MAKER LAB (MAL)

9. Juni 2017

Mach Dein Ding selber!

Das MAKER LAB (MAL) ist eine vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) entwickelte Lernumgebung für Lernen und Lehren mit digitalen Medien.

Das MAKER LAB (MAL) ist im Werkstättenbereich der PH Wien im Raum 1.0.047 zu finden und steht Studierenden und Lehrenden der PH Wien zur Verfügung.

Das MAKER LAB (MAL) bietet:

  • Nutzung in der Ausbildung (Werken, BE,..)
  • Produktion eigener Unterrichtsmaterialien
  • Beratung
  • Betreuung bei Produktionen (nach Verfügbarkeit)
  • Erfahrungsaustausch
  • Unterrichtsanregungen
  • Kreatives und prozessorientiertes Arbeiten

 

MAL -INFRASTRUKTUR

Zur Verfügung stehen neben der in einer Schulwerkstatt üblichen Ausstattung:

  • ein Lasercutter (Trotec Speedy 100) zum Schneiden und Gravieren von Holz, Acryl, Karton, Stempelgummi, Textilien,…
  • ein Schneidplotter (GCC Expert) zum Erstellen von Schriften und Silhouetten durch Zuschnitt von Folien, die aufgeklebt oder auch auf Textilien (Taschen, T-Shirts,..) mit einer Thermopresse aufgebracht werden können,
  • ein 3D Drucker  (Zortacs M200) zur Produktion von kleinen Objekten, die in 3D-Programmen oder mittels 3D-Scanner erstellt wurden ist im FLL stationiert.

Das MAKER LAB (MAL) ist sowohl für Neueinsteiger/innen als auch für Fortgeschrittene offen.

Eine erste Zwischenbilanz ist in der Fachzeitschrift Medienimpulse 1/18_ nachlesbar.

Tutorial – die Stempelproduktion (download stempelproduktion_final.pdf)

Galerie – Werkstücke


Aktuelle Blogbeiträge des MAL:

 

HOORCH on Maker Faire 2019

Das ZLI der PH Wien war an der Maker Faire Vienna am 4. und 5. Mai in der Metastadt im 22. Bezirk mit einem eigenen Stand vertreten.

MakerSpaces an Schulen - wer macht mit?

Letzte Woche fand in Salzburg die Veranstaltung „MINT & Industrie 4.0 – Fachtagung 2019“ statt, an dem sich auch das ZLI mit den 3D-Druck-Aktivitäten im Future Learning Lab Wien beteiligte.

HOORCH goes Maker Faire 2019

Im Makerlab der PH Wien wird HOORCH, ein digital-analoges Lernspiel mit dem Schwerpunkt auf Lernen durch Hören und Sprechen entwickelt. Im Rahmen der Maker Faire Vienna , der größten Messe der Maker Szene mit über 12000 BesucherInnen im Jahr 2018, wird am 4. und 5. Mai 2019 die derzeitige Version des Spiels vorgestellt und ausprobiert. Sie finden uns am Stand 214 im OG2. Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen.

eBazar 2019 | Marktplatz für Talente

Am 14. März 2019 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der alljährliche eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Marktplatz für Talente -Unsere Schulen sind Orte großer Vielfalt, an denen Talente entdeckt und gefördert werden wollen.“

HOORCH – Spielen – hören – sprechen

HOORCH Version 3 ist im Test

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien in Kooperation mit Eiweck Consulting. Ziel ist es, Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht der Primarstufe verwendet werden kann. Dabei soll vorrangig das Hören und Sprechen als mediale Ausdrucksform entwickelt und geübt werden. Das Spiel und seine Bauteile werden unter CC Lizenz zum Nachbau als Unterrichtsmaterial zur Verfügung stehen. Das Projekt wird im Rahmen des PH MAKERLAB umgesetzt.

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Antworten zu “MAKER LAB (MAL)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen