HOORCH – Spielen – hören – sprechen

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien in Kooperation mit Eiweck Consulting. Ziel ist es Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht verwendet werden kann. Als Zielgruppe wurde der Einsatz im Primarstufenbereich, Kinder von 6-10 Jahren, definiert.
Das Spiel und seine Bauteile werden unter CC Lizenz zum Nachbau als Unterrichtsmaterial zur Verfügung stehen. Das Projekt wird im Rahmen des PH MAKERLAB umgesetzt.

Kurzbeschreibung Spiel

“HOORCH” ist ein Brettspiel mit Figuren, das interaktive Elemente auf Audioebene beinhaltet. Die Audios können von den SpielerInnen selbst aufgenommen werden oder aus einem Online Repository genutzt werden. Das Spiel benötigt keinen Internetzugang, die interne Steuerung erfolgt über ein Raspberry Pi.

Beim Prototypen werden mehrere Spiele als Vorlage angeboten. Die Spiele können in einem Dialog mit HOORCH von den SpielerInnen ausgewählt werden.

1. Meine Geschichte
SchülerInnen nehmen alleine oder in der Gruppe Geschichten als Audio auf. Die SpielerInnen steuern den Spielablauf via RFID Codes, die auf Spielfigiren aufgeklebt werden oder in Chips bzw. Karten eingebaut sind. Über ein Mikrofon können von den SpielerInnen Audiotracks aufgenommen werden und einem RFID Code (einer Spielfigur) zugeordnet werden.

Figuren mit einem bereits zugeordneten RFID code können auf das Spielbrett gestellt werden und die Geschichten werden wieder abgespielt. Mittelfristig soll durch die Verwendung mehrerer Spielfiguren auch die Erstellung von Hörspielen spielerisch ermöglicht werden. Mit den Figuren kann natürlich auch ohne Spielfeld und ohne Audios gespielt werden. Die Figuren können von den Kindern selbst hergestellt werden.

Das Spiel soll möglichst barrierefrei sein und insbesondere für blinde und sehbehinderte Personen geeignet sein. Die Spielpläne und Figuren regen die SpielerInnen zur Nutzung und zum Spiel an.

Das Spiel soll mit der Entwicklung der Kinder “mitwachsen”. Es soll von Konsumation zur Produktion eigener Audios (Geschichten) führen.

2. Übungen
Zusätzlich werden auch sprachgesteuerte Spiele für den Übungseinsatz in Kooperation mit FachdidaktikerInnen für den Bereich Rechnen und Sprechen entwickelt.

ZEITPLAN:

Start Dezember 2017 – Fertigstellung eines Prototypen bis Februar 2019. Bis Juni 2019 Beta-Testphase in verschieden Klassen. Update der Software/Hardware. Anfertigung von mehreren Spielsets. Erste Präsentationen sind beim eBazar 2019 und auf der Maker Faire Vienna 2019 geplant.

Aktuelle Infos zum Projekt sind den Blogbeiträgen zu entnehmen.

TEAM:
Projektidee und Projektkoordination: Christian Berger
Spielkonzeption: Christoph Kaindel / Christian Berger
Fachdidaktische Beratung: Esther Drexler, Katharina Mittlböck,
Programmierung / Elektronik: Julius Eiweck, Klemens Frick
Mitarbeit: Thomas Bettinger, Ursula Görlitz, Klaus Himpsl-Gutermann

DOWNLOADS:
Schaltplan (pdf; Stand Dez.2018

Aktuelle ZLI Beiträge:

HOORCH on Maker Faire 2019

Das ZLI der PH Wien war an der Maker Faire Vienna am 4. und 5. Mai in der Metastadt im 22. Bezirk mit einem eigenen Stand vertreten.

HOORCH goes Maker Faire 2019

Im Makerlab der PH Wien wird HOORCH, ein digital-analoges Lernspiel mit dem Schwerpunkt auf Lernen durch Hören und Sprechen entwickelt. Im Rahmen der Maker Faire Vienna , der größten Messe der Maker Szene mit über 12000 BesucherInnen im Jahr 2018, wird am 4. und 5. Mai 2019 die derzeitige Version des Spiels vorgestellt und ausprobiert. Sie finden uns am Stand 214 im OG2. Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen.

eBazar 2019 | Marktplatz für Talente

Am 14. März 2019 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der alljährliche eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Marktplatz für Talente -Unsere Schulen sind Orte großer Vielfalt, an denen Talente entdeckt und gefördert werden wollen.“

HOORCH – Spielen – hören – sprechen

HOORCH Version 3 ist im Test

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien in Kooperation mit Eiweck Consulting. Ziel ist es, Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht der Primarstufe verwendet werden kann. Dabei soll vorrangig das Hören und Sprechen als mediale Ausdrucksform entwickelt und geübt werden. Das Spiel und seine Bauteile werden unter CC Lizenz zum Nachbau als Unterrichtsmaterial zur Verfügung stehen. Das Projekt wird im Rahmen des PH MAKERLAB umgesetzt.

HOORCH - Spielen - hören - sprechen

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien. Ziel ist es Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht verwendet werden kann. Das Spiel und seine Bauteile werden unter CC Lizenz zum Nachbau als Unterrichtsmaterial zur Verfügung stehen. Das Projekt wird im Rahmen des PH MAKERLAB umgesetzt.

Kontakt: Christian Berger, MA

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen