HOORCH on Maker Faire 2019

6. Mai 2019

Das ZLI der PH Wien war an der Maker Faire Vienna am 4. und 5. Mai in der Metastadt im 22. Bezirk mit einem eigenen Stand vertreten.

Unter dem Motto „Staunen, Mitmachen, Ausprobieren“ fand Österreichs größte Do-It-Yourself-Messeheuer zum vierten Mal in Wien statt. Das ZLI war mit dem selbstentwickelten digital-analogen Lernspiel HOORCH mit dabei.

HOORCH entstand im Makerlab der PH Wien in Zusammenarbeit mit eiweck consulting mit einem Schwerpunkt auf Lernen durch Hören und Sprechen.

Das Ziel des Spieles zielt auf die Aufnahme und Wiedergabe eigener Audio-Geschichten ab. Zusätzlich wurden einfache Spiele zur Übung entwickelt. Die Spielkonsole bietet derzeit drei Spielvarianten:

a) Geschichten

Hier können einzelne Schüler*innen oder auch eine Gruppe von Kindern gemeinsam eine Geschichte (Hörspiel) aufnehmen und diese einer Spielfigur zuordnen. Durch Aufstellen der Spielfigur – die ebenfalls von den Kindern gestaltet werden kann – wird die Geschichte wieder abspielbar. HOORCH sammelt also Geschichten der Kinder und macht diese auf Abruf wieder hörbar.

b) 1×1

Das Spiel dient zum Üben des „kleinen Einmaleins“. HOORCH fragt (beispielsweise „Wie viel ist drei mal sieben?“) und zwei Schüler*innen können mitspielen. Die Lösungen sind mit Spielkarten einzugeben.

c) TIERstimmenQUIZ

HOORCH spielt Tierstimmen ab – die Schüler*innen (oder eine Gruppe) versuchen die gehörten Tiere zu erkennen und mittels Spielkarten zu antworten.

Ausblick

HOORCH soll mit der Entwicklung der Kinder “mitwachsen”. Es soll von Konsumation zur Produktion eigener Audios führen. Im Rahmen der Maker Faire wurde die derzeitige Version des Spiels vorgestellt. Zahlreiche interessierte Besucher und Besucherinnen probierten das interaktive Lernspiel aus und gaben dem Team wertvolle Rückmeldungen. Das Spiel wird in Kürze mit Schulklassen am Campus der PH Wien getestet werden und soll nach einem weiteren Re-Design ab Herbst auch für andere Schulen zur Verfügung gestellt werden.

Links

Kontakt: Christian Berger, MAMag.art. Klemens Frick, MSc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen