Türkische Delegation im EIS

3. November 2021

Ende Oktober nahmen im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Industrie 4.0 Zeit in der Sekundarschulbildung in Babaeski; Robotic Coding“ Lehrpersonen einer berufsbildenden Schule aus der Türkei an einem Roboticworkshop im Education Innovation Studio der PH Wien teil. Der vom Mobilitätsprojekt geförderte Lernaufenthalt brachte Einsicht in den Einsatz diverser Lerntools wie LEGO WeDo, mTiny, Beebot und Cubetto, doch auch für persönlichen Austausch zum Thema Unterricht war Zeit. Paul Szepannek, Leiter des EIS, konnte der türkischsprachigen Delegation und ihrem Dolmetscher die Welt der Roboter und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht etwas näherbringen. Angefangen mit Cubetto und mTiny bis hin zu einem Vorzeigeprojekt des EV3 Roboters aus der LEGO Education Reihe, wurde den Pädagoginnen und Pädagogen Zeit zum Entdecken gegeben.  Spielerisch hatten sie so die Möglichkeit, selbst die Funktionalitäten der Tools zu entdecken und gemeinsam auszuprobieren, was diese können.

Doch nicht nur unsere Gäste konnten von dem Austausch profitieren. Auch für das Team des EIS war dies eine äußerst positive Erfahrung, die zum Austausch anregte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen