ZLI at EDU|days 2016

31. März 2016

Am 30. und 31. März 2016 fanden die EDU|days 2016 an der Donau-Universität Krems unter dem Motto „Smartphone und Tablet – Lernen ist portabel und ubiquitär: Kulturzugangsgerät oder Gerätezwangskultur? Maß und Ziel ist immer die Pädagogik!“ statt.

Die EDU|days, ein Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule für Niederösterreich, der Donau-Universität Krems, des Projektes KidZ und zahlreicher weiterer Partner, sind eine Tagung für Lehrende aller Unterrichtsfächer mit dem Ziel, Lehren und Lernen mit digitalen Medien an den Schulen kritisch zu reflektieren und Impulse für einen optimalen Einsatz zu geben. Lehrende Österreichs und der Nachbarländer sind die Zielgruppe der Veranstaltung.

Ali Mahlodji, Co-Founder, Chief Visionary & Chief Storyteller von WHATCHADO.COM, erzählte seine ganz persönliche Geschichte in einer berührenden Keynote zum Thema „Everyone’s got a story“.

Vom ZLI nahmen Klaus Himpsl-Gutermann, Petra Szucsich und Michael Steiner als Vertreter/innen des KidZ Wien-Projektes an der Veranstaltung teil, von der PH Wien dazu noch Margit Pollek, Christian Gatterer und Gerald Kurz. Auch viele Lehrer/innen der Wiener KidZ-Schulen waren mit dabei sowie Helene Swaton als Bundeslandkoordinatorin für Wien.

Michael Steiner hielt am zweiten Tag der EDU|days einen Impulsvortrag zum Thema „Storytelling mit digitalen Medien“.

Link zu den EDU|days 2016

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen