soll. [Weiterlesen]

"Der Gesetzgeber hat die Medienpädagogik nicht auf ein Podest gehoben"

30. Dezember 2015

Soeben wurde die Ausgabe 4-15 der Fachzeitschrift www.medienimpulse.at mit dem Schwerpunktthema „Medienbildung im Kontext der „PädagogInnenbildung NEU/Teil 2″ veröffentlicht. Unter anderem ist dort auch ein Interview mit Dr. Andreas Schnider, Vorsitzender des Qualitätssicherungrates, mit dem Titel: „Der Gesetzgeber hat die Medienpädagogik nicht auf ein Podest gehoben.“ nachzulesen. Das Interview wurde von Christian Berger (PH Wien/ZLI) und Christian Swertz (Uni Wien) geführt und ist in voller Länge im Podcampus Medienarchiv nachzuhören:

Wie "zukunftsreich" ist das neue Lehramtsstudium

22. Dezember 2015

Die E-Learning-Strategiegruppe der österreichischen Pädagogischen Hochschulen (PHELS) hat bei einer Sitzung in Feldkirch Mitte November festgestellt, dass der Zwischenstand in den vier Verbundregionen der PädagogInnenbildung_NEU hinsichtlich Medienbildung und Digitaler Kompetenzen ein besorgniserregender ist.

APA Science: Film in der Schule

21. Dezember 2015

Am 18. Dezember 2015 wurde im Rahmen eines APA Science Dossiers „Die bewegte Wissenschaft“ auch ein Beitrag zum Thema „Film in der Schule“ veröffentlicht, zu dem u. a. Klaus Himpsl-Gutermann vom ZLI als Experte für den mediendidaktischen Einsatz von Filmen interviewt wurde.

Commit - workshop "Kritische Medienkompetenz als Herausforderung!"

10. Dezember 2015

Brigitte Hipfl (Uni Klagenfurt) eröffnet den Konzeptionsworkshop von COMMIT, der beim Verband der Volkshochschulen in Wien am 10. und 11.12.2015 stattfindet. Die meisten TeilnehmerInnen sind selbst ExpertInnen und kommen aus ganz Österreich, der Schweiz und Deutschland und sind bei Freien Medien, im Erwachsenenbildungsbereich und an Pädagogischen Hochschulen bzw. Universitäten tätig.
Ein weiterer spannender Input kommt von Walter Peissl (Akademie d. Wissenschaft/Institut f. Technikfolgenabschätzung) zum Thema „Datensouveränität, Identität und Privacy als Herausforderung“.
image

Videos zu KidZ Vorträgen bei der 10. eDidaktik Fachtagung in Linz

2. Dezember 2015

Die PH Wien war bei der 10. eDidaktik Fachtagung mit vielen Beiträgen vertreten.
2 Vorlesungen wurden aufgezeichnet und stehen Ihnen zur Verfügung.

Besuch aus Finnland am ZLI

1. Dezember 2015

Am 1. Dezember 2015 besuchten Mari Koivunen und Leena Hietanen, zwei Lehrerinnen der Finnischen Schule Siltamäen Ala-Asteen Koulu aus Helsinki, die Pädagogische Hochschule Wien.

Aktuelle Neuerscheinung: Didaktische Entwurfsmuster

1. Dezember 2015

Wer die ZLI-Nachrichten regelmäßig verfolgt, wird es ohnehin schon gemerkt haben: der Begriff „Design Pattern“ (Entwurfsmuster) ist schon des öfteren gefallen, beispielsweise in zwei Workshops zu „Pattern Mining“ und „Pattern Writing“. Didaktische Entwurfsmuster sind einer der Forschungsschwerpunkte unseres Kollegen am ZLI, Dr. Reinhard Bauer, dessen im Vorjahr erfolgreich abgeschlossene Dissertation nun als Buch beim Waxmann-Verlag in der Reihe „Internationale Hochschulschriften“ erschienen ist.

Schulradiotag: 30.11.2015

26. November 2015

Auch 2015 werden die Freien Radios Österreichs einen Sendeschwerpunkt dem SchülerInnenradio widmen. Am 30. November 2015 wird es von 9-17 Uhr ein On Air Programm geben, das Radio-Produktionen mit und von SchülerInnen präsentieren wird.

wienXtra Fachtagung "Jugend & Druck"

26. November 2015

Zwei Tage lang beschäftigen sich Jugendliche und Erwachsene mit der Frage, unter welchem Druck Kinder und Jugendliche heute stehen. Jetzt eröffnet gerade Karl Ceplak, Wiener Jugendkoordinator, die Fachtagung „Jugend &Druck“ im Dachgeschoß der Wiener Urania.

Folge-Workshop: Patterns, Patterns Everywhere

25. November 2015

Am 23. November 2015 fand an der PH Wien die Fortsetzung des vom ZLI organisierten Pattern Mining Workshops unter dem Titel „Patterns, Patterns Everywhere: Didaktische Entwurfsmuster für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ statt.

Veranstaltungshinweis: Vortrag zu Hochschulmanagement

22. November 2015

Am 4. und 5. Dezember 2015 ist Dr. Christine Böckelmann, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, zu Gast an der PH Wien und wird im Rahmen der Reihe „Hochschuldidaktik“ zum Thema Hochschulmanagement referieren.

eBazar 2016: Darf's ein bisserl mehr eLearning sein?

22. November 2015

Bis Ende November gibt es noch die Möglichkeit, sich zu Veranstaltungen des ZLI im Rahmen der Lehrer/innenfortbildung für das Sommersemester 2016 anzumelden. Ein Highlight in jedem Jahr ist der eBazar, bei dem sich externe Expertinnen und Experten, Lehrer/innen und Schüler/innen aus Wien, Lehrende und Studierende der PH Wien und Unternehmen aus dem Bereich der Bildungstechnologien treffen und austauschen.

Tage der Inklusion an der PH Wien

17. November 2015

Am 17.+18.November 2015 organisierte  das Büro für Inklusive Bildung die „Tage der Inklusion„.  Das ZLI unterstützte die Veranstaltung durch einen kleinen Kinosaal, wo Filme zum Thema gezeigt wurden und einen „aufdraht“ – Hörkoffer, wo Interviews und Radiobeiträge zur Inklusion hörbar gemacht wurden.

KidZ Tag der Wiener Schulen

16. November 2015

Der Fortbildungstag der Wiener KidZ-Schulen fand diesmal am 16. November 2015 im Polgargymnasium statt.

Vortrag Peter Tremp: Forschungsorientierung als didaktischer Anspruch

15. November 2015

Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Hochschuldidaktik“ im Rahmen der internen Fortbildung an der PH Wien bildete am Freitag, den 13. November 2015, ein Vortrag von Dr. Peter Tremp (PH Zürich) zum Themenfeld „Forschungsorientiertes Studium“.

IT@VS Workshop zur Materialerstellung

14. November 2015

briefcase32-1An zwei Halbtagen im November lud das ZLI in Kooperation mit dem IT@VS-Netzwerk zu einem Workshop zur Erstellung von E-Learning Materialien für den Volksschulbereich ein. Es waren zwei spannende Workshop-Nachmittage, an denen Unterrichtsbeispiele für verschiedene e-learning-Einsatzszenarien entstanden, zum Beispiel für Klassenräume mit oder ohne Internetzugang, für Tablets oder Smartphones, aber auch methodische Anleitungen und Tipps für den Einsatz von IT im VS-Bereich. Unter anderem entstanden so konkrete Arbeitsaufträge für Apps wie Bookwriter oder eine fertig einsetzbare QR Rallye.

Fortbildungsangebote Sommersemester 2016/17 sind online

7. November 2015

Von 1. bis 30. November läuft die Anmeldefrist für Seminare der PH Wien im Rahmen der regionalen Lehrer/innenfortbildung für das Sommersemester 2017. Wie gewohnt erfolgt die Voranmeldung zu den Veranstaltungen direkt über PH-online – die Zuteilung der Plätze erfolgt dann im Anschluss durch die Genehmigung der Schulaufsicht.

Veranstaltungsreihe zur Hochschuldidaktik

5. November 2015

Vor Kurzem wurde der viersemestrige Hochschullehrgang Hochschuldidaktik (60 ECTS), der im Oktober 2013 mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der PH Wien gestartet war, erfolgreich abgeschlossen. In 12 Modulen wurden von internen und externen Expertinnen und Experten fast 40 Lehrveranstaltungen in den Bereichen Lehre, Forschung und Entwicklung abgehalten. Der Lehrgang wird als solcher nicht mehr angeboten, jedoch wird ein Teil der Lehrveranstaltungen als „Veranstaltungsreihe Hochschuldidaktik“ in den nächsten beiden Studienjahren im neuen Gewand präsentiert.

media literacy award 2015

5. November 2015

Jährlich wird seitens des bmbf der „media literacy award“ ausgeschrieben, der Schulklassen dazu einlädt mediale Produktionen zu präsentieren und zu diskutieren.
499 Projekte wurden in den verschiedenen Kategorien (Medienbildung, Video, Audio, Softwareentwicklung) eingereicht. Eine Jury wählte Beiträge aus, die nun bei der Abschlussveranstaltung im Dschungelwien präsentiert und mit Preisen ausgezeichnet werden. Auch aus anderen Staaten (Spanien, Griechenland,..) werden ausgesuchte Beiträge präsentiert.
Im Rahmen einer kleinen Fachtagung gibt es Gelegenheit zum Austausch zwischen TheoretikerInnen und PraktikerInnen. Auch das ZLI ist hier vertreten und wir freuen uns über den lebendigen Diskurs über Möglichkeiten zur Umsetzung medienpädagogischer Themen im Unterricht.

"Active in Languages": Internationale Konferenz in Polen

28. Oktober 2015

Am 24. und 25. Oktober 2015 fand eine internationale Konferenz unter dem Titel „Active in Languages, Inter-Active in Teaching“ in Wroclaw (Breslau), Polen statt.

eLearning Didaktik Fachtagung in Linz

22. Oktober 2015

Soeben wurde die bundesweite Fachtagung „elearning Didaktik Fachtagung“ 22.+23.10.2015 von BL Heidrun Strohmeyer eröffnet. Das ZLI ist mit Referaten von Michael Steiner (KidZ) und Christian Berger  (radiobox) vertreten.

E-Portfolio-Experte aus der Schweiz an der PH Wien

21. Oktober 2015

Von Montag 19. bis Mittwoch 21. Oktober 2015 besuchte Dominique-Alain Jan aus Nyon in der Schweiz auf Einladung von Thomas Strasser und Klaus Himpsl-Gutermann die PH Wien.

Patterns, Patterns Everywhere

5. Oktober 2015

Am 10. September 2015 fand an der PH Wien ein vom ZLI organisierter Pattern Mining Workshop unter dem Titel

IT@VS HERBSTTAGUNG an der PH Wien

28. September 2015

Am 24. und 25. September 2015 fand die IT@VS HERBSTTAGUNG an der PH WIEN statt.

Startup 2015/16 der Wiener KidZ-Schulen

24. September 2015

Der Auftakt zum dritten KidZ Jahr für die Wiener Schulen fand am 21. September 2015 an der PH Wien statt, zu dem die Partnerschulkoordinatorinnen Helly Swaton und Erika Hummer sowie das gesamte KidZ Team der PH Wien zum gegenseitigen Austausch und Ausblick auf das Schuljahr 2015/16 einluden.

IT@VS HERBSTTAGUNG

21. September 2015

Wie bereits anIT@VS Herbsttagung Wordlegekündigt, findet am 24. und 25. September 2015 die IT@VS HERBSTTAGUNG an der PH WIEN statt. Das spannende Programm finden Sie im Anhang.

Europortfolio Community Call

17. September 2015

In der Europortfolio-Community gibt es seit dem Vorjahr sogenannte „national chapters“, also Sektionen, in denen die E-Portfolio-Interessierten aus einem Land Mitglied sind. Das deutsche Chapter führt eine Webinarreihe durch, bei der zum nächsten Termin am 23. September 2015 das österreichische Chapter zu Gast ist. Schwerpunktthema der Online-Session ist „E-Portfolios an Schulen“, wobei Ergebnisse aus zwei Projekten vorgestellt werden:

ZLI beim ÖFEB Kongress 2015

4. September 2015
tagungsprogramm oefeb kongress 2015

Lernräume gestalten“ war das Thema des Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) von 30.8.-1.9.2015 an der Alpen Adria Universität in Klagenfurt. Rund 250 ForscherInnen vorrangig aus Österreich und Deutschland stellten neue Forschungsprojekte vor und diskutierten u.a. auch Fragen über die Aufgaben und Entwicklung der Forschung im tertiären Bildungsbereich.

eEducation Sommertagung 2015

3. September 2015

Von 31.8. bis 2.9. 2015 fand die eEducation Sommertagung unter dem Motto “Building Bridges | Creating Networks” am Schulschiff Bertha von Suttner in Wien statt. Nach der prominenten Eröffnung der Veranstaltung durch die Bundesministerin für Bildung und Frauen, Gabriele Heinisch-Hosek, Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl und Vizerektorin der Pädagogischen Hochschule Wien, Barbara Huemer, gab es bei der Tagung zahlreiche Möglichkeiten, Projekte kennenzulernen und zum Motto Diversität Ideen auszutauschen, wie digitale Medien dazu beitragen können, Brücken zu bauen, Vielfalt als Chance und nicht als Bedrohung wahrzunehmen und die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

PURPLSOC 2015: First World Conference on Patterns and Pattern Languages

7. Juli 2015

Von 3. bis 5. Juli 2015 fand an der Donau-Universität Krems nun nach dem PURPLSOC Preparatory Workshop im November 2014 die PURPLSOC 2015 (Pursuit of Pattern Languages for Societal Change) statt, die erste internationale Konferenz zum Thema Patterns (dt. Muster) und Pattern Languages (dt. Muster-Sprachen), die vom Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien in Kooperation mit dem Department für Bauen und Umwelt organisiert wurde. Die PURPLSOC findet abwechselnd mit dem PUARL (Portland Urban Architecture Research Laboratory) in Portland (USA) und jedes 2. Jahr in Krems statt. 2016 wird allerdings höchstwahrscheinlich San Francisco (USA) Austragungsort sein.

Cross Atlantic Educational Exchange

30. Juni 2015

Am 30. Juni fand an der PH Wien ein „Cross Atlantic Educational Exchange“ statt.

Vorschau: eEducation Sommertagung 2015

27. Juni 2015

Das ZLI ist Co-Organisator der eEducation-Sommertagung, die im Auftrag des bm:bf im Abstand von zwei Jahren stattfindet und unter der Federführung des eLSA-Teams organisiert wird. Die Tagung findet in diesem Jahr in der Bundeshauptstadt Wien auf dem Schulschiff statt und steht unter dem Motto “Building Bridges | Creating Networks”.

sommertagung-previewVom 31.8. bis 2.9. 2015
gibt es die Möglichkeit, Projekte kennenzulernen und Ideen auszutauschen, wie die neuen digitalen Medien dazu beitragen können, kulturelle, individuelle und gesellschaftliche Schranken zu überwinden, Vielfalt als Chance und nicht als Bedrohung wahrzunehmen, um die Zukunft gemeinsam zu gestalten.  Neben zahlreichen Beiträgen international anerkannter Experten und Expertinnen steht vor allem das gemeinsame Arbeiten an einer zeitgemäßen, zukunftsfähigen Schule im Vordergrund, welche eine offene und positive Einstellung zu lebensbegleitendem Lernen fördert.

ZLI Recording: Symposium “Transition, Inclusion, Research“

12. Juni 2015

Am 9. Juni 2015 fand an der PH Wien das internationale Symposium “Transition, Inclusion, Research“ statt. Das ZLI zeichnete alle Vorträge auf und ermöglicht stressfreies Nachhören im Podcampus Medienarchiv.

ZLI Recording: De-Radikalisierung Fakten, Ursachen, Prävention, Hilfestellungen

29. Mai 2015

Am 28.Mai 2015 fand im Festsaal der PH Wien die Informationsveranstaltung „De-Radikalisierung-Fakten, Ursachen, Prävention, Hilfestellungen“ statt.

Terry Anderson an der PH Wien

11. Mai 2015

Am 11. Mai 2015 besuchte Prof. Terry Anderson von der University of Athabasca, Kanada, die PH Wien zu einem ExpertInnengespräch und Vortrag zu seinem neuen Buch „Teaching Crowds„.

Dienstbesprechung der ARGE eEducation

24. April 2015

Am 23. und 24. April 2015 lud Wolfgang Schüchner für die Stabsstelle IKT des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zur ARGE eEducation Tagung an die Pädagogische Hochschule Wien ein.

KidZ besucht EUfolio in Irland

23. April 2015

Auf Einladung des irischen Bildungsministeriums präsentierte Klaus Himpsl-Gutermann die Ergebnisse der Studie „ePortfolio for KidZ 2014“ auf der internationalen Abschlusskonferenz des EU-Projekts EUfolio in Dublin.

eufolio-conferenceDas EUfolio-Projekt, bei dessen Antragstellung und Anfangsphase 2012 Klaus Himpsl-Gutermann beteiligt war, hatte sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige E-Portfolio-Implementierungen in Schulen in fünf Partnerländern (Irland, Slowenien, Litauen, Zypern, Galizien/Spanien) durchzuführen. Eine wesentliche Rolle in der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes spielte die Donau-Universität Krems, die mit Bernhard Ertl und Andrea Ghoneim ebenfalls in Dublin vertreten war. Nun konnten nach fast drei Jahren auf der insgesamt mehr als beeindruckenden Konferenz die vielfältigen Projektergebnisse präsentiert werden, die über die Projektwebseite als Open Educational Resources zum Download bereitstehen und den Konferenzteilnehmern und -teilnehmerinnen auf einem USB-Stick als Armband für das Handgelenk überreicht wurden. Die Liste der „Deliverables“ des Projektes ist lang und in vielerlei Hinsicht sehr wertvoll, wenn die Einführung von E-Portfolios an Schulen geplant werden: ein Forschungsbericht zu bestehenden Strategien und Praxiserfahrungen, eine E-Portfolio Prozess-Spezifikation und generische Funktionsspezifikationen, Materialien für die Lehrer/innenfortbildung, ein Toolkit zur Datensammlung, die Evaluationsergebnisse mehrerer Pilotstudien und schließlich ein Implementierungsleitfaden für Entscheidungsträger/innen und Expertinnen/Experten an den Schulen.
Neben den „offiziellen“ Projektoutcomes bot die Konferenz über Kurzvorträge, Workshops und Poster einen bunten Einblick in die E-Portfolioarbeit der Kinder und Jugendlichen aus fünf Ländern, wobei als E-Portfolio-Software in den Pilotstudien entweder Mahara oder Microsoft Office 365 zum Einsatz kamen. Eine besonders gelungene und eindrucksvolle Zusammenfassung bietet ein Video, das ebenfalls online zur Verfügung steht.

KidZ-Tag mit den Wiener Clusterschulen

17. April 2015

Am 16. April 2015 fand der KidZ Tag statt, zu dem die Lehrerinnen und Lehrer der elf Wiener KidZ-Schulen, die Partnerschulkoordinatorinnen Helly Swaton und Erika Hummer sowie das gesamte KidZ Team der PH Wien zum gegenseitigen Austausch und Ausblick auf das Schuljahr 2015/16 an der PH Wien zusammenkamen.

Tag der Forschung an der PH Wien

17. April 2015

Wie alle österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen ist auch die PH Wien bestrebt, alle Aktivitäten zur Forschung und Entwicklung zu fördern und zu stärken, da diese einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag zur Profilbildung leisten.Vor diesem Hintergrund fand am 16. April 2015 wieder der alljährliche „Tag der Forschung“ statt. Interessierte Lehrende und Studierende hatten an diesem der Forschung und Entwicklung gewidmeten Nachmittag nicht nur die Gelegenheit, Kurzvorträge zu abgeschlossenen Forschungsprojekten und ausgezeichneten Bachelorarbeiten zu hören (Link zum Nachhören), sondern im Rahmen einer Postersession (Übersicht) auch direkt mit Forscherinnen und Forschern der PH Wien in Kontakt zu treten und sich intensiv über aktuell laufende Projekte zu informieren.

PH Wien goes Opatija, Croatia

17. April 2015

Von 13. bis 15. April 2015 fand die Internationale Konferenz der Pädagogischen Fakultät der Universität Zagreb (University of Zagreb Conference 2015) in Opatija, Kroatien, statt.

UK Study Visit @ PH Wien

19. März 2015

Am 18. März 2015 veranstaltete das Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen (IWQ) der PH Wien gemeinsam mit dem British Council Österreich (Martin Gilbert, Jennifer Roberts) einen Informationstag für eine Delegation aus dem Vereinten Königreich. Dabei handelte es sich um Direktor/innen, Stakeholder/innen bzw. Ministerialbeamte, die im Rahmen ihres UK Study Visits eine Woche lange das österreichische Bildungssystem (Fokus: career pathways 14-19-jähriger SchülerInnen) kennen lernen durften.

Feierliche Tabletübergabe im Rahmen von PHinnovativ-KidZ

11. März 2015

Kick-Off Veranstaltung für die „wischenden“ Klassenzimmer der Zukunft

2. KidZ Symposium - „Die Gurus sind wir.“

9. März 2015

Unter dem Motto „Die Gurus sind wir. Oder: Transformation in der Tabakfabrik.“ fand von 6. bis 7. März 2015 das 2. KidZ Symposium in der Tabakfabrik in Linz statt, wo engagierte LehrerInnen und MitarbeiterInnen des KidZ Projektes aus ganz Österreich zum Ideen- und Erfahrungsaustausch zusammen kamen.

Besuch aus Irland: Präsentation des EUFolio Projekts

5. März 2015

Am 26. Februar 2015, zum zweiten Tag des eBazars, wurde vom ZLI eine Delegation aus Irland empfangen. Ben Murray vom NCCA (National Council for Curriculum and Assessment) und Sinéad Tuohy vom Junior Cycle for Teachers, einer Abteilung des irischen Bildungsministeriums, sowie Andrea Ghoneim von der Donau-Universität Krems stellten gemeinsam das EUFolio Projekt vor (tolle Zusammenfassung von Andrea als Mahara-Portfolio). Irland ist eines von sieben europäischen Ländern (inklusive Österreich), die an diesem Projekt teilnehmen.

Aktion im Safer Internet Monat an der Praxismittelschule der PH Wien

3. März 2015

Zeitgleich zum eBazar hat Mittwoch letzter Woche vormittags eine Safer Internet Aktion an unserer PMS Wien in Kooperation mit Microsoft stattgefunden! Herr Obermeier, Geschäftsfüher von Microsoft Österreich, und Yuri Goldfuß (ebenfalls Microsoft) haben mit 2. Klassen der PMS Workshops zu Gefahren im Internet abgehalten. Die Schüler/innen waren interessiert dabei und haben selbst, dank ihres Lehrerteams, schon einiges an Verhaltensregeln und Wissen mitgebracht.

eBazar der Wiener Schulen 2015: zum "Nachschmecken"

2. März 2015

Try and Taste“ – so könnte man die beiden Tage der eBazar Twins zum Thema eLearning an Wiener Schulen beschreiben.

Ergebnisse der E-Portfolio for KidZ-Studie online

25. Februar 2015

Pünktlich zum #eBazar15 wurden auch die Ergebnisberichte zur E-Portfolio for KidZ-Studie 2014 fertig, die im Auftrag des bm:bf vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien durchgeführt wurde. Die Studie wurde in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. In einem ersten Schritt wurden durch eine Umfrage in den E-Learning-Netzwerken sogenannte „Hot Spots“ ausfindig gemacht, also diejenigen Orte an Schulen und Pädagogischen Hochschulen, an denen mit E-Portfolios gearbeitet wird. In einem zweiten Schritt wurden aus dieser Vorauswahl interessante Beispiele ausgewählt, die näher untersucht und dokumentiert wurden. Wesentlich waren dabei ExpertInneninterviews mit den involvierten Lehrkräften. Die Ergebnisse zeigen acht ganz unterschiedliche Fallbeispiele aus Schulen, die mit E-Portfolios arbeiten.

Neue IT@VS-Homepage online

25. Februar 2015

Mit der Eröffnung zum #eBazar15 geht auch die neue IT@VS-Homepage online, die vom ZLI der PH Wien in Zusammenarbeit mit den beiden Bundeskoordinatorinnen Ursula Mulley und Barbara Zuliani vorbereitet wurde und künftig unter www.it-at-vs.at zu erreichen sein wird.

25. und 26. Februar: der Countdown zum eBazar läuft!

18. Februar 2015

Der eLearning-Tag der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien steht unmittelbar vor der Tür! Am 25. und 26. Februar 2015 ist es so weit, der eBazar bietet wieder eine bunte Mischung rund um verschiedene eLearning-Themen – aus den Schulen, für die Schulen! Heuer als eBazar-Twins erstmals verteilt auf zwei Nachmittage jeweils ab 14 Uhr, um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass Lehrer/innenfortbildung vorwiegend in der unterrichtsfreien Zeit stattfinden soll.

Medienimpulse - Call f. paper: Medienpädagogik und E-Learning

29. Januar 2015

 

Langer Nachmittag der Hochschuldidaktik

24. Januar 2015

Beeindruckend war die didaktische Vielfalt und Professionalität der Lehr-/Lernkonzepte, die am Freitag, den 16.01.2015, in einer „offenen“ Lehrveranstaltung im Rahmen des Hochschullehrganges Hochschuldidaktik im Festsaal der PH Wien präsentiert wurden.

Fokus Bildung: Lernen sichtbar machen

19. Januar 2015

RadioapparatKlaus Himpsl-Gutermann war in der Radio-Sendereihe „Fokus Bildung“ des Senders „Freies Radio Salzkammergut“ zu Gast. Die Sendereihe wird auf mehreren regionalen Sendern in Österreich, Deutschland und der Schweiz ausgestrahlt.

KidZ-Projekt und ZLI im Ö1-Mittagsjournal

3. Januar 2015

Nach der Veranstaltung an der PH Wien am 11. November 2014 zu „Mobiles Lernen mit Tablets & Co“ ist Ö1-Redakteur Stefan Kappacher auf das ZLI zugekommen, um einen Radiobeitrag zum Thema zu gestalten. Mit der AHS Heustadlgasse war schnell eine der von uns betreuten KidZ-Schulen gefunden, die viel Erfahrung mit Tablet-Einsatz haben und für Interviews zur Verfügung standen. Der Beitrag wurde im Mittagsjournal auf Ö1 am 2. Jänner 2015 gesendet. Und wenngleich er nur sehr kurz war und einige von den vorbereiteten Statements unter den Tisch gefallen sind, so wird doch ein guter Einblick gegeben, was mit E-Learning aktuell möglich ist, wenn Lehrer/innen und Schüler/innen mit Begeisterung, Professionalität und kritischer Distanz ans Werk gehen!

Radio Igel Story Award Verleihung 2014

20. Dezember 2014

Am 17. Dezember 2014 wurden im Literaturhaus Wien die diesjährigen Preise für den Radio Igel Story Award vergeben. Aus annähernd 100 Einreichungen wurden in einem zweistufigen Verfahren von einer Fachjury die 10 besten Stories ausgewählt und vor etwa 140 Gästen im überfüllten Literaturhaus gekürt.

Fokus Bildung: Politische Bildung in der Schule

16. Dezember 2014

Prof. Mag. Philipp MITTNIK, MSc , Leiter des Zentrums für politische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Wien, im Gespräch mit Prof. Christian Berger, MA (ZLI) über die Chancen und Grenzen der Vermittlung politischer Bildung in der Schule und die Rolle und Haltungen der LehrerInnen im Schulbetrieb.

Tabletübergabe an Lehrer/innen der Praxis NMS der PH Wien

15. Dezember 2014

Yuri Goldfuß von Microsoft, Tomka Walouschek von Acer und Gerhard Traub von Netzwerktechnik Traub übergaben im Beisein von Schulleiterin Elisabeth Mann und der Rektorin der PH Wien, Mag. Ruth Petz, den am Projekt beteiligten Lehrer/innen der Praxismittelschule die Acer Tablets.

ePortfolio und das Werkzeug Mahara

2. Dezember 2014

Klaus Himpsl-Gutermann bietet in der internen Personalentwicklung durch ein zweiteiliges  Grundlagenseminar (im Blended Learning Modus) einen Einstieg für KollegInnen in die ePortfolio Arbeit mit dem Werkzeug Mahara: Lernen sichtbar machen.

E-Portfolios in der Schulpraxis: Koordinationsgespräch in Melk

27. November 2014

Am Mittwoch, den 26.11.2014, fand am Campus Melk der PH Niederösterreich ein Koordinationsgespräch zum Einsatz von E-Portfolios in der Schulpraxis statt. Der Einladung von Peter Groißböck (PH NÖ) und Gerhard Brandhofer (PH NÖ) folgten Stefan Germany (PH NÖ), Ernst Artner (PH NÖ), Walter Haselberger (Hochschule für Agrar und Umweltpädagogik) sowie Reinhard Bauer (PH W). Im Mittelpunkt des Treffens stand v. a. der Austausch über bisherigen Erfahrungen mit der Open-Source-Software Mahara in den Schulpraktischen Studien.

Am Ende der Kreidezeit: KidZ Polgargymnasium

27. November 2014

Lernen und Lehren im digitalisierten Klassenzimmer

SchülerInnen machen Radio...

25. November 2014

Plakat Schulradiotag 2014

„ePortfolios und reflexives Schreiben in der Schulpraxis“ (PH-interne Fortbildung)

20. November 2014

Auf Einladung des ZLI war am 19.11.2014 Dr. Gerd Bräuer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu Gast an der PH Wien.  Im Rahmen der PH-internen Weiterbildung stellte er in einem Impulsvortrag (siehe Vorankündigung hier) seine Expertise im Bereich „ePortfolios und reflexives Schreiben in der Schulpraxis“ zur Verfügung.

Auf dem Weg zur Traumschule der Zukunft

17. November 2014

17. November: KidZ Clustertreffen in der Heustadelgasse, 1220 Wien

"Lila Socken" oder Erfahrungswissen dokumentieren und mit anderen teilen

16. November 2014
PURPLSOC Workshop 2014

Als Vorbereitung auf die internationale Konferenz PURPLSOC 2015 (= Pursuit of Pattern Languages for Societal Change), die von 3. bis 5. Juli 2015 an der Donau-Universität Krems stattfinden wird, veranstaltete das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien in Kooperation mit dem Department für Bauen und Umwelt von 14. bis 15. November 2014 einen zweitägigen Workshop, der interessierten Wissenschaftler/inne/n ein Forum bot, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Mustern und Mustersprachen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen zu diskutieren. Das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) war bei den insgesamt 21 (!) Writer’s Workshops, den Herzstücken dieser Veranstaltung, mit zwei wissenschaftlichen Beiträgen vertreten.

Internes Weiterbildungsprogramm für die PH Wien

14. November 2014

Das ZLI hat in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Informatik-Dienst (ZID) und dem Institut für Hochschulmanagement (IHM) der Pädagogischen Hochschule Wien ein Konzept zur Kompetenzentwicklung von Lehrenden erarbeitet, das in ein Weiterbildungsjahresprogramm mündet. Die Veranstaltungen sind modular aufgebaut und sehen Grundlagen-, Vertiefungs- und Spezialisierungsmodule vor.

Gerd Bräuer kommt an die PH Wien

14. November 2014

Auf Einladung des ZLI ist nächste Woche am Dienstag und am Mittwoch Dr. Gerd Bräuer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu Gast an der PH Wien. Gerd wird am Dienstag (18.11.2014) beim Symposium des bm:bf zur Professionalisierung der Lehrenden der Fort- und Weiterbildung einen Vortrag halten, und zwar am Nachmittag unmittelbar nach dem Vortrag von Klaus Himpsl-Gutermann und Thomas Strasser zu „Hochschuldidaktik Reloaded“ – zwei Beiträge, die sich mit Portfolios zur Professionalisierung von Lehrenden beschäftigen. Am Dienstag Abend wird die Gelegenheit genutzt, um Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit im Europortfolio-Netzwerk und in der Hochschuldidaktik auszuloten.

Erste Nachlese zur Veranstaltung "Mobiles Lernen mit Tablets & Co"

12. November 2014

Zur gestrigen Veranstaltung mit etwa 100 Gästen gibt es neben den  und den Thementischen bereits die ersten Materialien zum „Nachschauen“ bzw. zum „Nachhören“:

Programmdetails zu "Mobiles Lernen mit Tablets & Co"

8. November 2014

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung am 11. November 2014 (16:00-18:00 Uhr) an der Pädagogischen Hochschule Wien.

CfP: Digital Innovations in Teacher Education

4. November 2014

The University of Teacher Education Vienna is looking for contributions and reviewers:

Timo van Treeck zu Gast im ZLI

29. Oktober 2014

Die Vorlesung zum Thema „Berufsbilder in der Hochschullehre“ im Hochschullehrgang Hochschuldidaktik stand ganz im Zeichen des Lehrportfolios.

Nachlese: 3. Tag der Lehre an der FH St. Pölten

21. Oktober 2014

Am 16.10.2014 fand der vom Service- und Kompetenzzentrums für Innovatives Lehren & Lernen (SKILL) der FH St. Pölten organisierte dritte Tag der Lehre unter dem Motto „Lernraum der Zukunft: Neue Technologien – Kollaboration – Personalisierung“ statt. Das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) beteiligte sich mit einem Beitrag im Track zu innovativen Werkzeugen und Lernszenarien.

Mobiles Lernen mit Tablets & Co

20. Oktober 2014

Wiener Schulen auf dem Weg zum Klassenzimmer der Zukunft

Einladung zu einer Informations- und Fortbildungsveranstaltung der Pädagogischen Hochschule Wien in Kooperation mit dem Wiener Stadtrat für Jugend, Bildung, Information und Sport

Die PH Wien ist dabei: Horizon 2020 iSTEM Proposal

13. Oktober 2014

Am 2. Oktober 2014 wurde von der Universität Zypern als Projektkoordinator das iSTEM Proposal im Horizon2020 Portal hochgeladen und eingereicht. Die PH Wien ist neben dem Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement der Donau-Universität Krems als zweiter österreichischer Projektpartner mit dabei! Das Proposal folgt einem Call von SEAC (Call for making science education and careers attractive for young people), eine Initiative, die  Jugendliche für Technologiefächer begeistern soll.

KidZ Clustertag an der PH Wien 30.09.2014

8. Oktober 2014

Der Sprung ins neue KidZ Schuljahr ist getan, begleitet von dem PHinnovativ- KidZ Projekt.

Social media und der Englischunterricht

1. Oktober 2014

Thomas Strasser, Englischlehrer an NMS und AHS sowie Professor an der Pädagogischen Hochschule Wien im Gespräch mit Christian Berger. Englisch hat als Weltsprache heute eine wesentlich höhere Bedeutung – auch im Alltag der SchülerInnen. Wie sich Youtube und andere social media auf den Englischunterricht auswirken, erzählt Thomas Strasser, der sich selbst als „educational technologist“ bezeichnet. Das Gespräch wurde im Rahmen der Sendereihe „Fokus Bildung“ im Freien Radio Salzkammergut ausgestrahlt.

Austrian Chapter im Europortfolio Netzwerk gegründet!

21. September 2014
Austrian-Chapter-Kickoff

In einem Workshop beim 13. E-Learning-Tag der FH Joanneum am 17. September 2014 wurde die Österreich-Sektion im Europortfolio-Netzwerk eröffnet. Das internationale, englischsprachige Communityportal www.europortfolio.org dient sowohl als Austauschplattform für E-Portfolio-Expertinnen und -Experten sowie als Anlaufstelle für am Thema Interessierte. Mit der Gründung des Austrian Chapter finden sich dort ab sofort auch Informationen, Nachrichten, Publikationen und frei zugängliche Lernmaterialien aus Österreich.

EUROPORTFOLIO-Community: Kickoff zum Austrian Chapter!

1. September 2014

Der ePortfolio-Ansatz bietet eine hervorragende Möglichkeit, mit der Fragmentierung verschiedener Bildungssysteme umzugehen: die Fragmentierung in der schulischen Bildung, zwischen formellem und informellem Lernen, zwischen Lehren und Lernen.

Story Award 2014

1. September 2014

Es ist wieder so weit!
Zum zweiten Mal findet in Wien der Radioigel – Story Award statt:

Off We Go - das ZLI startet!

31. August 2014

Mit 1. September 2014 tritt der neue Organisationsplan der Pädagogischen Hochschule Wien in Kraft, womit sieben neue Institute in einer Matrixorganisation ihre Arbeit aufnehmen. Mit der Dienstbesprechung zur Eröffnung des neuen Studienjahres am 1.9. um 15 Uhr wird die neue Webseite, an der in den letzten Monaten intensiv gearbeitet wurde, zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.