Dr. Caroline Grabensteiner, MA

echo $img['title'];

Telefon: +43 1 60118 3309

Raum: Haus 4 , 4.1.022

Kontakt: caroline.grabensteiner@phwien.ac.at

Lehrgangsleitung Digitale Medienbildung in der Primarstufe, Projektleitung E-HYLE - Entwicklungsprojekt "Hybride Lehre"



Arbeits- und Themenfelder

Medienbildung in Theorie und Praxis | Medienpädagogische Forschungsmethoden | Innovative Lernumgebungen | Digitalisierung und Bildungsgerechtigkeit | Data Literacy |

Kurzbiografie

Caroline Grabensteiner hat ihre Karriere im Bildungsbereich als Trainerin und Coach in Ausbildungsprojekten für Jugendliche und junge Erwachsene am WIFI Niederösterreich begonnen. Das Studium der Bildungswissenschaft an der Universität Wien hat sie berufsbegleitend absolviert und sich 2013 entschieden, eine akademische Laufbahn anzustreben.

Nach dem Masterabschluss mit Schwerpunkt Medienpädagogik und allgemeine Pädagogik war sie Lehrerin in Sonderverwendung für Deutsch und Sport an einer Neuen Mittelschule im zehnten Wiener Gemeindebezirk. Im Zuge dessen hat sie anhaltende Begeisterung für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht und ein spezifisches Interesse für neue Lernumgebungen und Innovation im Bildungsbereich entwickelt.

Von 2018 bis 2020 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Hausaufgaben und Medienbildung“ an der Pädagogischen Hochschule Zürich. In dieser Zeit hat sie neben ihrer Tätigkeit in der Forschung Erfahrungen in der Hochschullehre an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz und der Universität Wien gesammelt.

Caroline Grabensteiner promovierte an der Ruhr-Universiät Bochum zum Thema Instant-Messaging Gruppen in Schulklassen und beschäftigt sich mit Bildungsprozessen im Medienhandeln und deren methodischer und theoretischer Modellierung. Ihre Dissertation hat sie im Juli 2021 erfolgreich verteidigt.

Weblinks

Researchgate | ORCID | LinkedIn | Twitter: @grabensteinerca

E-HYLE: Entwicklungsprojekt „Hybride Lehre“

Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“

 

Aktuelle ZLI-Blogbeiträge

Resetting Education and Training for the Digital Age

Abbildung: © Copyright – Toleranca Marketing (2021) Am 08. und 09.11.2021 fand die ResetEdu Tagung unter dem Titel „Resetting education and training for the digital age“ statt. Caroline Grabensteiner vom ZLI war auf Einladung des BMWBF dabei. Die Tagung wurde vom Slowenischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Sport, dem Centre of the Republic of Slovenia […]

Hybride Lehre?

In der aktuellen Ausgabe des fnma Magazins (03/2021) diskutiert Caroline Grabensteiner wie hybride Lehre gängige Konzepte von Lehren und Didaktik herausfordert und was das – nicht nur für die Ausstattung digital erweiterter – Lernräume bedeutet. Die Publikation ist der Auftakt zum Entwicklungsprojekt E-HYLE: Entwicklungsprojekt „Hybride Lehre“. Die Vorbereitungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Im MediaLab der Pädagogischen […]

Ökologische Krisen und Ökologien der Kritik: „Medien – Wissen – Bildung“ Tagung in Innsbruck

Am 21. und 22. September fand die Tagung Medien – Wissen – Bildung an der Universität Innsbruck statt. In diesem Jahr stand die Tagung unter dem Motto Ökologische Krisen und Ökologien der Kritik. In der Programmgestaltung und -umsetzung war das Team des ZLIs involviert. Die Tagung bot Einblicke in Themen wie Medienökologien, ökologische Krisen und […]

Medienimpulse: Aktuelle Ausgabe zu „Data Literacy – Datenkompetenz – Datenbildung“

Im aktuellen Heft der „Medienimpulse“ wird im Schwerpunkt „Data Literacy – Datenkompetenz – Datenbildung“, herausgegeben von Alessandro Barberi, Caroline Grabensteiner und Klaus Himpsl-Gutermann der Frage nachgegangen, wie unterschiedliche gesellschaftliche und technologische Phänomene rund um Digitalisierung und Datafizierung zur pädagogischen Aufgabe werden.   Data Literacy steht neben Media Literacy und Digital Literacy für Vermittlung und Erwerb […]

Lehrgangsstart in Sicht: Digitale Medienbildung in der Primarstufe

Diese Woche (13.-17.9.2021) laufen die letzten Bewerbungsgespräche. Dann starten wir mit viel Energie und Motivation in den vierten Durchgang des Hochschullehrgangs „Digitale Medienbildung in der Primarstufe (und Elementarstufe)“. Ob dann wieder so tolle Abschlussprojekte dabei sind? Wir sind uns sicher! Auf geht’s. Für Kurzentschlossene sind noch wenige Restplätze verfügbar – bitte schnell Kontakt mit dem […]

Alle anzeigen
Making in der Schule – ein digitales Bildungsprojekt

Chancen und Möglichkeiten von Makerspaces an Schulen in Wien: Diesem Thema widmete sich das Projekt von Verena Steiner, einer Teilnehmerin aus dem Lehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (3. Jahrgang). Rahmen des Servive-Learning Projekts wurde der „EduMakerspace Favoriten“ des Future Learning Lab erforscht und erkundet. Das Bildungsprojekt hatte zum Ziel, Maker-Ideen durch Schaffung einer innovativen […]

E-HYLE

E-HYLE: Entwicklungsprojekt hybride Lehre im Hochschullehrgang digitale Medien Entwicklung von Bildungsangeboten durch Ausarbeitung von Lernszenarien hybrider Lehre in digital erweiterten Lernumgebungen an der Pädagogischen Hochschule Wien Projektzeitraum: WiSe 2021 – SoSe 2023 Kontakt: Caroline Grabensteiner, Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte Kontakt: caroline.grabensteiner@phwien.ac.at   Hintergrund Das Entwicklungsprojekt ist im Hochschullehrgang […]

E-Portfolio als Entwicklungsdokumentation in elementaren Bildungseinrichtungen

Was ist ein E-Portfolio? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede ergeben sich zum etablierten Instrument zur Entwicklungsdokumentation in der Elementarstufe? Welche Tools und technische Ausstattung braucht es zu seiner Umsetzung? Doris Unger, Alexandra Adamek, Maximilian Kral und Simon Brost, Mitglieder einer Projektgruppe des Hochschullehrgangs „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (3. Jahrgang), haben sich der Herausforderung gestellt. Zwei […]

Noch Plätze frei: Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung“ startet im Oktober

Für Kurzentschlossene! Wir haben noch Plätze frei im HLG „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“. Willkommen sind Lehrer*innen der Volksschule und Kindergartenpädagog*innen mit Interesse an digitalen Medien und ihrem kreativen und sinnvollen Einsatz in Primar- und Elementarbildung. Hier informieren: Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ Oder gleich bewerben: Ab dem 30.08.2021 bis 12.09.2021 sind Bewerbungen wieder […]

Status-quo: Digitale Medien in der Elementarbildung

Digitale Medien sind ein zentraler Bestandteil des Alltags. Medienbildung wird darum für immer jüngere Zielgruppen zu einem wichigen Thema. Doch wie steht es um digitale Medien in der Elementarbildung? Damit beschäftigt sich auch ein Abschlussprojekt im Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (3. Jahrgang). Mittels eines Fragebogens, der im Zuge des Projekts entwickelt wurde soll […]

Methodenbuch: Digitale Medien in der Praxis der Elementarbildung

Wie passt der Alltag in der Elementarbildung mit digitalen Medien zusammen? Wie können digitale Medien im Kindergartenalltag erfahrbar gemacht werden? Diese Fragen stellten sich Sonja Öfferl, Melanie Flaschner und Veronika Huber, Mitglieder einer Projektgruppe aus dem Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (3. Jahrgang). Ergebnis ist ein digitales Methodenbuch, mit Ideen zur Integration digitaler Medien […]

Podcast: Fragen an die Welt

„Was ist ein Reptil?“, „Warum ändert sich das Wetter in den Jahreszeiten?“, „Warum sind manche Kinder groß und manche Kinder klein?“ Kinder stellen tausend Fragen am Tag. Eva Neureiter und Ute Reicher, zwei Teilnehmer*innen des Hochschullehrgangs „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ (3. Jahrgang) haben ganz genau hingehört. Im Podcast stellen Kindergartenkinder ihre Fragen an die […]

Vor den Vorhang: Galerie der Abschlussprojekte

Im Oktober startet der Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ in den vierten Durchgang. Im dritten Jahrgang zwischen Sommersemester 2020 und Sommersemester 2021 sind unter ganz speziellen Bedungungen einzigartige Abschlussprojekte entstanden, die wir zum Semesterstart am Blog des Lehrgangs präsentieren möchten. In den nächsten Tagen wird jeden Tag ein Projekt vorgestellt, das im Rahmen des […]

Digitale Medienbildung?

In der Primarstufe? In der Elementarstufe? Na klar! Im Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“ vermitteln wir praxisnah Kompetenzen für den Einsatz und kritisch-kreativen Umgang mit digitalen Medien in der Volksschule und im Kindergarten. Neugierig? Auf unserer Webseite gibt es mehr Informationen. Überzeugt? Noch bis 31.05.2021 bewerben über PH-Online. Noch Fragen? Sie erreichen uns jederzeit […]

Jetzt Anmelden! Info-Veranstaltungen zum Hochschullehrgang „Digitale Medienbildung in der Primarstufe“

Sie sind Lehrer*in der Primarstufe/Elementarpädagog*in und wollen aktuellen Herausforderungen aktiv begegnen? Wir bieten zielgerichtete Weiter-/Entwicklung eigener Medienkompetenzen für kritisch-kreative Nutzung digitaler Medien im und für den Unterricht.   Jetzt anmelden!   Info-Veranstaltungen: (online via Zoom) 15.04.2021 10.05.2021 jeweils 17:00 Uhr Anmeldung per E-Mail unter Lehrgang.Medienbildung@phwien.ac.at Die Info-Veranstaltungen finden online via Zoom statt. Nach Anmeldung wird […]

Publikation zu Vernetzung innerhalb von Schulklassen und Medienbildung

Wie organisieren Schülerinnen und Schüler ihre Lernaktivitäten in einer Welt, die von tiefgreifender Mediatisierung geprägt ist? Welche Rolle spielen Kommunikationsplattformen und ihre vielfältigen Möglichkeiten der Vernetzung ausserhalb der Schule für Hausaufgaben und häusliche Lernaktivitäten?

Weniger anzeigen

Publikationen

Publikationen:

Grabensteiner, C. (2021). Handlungskompetenz mit digitalen Medien: Reflexion (nicht nur) der hybriden Lehre. fnma Magazin, 03/2021 (THEMENSCHWERPUNKT: Wie hybrid sind wir, wie hybrid wollen wir sein?), 21–23.

Grabensteiner, C. (2021). Die vernetzte Schulklasse: Exploration zu Konstruktionen individueller und kollektiver Lernaktivitäten am Beispiel von WhatsApp-Gruppenchats. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 16(Jahrbuch Medienpädagogik), 79–107. https://doi.org/10.21240/mpaed/jb16/2021.01.13.X

Barberi, A., Grabensteiner, C., & Himpsl-Gutermann, K. (2021). Editorial 3/2021: Data Literacy – Datenkompetenz – Datenbildung. Medienimpulse, 59(3), 13 Seiten-13 Seiten. https://doi.org/10.21243/mi-03-21-20

Rummler, K., Müller, J., Kamin, A.-M., Richter, L., Kammerl, R., Potzel, K., Grabensteiner, C., & Stingelin, C. S. (2021). Medienhandeln Heranwachsender im Spannungsfeld schulischer und familialer Lernumgebungen. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 42(Optimierung), 63–84. https://doi.org/10.21240/mpaed/42/2021.03.10.X

Rummler, K., Grabensteiner, C., & Schneider Stingelin, C. (2020a). Mobile learning for homework: Emerging cultural practices in the new media ecology. Comunicar, 28(65), 97–106. https://doi.org/10.3916/C65-2020-09

Rummler, K., Grabensteiner, C., & Schneider Stingelin, C. (2020b). «WhatsApp, Snapchat, Instagram». Medienhandeln von Schweizer Sekundarschülerinnen und -Schülern im Rahmen ausserschulischer Lernaktivitäten – Ein Projektbericht. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 39, 170–195. https://doi.org/10.21240/mpaed/39/2020.12.10.X

Grabensteiner, C., & Schneider, C. (2019). Zurück in die Zukunft der Medienpädagogik. Erziehungswissenschaft, 30(58 (Was ist Schulpädagogik? Oder: Neue Antworten auf eine alte Frage?)), 85–94. https://doi.org/10.3224/ezw.v30i1.10

Grabensteiner, C. (2017). Medienbildung – Konstitutionsversuche in der allgemeinen Erziehungswissenschaft. Begriffliche Auslotungen eines zeitgenössischen Phänomens. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 29(Die Konstitution der Medienpädagogik. Zwischen interdisziplinärem Forschungsfeld und bildungswissenschaftlicher (Sub-) Disziplin). https://doi.org/10.21240/mpaed/29/2017.09.03.X

Grabensteiner, C., & Hofer, H. (2013). Zur Schulwirklichkeit der (Mit)Bestimmung. In T. Werkl, S. Bauer, H. Feichter, N. Forghani-Arani, C. Geppert, S. T. Hopmann, T. Katschnig, M. Kilian, & M. Retzl (Hrsg.), Die vielen Wirklichkeiten der Neuen Mittelschule. Zur Evaluation der Niederösterreichischen Mittelschule (S. 149–166). Leykam.

Vorträge:

Grabensteiner, C. (2021, September 8). WhatsApp on the Edge—Traces of School Policy and Teacher Values in Instant-Messaging Groups of Classmates in Secondary School. [Paper]. 06. Open Learning: Media, Environments and Cultures, Geneva – online. https://vimeo.com/580660073

Grabensteiner, C., & Weber, S. (2021, März). Mitglied im Organisationsteam und Moderation [Dokrtorand*innenforum des Jungen Netzwerks Medienpädagogik]. Die 11. Tagung zum Thema »Ästhetik – Digitalität – Macht. Neue Forschungsperspektiven im Schnittfeld von kultureller Bildung und Medienpädagogik« des ›Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung‹ und Frühjahrstagung der ›Sektion Medienpädagogik‹ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft veranstaltet von ›Digitalisierung in der kulturellen Bildung – ein Metaprojekt (Teilprojekt 1)‹, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. https://www.dikubi-meta.fau.de/2020/02/26/cfp-aesthetik-digitalitaet-macht-neue-forschungsperspektiven-im-schnittfeld-von-kultureller-bildung-und-medienpaedagogik/

Grabensteiner, C. (2020, Juni). Bildungsrelationen darstellen und analysieren. 2. Symposium des Forschungsatelier Medienpädagogik „Der Empiriebegriff der relationalen Medienpädagogik“, Universität Wien. https://bildungswissenschaft.univie.ac.at/medienpaedagogik/veranstaltungen/forschungsatelier-medienpaedagogik/

Grabensteiner, C. (2019a, März). Die vernetzte Schulklasse – Exploration sozialer Netzwerkstrukturen in WhatsApp im Kontext von Hausaufgaben. 25. DGfE Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik, «Orientierungen in der digitalen Welt», Universität Paderborn, DE. https://kw.uni-paderborn.de/mp2019/

Grabensteiner, C. (2019b, September). Mitglied im Organisationsteam und Moderation [Podiumsdiskussion „Internationalisierung und Diversität“ mit Heinz Moser, Petra Grell, Theo Hug und Nina Grünberger]. Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE, „Lernen mit und über Medien in einer digitalen Welt“, Pädagogische Hochschule Zürich. https://phzh.ch/herbsttagung2019

Grabensteiner, C. (2019c, November). Die vernetzte Schulklasse. (Re-)Konstruktionen individueller und kollektiver Handlungs- und Wirksamkeitskompetenz (Agency) im Medienhandeln als Herstellung von Bildungsverhältnissen am Beispiel von WhatsApp-Klassenchats in der Sekundarstufe I [Doktorandenkolloquium der Fachgruppe Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)]. Fachgruppentagung „Advertising Literacy: Dealing with Persuasive Messages in a Complex Media Environment“, Universität Wien. https://adlit-2019.univie.ac.at/home/

Grabensteiner, C., Schneider Stingelin, C., & Rummler, K. (2019a, März). Hausaufgaben und Medien. Ausgewählte Zwischenergebnisse. 25. DGfE Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik, «Orientierungen in der digitalen Welt», Universität Paderborn, DE. https://kw.uni-paderborn.de/mp2019/

Grabensteiner, C., Schneider Stingelin, C., & Rummler, K. (2019b, April). WhatsApp, Snapchat, Instagram – Hausaufgaben und Medienhandeln von Schülerinnen und Schülern während und zum Zweck von ausserschulischen Lernaktivitäten. Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunkationswissenschaft (SGKM), „Digital Transformation of Media and Communication. Exploring Opportunities and Risk as well as the state-of-the-art in digital transformation of media and communication“, Universität St. Gallen, CH. https://sgkm.ch/de/jahrestagungen

Rummler, K., Schneider Stingelin, C., & Grabensteiner, C. (2019, März). WhatsApp, Snapchat, Instagram – Hausaufgaben und Medienhandeln. Forschungskolloquium, Pädagogische Hochschule Zürich.

Rummler, K., Grabensteiner, C., & Schneider Stingelin, C. (2019, September). WhatsApp, Snapchat, Instagram: Pupils’ Media Use In the Context of Homework – Preliminary Outcomes. ECER 2019, „Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future, Universität Hamburg. https://eera-ecer.de/previous-ecers/ecer-2019-hamburg/

Grabensteiner, C. (2018, September). Agency, oder: Das Subjekt als Agent*in [Poster]. DGfE Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik, «Medienpädagogik in Zeiten einer tiefgreifenden Mediatisierung», Universität Bremen, DE. https://blogs.uni-bremen.de/sektionstagung/

Medien:

Medienbildung in Pädagogischen Hochschulen. (2021, April 10). [Diskussion]. In Content. Radio Klassik Stephansdom. https://radioklassik.at/programm/podcast/?podcat=Content&podcatid=2126#
Grabensteiner, C. (2021). WhatsApp on the Edge ECER 2021 Caroline Grabensteiner [ECER 2021 Pre-conference resources]. https://vimeo.com/580660073

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen