25. und 26. Februar: der Countdown zum eBazar läuft!

18. Februar 2015

Der eLearning-Tag der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien steht unmittelbar vor der Tür! Am 25. und 26. Februar 2015 ist es so weit, der eBazar bietet wieder eine bunte Mischung rund um verschiedene eLearning-Themen – aus den Schulen, für die Schulen! Heuer als eBazar-Twins erstmals verteilt auf zwei Nachmittage jeweils ab 14 Uhr, um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass Lehrer/innenfortbildung vorwiegend in der unterrichtsfreien Zeit stattfinden soll.

eBazar-ShotDas Team rund um Organisator Mag. Michael Steiner hat wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt. An beiden Tagen erwartet Sie zunächst ein allgemeiner Eröffnungsteil im Festsaal der PH Wien mit einer so genannten Keynote, also einem Hauptvortrag zu einem bestimmten Thema.  Am Mittwoch wird der Leiter des ZLI der PH Wien, Dr. Klaus Himpsl-Gutermann, für den Gastgeber mit dem Thema „Lernerfolge sichtbar machen“ den ersten Twin eröffnen. Der Mittwoch steht anschließend ganz im Zeichen der „eLearning-Blitzlichter“, also vielen praktischen Beispielen aus Wiener Schulen, die von Lehrer/innen zusammen mit kleinen Schüler/innengruppen präsentiert werden.

playful-solutionsDas Motto des zweiten Twin am Donnerstag lautet „eLearning-Initiativen“ – hier präsentieren sich Firmen ebenso wie verschiedene Initiativen aus dem Schulumfeld wie KidZ, IT@VS, aTwinning, DigiKomp und vieles mehr. Die Keynote am Donnerstag wird Dr. Konstantin Mitgutsch zum Thema Spielbasiertes Lernen beisteuern, der u. a. am MIT in Boston in diesem Themenfeld geforscht hat und sich mit „Playful Solutions“ vor Kurzem selbständig gemacht hat. Außerdem werden Gäste aus Irland einen Einblick in das EU-Projekt EUfolio gewähren.

Von den Keynotes wird ein Audio-Live-Stream übertragen, außerdem wird eine interaktive Foto-Diashow live Eindrücke von der Veranstaltung übermitteln. Die Links dazu sowie ein detailliertes Programm finden Sie auf der Webseite zum eBazar.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.