Mag. Dr. Reinhard Bauer, MA

echo $img['title'];

Telefon: +43 1 601 18-3309

Raum: 4.1.022

Kontakt: reinhard.bauer@phwien.ac.at

Schwerpunktkoordination E-Learning und innovative Didaktik, Forschungskoordination Institut IBS, Hochschulprofessur für Unterrichtswissenschaften mit Schwerpunkt auf didaktischem Design



Arbeits- und Themenfelder

Didaktische Entwurfsmuster | ePortfolio | eEducation | eLearning | Hochschuldidaktik | Fremdsprachendidaktik | Didaktik

Kurzbiografie

Reinhard Bauer studierte Romanistik und Germanistik an der Karl-Franzens-Universität Graz. Nach seinem Studium und einem einjährigen Aufenthalt als Fremdsprachenassistent an der Escuela Oficial de Idiomas in Bilbao (Spanien) unterrichtete er bis 2008 an einer berufsbildenden höheren Schule, schrieb mehrere Spanisch-Lehr- und Übungsbücher und war von 2004 bis 2014 als Lehrbeauftragter für Fachdidaktik am Institut für Romanistik der Universität Wien tätig.

Von 2007 bis 2009 absolvierte er den postgradualen Masterlehrgang eEducation an der Donau-Universität Krems , wo er von 2009 bis 2011 am Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich bildungstechnologische Forschung tätig war. Von 2012 bis 2014 unterrichtete er an einer berufsbildenden höheren Schule und an einer NMS in Niederösterreich. 2014 promovierte er über didaktische Entwurfsmuster an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Seit September 2014 ist Reinhard Bauer an der Pädagogischen Hochschule Wien tätig, wo er am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte arbeitet.

Weblinks

Aktuelle ZLI-Blogbeiträge

An APPsolute Beginner’s Guide for Action Research

Für die aktuelle Ausgabe des International Journal of Advanced Pervasive and Ubiquitous Computing (IJAPUC) haben Reinhard Bauer, Martin Sankofi, Petra Szucsich und Klaus Himpsl-Gutermann einen praxisorientierten Leitfaden für den Einsatz von Apps und Online-Tools im Rahmen von Aktionsforschungsprojekten mit dem Titel „An APPsolute Beginner’s Guide for Action Research“ verfasst.    

People are the Main Focus, not the Eye Tracking Technology! Eye-Tracking Projekttreffen an der PH Wien

Vom 04.06.2018 bis 06.06.2018 fand an der Pädagogischen Hochschule Wien das zweite Eye-Tracking-Treffen im Rahmen des Projekts „Eye-Tracking in didaktischen Forschungs- und Handlungsfeldern“ (AKTION Österreich – Tschechische Republik, Projekt-Nr. 81p14, Laufzeit 01.02.2018 – 30.06.2018) statt. Die Wiener Forschungsgruppe mit Reinhard Bauer, Erich Schönbächler (beide ZLI) sowie Sandra Reitbrecht und Christian Aspalter vom DiZeTIK traf erneut […]

CfP zum GMW-Buchprojekt 2018: Vom E-Learning zur Digitalisierung – Mythen, Realitäten, Perspektiven

„E-Learning ist tot, es lebe die Digitalisierung.“ So kann man wohl in einem Satz die aktuelle Diskussion um digitale Medien in der Bildung zusammenfassen, und in vielen gesellschaftlichen Bereichen ist eine ähnliche Entwicklung zu beobachten. Digitalisierung ist seit mehreren Jahren das neue Schlagwort. Es verheißt Offenheit, Modernität und die Beschäftigung mit den aktuellen und dringenden […]

PREPARE Symposium 2018: It’s Time to Reflect!

Unter dem Motto „Preflection – Inflection – Reflection“ fand am 18.04.2018 an der PH Wien das internationale Symposium zum Erasmus+ Projekt „PREPARE – Promoting reflective practice in the training of teachers using e-Portfolios“ statt. Im Zentrum der Veranstaltung standen Fragen zur Förderung von Reflexions- und Lehrkompetenz sowie zum Wissens- bzw. Praxiserfahrungsaustausch auf der Basis von Videoreflexion, […]

PREPARE Symposium 2018

Am 18.04.2018 findet an der PH Wien ein internationales Symposium zum Erasmus-Plus-Projekt PREPARE statt. Im Zentrum dieser Veranstaltung stehen Fragen zur Förderung von Reflexions- und Lehrkompetenz sowie zum Wissens- bzw. Praxiserfahrungsaustausch auf der Basis von Videoreflexion, E-Portfolioarbeit und Learning Analytics.

Alle anzeigen
Neues muss erst verstanden werden: ein fragmentarischer Rückblick auf eine Reise in die Zukunft

Von 11. bis 13. März 2018 nahmen Reinhard Bauer (Bereichskoordinator für Forschung und Entwicklung am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien) und Hermann Morgenbesser (FLL.wien-Koordinator für die PH Wien) an der vom AußenwirtschaftsCenter London organisierten ZUKUNFTSREISE DIGITALE BILDUNG teil. Die Veranstaltung erfolgte im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort […]

FLL Wien hexagonal diskutiert: Inklusion im Wiener Schulwesen – digitale Herausforderungen

Im Rahmen der Reihe „hexagonal – Diskurse mit Ecken, Kanten und Knoten“ fand am 19. März 2018 von 9:30 bis 17:00 Uhr  im Future Learning Lab Wien (FLL) eine spannende Diskussionsveranstaltungen zum Thema „Inklusion im Wiener Schulwesen – digitale Herausforderungen“ statt.

12./13. März 2018: eEducation Praxistage in Linz

Vom 12. bis 13. März 2018 fanden die österreichweiten eEducation Praxistage an der Pädagogischen Hochschule OÖ (PH OÖ) für Pädagoginnen und Pädagogen aller Schularten statt. Zielsetzung dieser Veranstaltung war die Vermittlung praktischer Unterrichtsarbeit mit Hilfe digitaler Medien im Schulalltag. Die Praxistage wurden vom Team rund um Margit Pollek vom österreichweiten Bundes- & Koordinationszentrum eEducation, das […]

eBazar 2018 | Lern[t]räume | Kreativ sein ohne Grenzen.

Am 8. März 2018 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Lernräume – Lernträume. Kreative sein ohne Grenzen“.

Eye-Tracking-Projekttreffen in Brünn

Vom 26.02.2018 bis 27.02.2018 fand an der Pädagogischen Fakultät der Masaryk Universität (Brünn, Tschechische Republik) das erste forschungsgeleiteten Projekttreffen in Sachen „Eye-Tracking in didaktischen Forschungs- und Handlungsfeldern“ (AKTION Österreich – Tschechische Republik, Projekt-Nr. 81p14, Laufzeit 01.02.2018 – 30.06.2018) statt.  Reinhard Bauer und Erich Schönbächler vom ZLI sowie Sandra Reitbrecht und Christian Aspalter vom DiZeTIK nahmen als Projektmitarbeiter_innen daran teil.

Pattern Mining-Workshop mit dem IBC Hetzendorf, Wien 12, im FLL

Am Donnerstag, dem 1., und Freitag, dem 2. Februar 2018, fand ein Pattern Mining-Workshop mit Schülerinnen und Schülern des IBC Hetzendorf zum Thema „Lernmuster entdecken“ im Future Learning Lab (FLL) der PH Wien statt.

Erfolgreiche Akquise eines Eye-Tracking-Projekts

Im Herbst 2017 waren Sandra Reitbrecht und Christian Aspalter vom DiZeTIK  sowie Reinhard Bauer und Erich Schönbächler vom ZLI bei einer Eye-Tracking-Schulung in Berlin (vgl. den Beitrag „Fachdidaktische Forschung an der PH Wien auf neuen Wegen“ vom 09.10.2017). Unter der Federführung von Sandra Reitbrecht ist es dem vierköpfigen Team nun gelungen, im Rahmen der Förderschiene […]

ZLI talks #10 – Klaus Himpsl-Gutermann zum Thema „Zukunft des Lernens“

Klaus Himpsl-Gutermann erzählt im Gespräch mit Reinhard Bauer von den aktuellen Entwicklungen an der PH Wien im letzten Jahr. Das Gespräch fand am 11.1.2018 statt.

Was bedeutet die Digitalisierung für Lehrerinnen und Lehrer?

Dieser Frage geht Cathren Landsgesell von der Wiener Zeitung in Teil 3 der Serie zur Future Challenge „Leben 2030“, erschienen am 30./31.12.2017, nach. Im Zuge ihrer Recherchen dazu führte sie auch ein kurzes Interview mit Reinhard Bauer vom ZLI.

Neuerscheinung: Informationskultur 4.0 – Bloß nicht den Überblick verlieren!

Für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift transfer Forschung ↔ Schule, Heft 3: Digitale P@dagogik – Zwischen Realität und Vision [TFS Jg. 3 (2017), H 3] haben Reinhard Bauer und Klaus Himpsl-Gutermann einen Grundlagenartikel mit dem Titel „Informationskultur 4.0: Bloß nicht den Überblick verlieren! Digitalisierung und ganzheitliche Medienbildung in der Schule“ (S. 13-26) verfasst.

Symposium on the Future of Learning: Day 2

The second day of the international Symposium on the Future of Learning at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) on October 17, 2017 from 9:00 am to 8:00 pm offered participants a number of workshops on various topics. After the morning sessions of the workshops the official opening of the Future Learning Lab Vienna […]

Relaunch der ZLI talks

Von 16. bis 17.10.2017 fand an der PH Wien das Symposium Future Learning?! statt. Als Gäste durften wir u.a. Dr. Takashi Iba von der Keio University (Japan), Jonas Linderoth, PhD (University of Gothenburg) und Dr.in Christine W. Trültzsch-Wijnen (Salzburg University of Education Stefan Zweig) begrüßen. Anfang des Jahres setzte sich das ZLI das Ziel, mit […]

Symposium on the Future of Learning: Day 1

The first day of the international Symposium on the Future of Learning took place at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) on October 16, 2017, from 12:30 to 6:00 pm. The symposium was organized by the Centre for Educational Technology and Innovation (ZLI) at PH Wien in cooperation with their partner of […]

ZLI talks #9: Christine W. Trültzsch-Wijnen zum Thema „ Zukunft des Lernens“

Im ZLI Talk#9 interviewte  Katharina Mittlböck vom ZLI Dr.in Christine W. Trültzsch-Wijnen  vom Medienzentrum der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig.

ZLI talks #8: Konstantin Mitgutsch zum Thema “Zukunft des Lernens”

Konstantin Mitgutsch von Playful Solutions wurde von Martin Sankofi interviewt.

ZLI talks #7: Jonas Linderoth zum Thema “Future Learning”

Im ZLI Talks #7 interviewt Petra Szucsich vom ZLI Jonas Linderoth von der Universität Göteborg.

ZLI talks #6: Takashi Iba zum Thema „Future Learning“

ZLI Talks #6 mit Takashi Iba.

PREPARE-Projekttreffen in Luxemburg

Von 25.09.2017 bis 27.09.2017 fand im Rahmen des Erasmus-Plus-Projekts PREPARE ein Projekttreffen in Luxemburg am Institut de formation de l’Éducation nationale (IFEN) statt. Klaus Himpsl-Gutermann und Reinhard Bauer (PREPARE-Projektkoordinator an der PH Wien) nahmen als Vertreter der PH Wien daran teil.

Fachdidaktische Forschung an der PH Wien auf neuen Wegen

Am 5. Oktober 2017 reisten Reinhard Bauer und Erich Schönbächler vom ZLI sowie Christian Aspalter und Sandra Reitbrecht vom DiZeTIK für eine Eye-Tracking-Schulung nach Berlin.

ZLI talks #5: Olga DeJesus zum Thema „Digital Storytelling“

Am 19. Juni 2017 von 14:00 bis 15:30 Uhr fand der Gastvortrag von Dr. Olga DeJesus zum Thema  „Empowering the Diverse Learner through Digital Storytelling“ im Festsaal der PH Wien statt. 

LehrerInnenbildung mit digitalen Medien – Webinaraufzeichnung

Am 27.04.2017 widmete sich ein Webinar dem Mehrwert und der Wirkung der Methodeninnovation Social Video Learning (SVL) mit edubreak® in der LehrerInnenbildung. Frank Vohle (Ghostthinker GmbH), Reinhard Bauer (ZLI, Projekt PREPARE) und Marta Dawidowicz, (Universität Wien, Institut für Germanistik, Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Projekt LEELU) sprachen über neue Erkenntnisse zum Themenbereich der LehrerInnenbildung […]

Besuch von Rosario Ortega Gómez, Universidad Nacional Autónoma de México

Am 11. Mai 2017 besuchte Mtra. Rosario Ortega Gómez von der Escuela Nacional de Enfermería y Obstetricia  (ENEO) an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), einer der ältesten Universitäten des amerikanischen Kontinents, das ZLI. Wesentlicher Arbeitsschwerpunkt von Rosario Ortega Gómez ist die Bildungsevaluation in der Krankenpflege, hier v.a. Portfolioarbeit und Assessment.

ZLI talks #4: Clemens Fessler und Claudia Tassotti zum Offline-Rollenspiel “Inside My World”

In der Lehrveranstaltung Projekt – Medien im Deutschunterricht waren vergangenen Dienstag, den 09.05.2017, Clemens Fessler, u.a. Trainer bei saferinternet.at, und Claudia Tassotti, Sozialarbeiterin an der NMS Hainburger Straße, zu Gast. Auf Einladung von Reinhard Bauer leiteten die beiden einen Workshop zu dem von ihnen konzipierten Offline-Rollenspiel Inside My World.

Words for a Journey: The Art of Being with Dementia

Am Donnertag, den 27. April 2017, hielt Dr. Takashi Iba, Ass.-Prof. an der Faculty of Policy Management sowie Graduate School of Media and Governance, Keio University (Japan), einen Vortrag im Rahmen der ADI 2017 (32nd International Conference of Alzheimer’s Disease International, Kyoto, Japan) mit dem Titel „Words for a Journey: Collaboration Towards Dementia-Friendly Society“. Petra […]

„Educar es sembrar la mejor semilla“ – Nachlese zur Teilnahme an zwei Kongressen in Tlalnepantla, Mexiko

Von 4. bis 6. April 2017 fanden an der Escuela Normal de Tlalnepantla (Mexiko) im Rahmen der Aktivitäten des 57. Jahrestags ihres Bestehens zwei wissenschaftliche Veranstaltungen statt: zum einen der 8. Internationale Kongress “Experiencias, retos y perspectivas del uso de las TIC, TAC y TEP en el aprendizaje de las Ciencias y la Educación del […]

Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen

Spielerisch Programmieren und Problemlösen lernen. Pilotprojekt für 100 Volksschulen in Österreich startet 2017.

eBazar 2017: Wiener Schülerinnen und Schüler geben Einblicke in Schule 4.0

Am 16. März 2017 von 13:30 bis 18:00 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

ZLI talks #3: Helmut Stemmer zum Thema „KidZ – Klassenzimmer der Zukunft“

Das vierte und letzte Jahr des Projekts KidZ – Klassenzimmer der Zukunft steht unter dem Motto „KidZ wirkt weiter“. Petra Szucsich führte dazu ein kurzes Gespräch mit MR i.R. Mag. Helmut Stemmer, dem Initiator des österreichweiten KidZ-Projekts.

E-Portfolio in der Schulpraxis (EPoS)

Projekttitel E-Portfolio in der Schulpraxis (EPoS): Konzeption, Entwicklung und Implementierung eines Modells für die reflektierte Praxis Summary Das Projekt EPoS ist ein Entwicklungsprojekt des Instituts für allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis (IBG) und des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) und sucht nach Möglichkeiten, die Reflexionskompetenz von Studierenden mithilfe des Einsatzes von E-Portfolios in den Pädagogisch-Praktischen […]

EU-Projekt zur Förderung der reflexiven Praxis

Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios Erasmus-+, KA3, Prospective Initiatives, Call: EACEA/33/2014: Forward-Looking Cooperation Projects (Deadline: 24 February 2015) Laufzeit: 01/2016-12/2018 Referenz: 562248-EPP-1-2015-1-DE-EPPKA3-PI-FORWARD Budget: € 664.897,- Koordinator: Pädagogische Hochschule Freiburg (Gerd Bräuer) Bildung ist in vielen europäischen Ländern nach wie vor an einem bildungspolitisch und -kulturell geprägten Wissenskanon ausgerichtet und in dessen […]

ZLI talks #2: Dorothy Cassells zum Thema “Collaborative Learning and Assessment“

Den CO-LAB country workshop 2 zum Thema „Collaborative Learning and Assessment“ nutzten Martin Sankofi und Reinhard Bauer zu einem kurzen Gespräch mit Dorothy Cassells vom European Schoolnet (EUN).

ZLI talks #1: Torben Schmidt zum Thema „Videobasierte Reflexion von Unterricht“

Das ZLI hat sich zum Ziel gesetzt, von nun an mit seinen nationalen und internationalen Gästen Kurzvideos, sogenannte zli talks, aufzunehmen. Diese Gespräche zu lerntechnologischen und didaktisch innovativen Themen richten sich an Wissenschaft und Praxis.

Workshop mit Prof. Torben Schmidt aus Lüneburg

Am 23. Jänner 2017 von 9:00 bis 13:00 Uhr fand ein vom ZLI organisierter Workshop mit Prof. Torben Schmidt von der Leuphana Universität in Lüneburg zum Thema „Social Video Learning“ statt.

Pilotgruppen gestartet: Lernumgebung von PREPARE wird getestet

Am Montag, den 24. Oktober 2016, startete die Pilotierung der Lernumgebung von PREPARE (edubreak®CAMPUS plus Mahara) an der PH Wien. Im Rahmen der Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) beteiligen sich daran zwei Gruppen (insgesamt 23 Studierende im 1. Semester des Bachelorstudiums Lehramt Primarstufe).

Entwurf Drei-Ebenen-Modell der reflexiven Praxis

Am Freitag, den 07.10.2016, hatten Klaus Himpsl-Gutermann und Reinhard Bauer im Rahmen des 3. Arbeitstreffens des Erasmus+ Projekts MCCPD: MARCO COMÚN DE COMPETENCIAS PROFESIONALES DOCENTES (2015-2018) Gelegenheit, das (vorläufige) Drei-Ebenen-Modell für die Entwicklung der webbasierten Lernumgebung im Erasmus+ Projekt PREPARE zu präsentieren.

Jetzt online: Reflecting Education

Reflecting Education Special Issue: Digital Innovations in Teacher Education is now online.

PREPARE geht in die zweite Phase

Beim zweiten Meeting im Rahmen des EU-Projekts in Bozen wurden IST-Analyse und SOLL-Konzept abgeschlossen und die letzten Vorbereitungen für den Start der Pilotgruppen getroffen.

Mediales Lernen und Lehren im Kontext Spracherwerb

Soeben ist die neue Ausgabe (Nr.3/16) der medienpädagogischen Fachzeitschrift „www.medienimpulse.at“ online erschienen. Der Schwerpunkt (Herausgabe: Christian Berger/ Thomas Strasser) bringt Beiträge zum Thema „Mediales Lernen/Lehren im Fremdsprachenunterricht/beim Spracherwerb“. Das ZLI ist mit dem Beitrag von Reinhard Bauer, Petra Szucsich und Klaus Himpsl-Gutermann vertreten: „Zeig, was du kannst! – Eportfolios als alternatives Assessment-Tool im Fremdsprachenunterricht„

Didaktische Entwurfsmuster als Good- bzw. Best-Practice-Konzept: Nachlese zu einem Aufenthalt an der UNAM (Mexico City)

Ganz im Zeichen der didaktischen Entwurfsmuster stand die Gastprofessur von Reinhard Bauer (ZLI) im August/September 2016 an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Im Rahmen eines öffentlich zugänglichen Vortrags sowie mehrerer Seminare bzw. Workshops am Instituto de Investigaciones sobre la Universidad y la Educación (IISUE) und der Maestría en Docencia para la Educación Media […]

Digitale Medien zur Zusammenarbeit in der Bildung

Drei Beiträge der PH Wien wurden auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) in Innsbruck präsentiert.

Mahara Edubreak Meetup Wien

Am 11. und 12. Juli 2016 fand an der Pädagogischen Hochschule Wien am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) im Rahmen des EU-Projektes PREPARE: Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios (2016-2018) ein zweitägiges Treffen für E-Portfolio-Interessierte statt.

Informeller Austausch zur Schulpraxis mit Gästen von der PH Salzburg

Am Mittwoch, den 15.06.2016, war eine kleine Delegation rund um Wolf Hilzensauer von der Pädagogischen Hochschule Salzburg im Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) zu Gast. Ziel war es, sich mit Kolleginnen und Kollegen der Pädagogischen Hochschule Wien zum Thema E-Portfolio-Arbeit und Video-Einsatz in der Schulpraxis auszutauschen.

Und es fetzten die Texte …

einen ganzen Tag lang an der PH Wien! Literaturvermittlung und Textproduktion im Unterricht waren die Ziele der Veranstaltung „Text fetzt“, die vom Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien in Zusammenarbeit mit vielen Partnern am 20. April 2016 ausgerichtet wurde. Der von den beiden Zentren ZLI und DiZeTIK unter der Leitung von Christian Berger […]

4. April 2016: Tag der Forschung

Am 4. April 2016 fand der alljährliche „Tag der Forschung“ im Festsaal der PH Wien statt. Der Tag der Forschung stand diesmal ganz im Zeichen der Frage, ob man ohne Wissenschaft und Forschung unterrichten lernen kann.

DU DARFST (nicht)? – Urheberrecht in Schule und Unterricht

Am 8.3.2016 spricht Christian Berger (ZLI) mit ExpertInnen zum Thema: Angelika Güttl- Strahlhofer. Sie hat an der Herausgabe des „Schummelzettels“ für Lehrende und Lernende in Sachen Urheberrecht mitgearbeitet. Peter Sykora. Er ist Volksschuldirektor in der VS Zeltgasse in Wien und arbeitet seit vielen Jahren mit Online Medien. Unter anderem ist er auch für den SSR Wien […]

eBazar 2016

Am 3. März 2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr fand wie jedes Jahr der eBazar für alle an eLearning interessierten Lehrerinnen und Lehrer an Schulen (VS, NMS, AHS, BMHS) an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

Digitale Kompetenzen für Schulleiter & Schulleiterinnen

Am Dienstag, den 19.01.2016, fand an der PH Wien ein eLearning-Tag mit dem Fokus „Digitale Kompetenzen“ statt. Dieser Tag war als Erweiterungsmodul zum „Lehrgang Schulmanagement für AHS-, BMHS- & BS-Direktoren und Direktorinnen“ am „Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen (IWQ)“ vorgesehen. Die Konzeption und die inhaltliche Gestaltung für die äußerst wichtige Thematik im Rahmen der […]

Auftaktmeeting zum EU-Projekt PREPARE

In Freiburg im Breisgau fanden sich am 7. und 8. Januar 2016 Kooperationspartner aus Luxemburg, Italien, Deutschland und Österreich zum Start des dreijährigen Erasmus-plus-Projekts ein, das die reflexive Praxis von Lehramtsstudierenden in verschiedenen Phasen ihrer Ausbildung durch den Einsatz von E-Portfolios, Social Video Learning und Learning Analytics unterstützen soll. [Weiterlesen] Im Zuge des Projektes wird […]

Aktuelle Neuerscheinung: Didaktische Entwurfsmuster

Wer die ZLI-Nachrichten regelmäßig verfolgt, wird es ohnehin schon gemerkt haben: der Begriff „Design Pattern“ (Entwurfsmuster) ist schon des öfteren gefallen, beispielsweise in zwei Workshops zu „Pattern Mining“ und „Pattern Writing“. Didaktische Entwurfsmuster sind einer der Forschungsschwerpunkte unseres Kollegen am ZLI, Dr. Reinhard Bauer, dessen im Vorjahr erfolgreich abgeschlossene Dissertation nun als Buch beim Waxmann-Verlag […]

Folge-Workshop: Patterns, Patterns Everywhere

Am 23. November 2015 fand an der PH Wien die Fortsetzung des vom ZLI organisierten Pattern Mining Workshops unter dem Titel „Patterns, Patterns Everywhere: Didaktische Entwurfsmuster für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ statt.

eBazar 2016: Darf’s ein bisserl mehr eLearning sein?

Bis Ende November gibt es noch die Möglichkeit, sich zu Veranstaltungen des ZLI im Rahmen der Lehrer/innenfortbildung für das Sommersemester 2016 anzumelden. Ein Highlight in jedem Jahr ist der eBazar, bei dem sich externe Expertinnen und Experten, Lehrer/innen und Schüler/innen aus Wien, Lehrende und Studierende der PH Wien und Unternehmen aus dem Bereich der Bildungstechnologien […]

Fortbildungsangebote Sommersemester 2016/17 sind online

Von 1. bis 30. November läuft die Anmeldefrist für Seminare der PH Wien im Rahmen der regionalen Lehrer/innenfortbildung für das Sommersemester 2017. Wie gewohnt erfolgt die Voranmeldung zu den Veranstaltungen direkt über PH-online – die Zuteilung der Plätze erfolgt dann im Anschluss durch die Genehmigung der Schulaufsicht. Die ebenso umfang- wie abwechslungsreichen Angebote des ZLI in […]

E-Portfolio-Experte aus der Schweiz an der PH Wien

Von Montag 19. bis Mittwoch 21. Oktober 2015 besuchte Dominique-Alain Jan aus Nyon in der Schweiz auf Einladung von Thomas Strasser und Klaus Himpsl-Gutermann die PH Wien.

Patterns, Patterns Everywhere

Am 10. September 2015 fand an der PH Wien ein vom ZLI organisierter Pattern Mining Workshop unter dem Titel

PURPLSOC 2015: First World Conference on Patterns and Pattern Languages

Von 3. bis 5. Juli 2015 fand an der Donau-Universität Krems nun nach dem PURPLSOC Preparatory Workshop im November 2014 die PURPLSOC 2015 (Pursuit of Pattern Languages for Societal Change) statt, die erste internationale Konferenz zum Thema Patterns (dt. Muster) und Pattern Languages (dt. Muster-Sprachen), die vom Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien in Kooperation […]

Terry Anderson an der PH Wien

Am 11. Mai 2015 besuchte Prof. Terry Anderson von der University of Athabasca, Kanada, die PH Wien zu einem ExpertInnengespräch und Vortrag zu seinem neuen Buch „Teaching Crowds„.

Tag der Forschung an der PH Wien

Wie alle österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen ist auch die PH Wien bestrebt, alle Aktivitäten zur Forschung und Entwicklung zu fördern und zu stärken, da diese einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag zur Profilbildung leisten.

25. und 26. Februar: der Countdown zum eBazar läuft!

Der eLearning-Tag der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien steht unmittelbar vor der Tür! Am 25. und 26. Februar 2015 ist es so weit, der eBazar bietet wieder eine bunte Mischung rund um verschiedene eLearning-Themen – aus den Schulen, für die Schulen! Heuer als eBazar-Twins erstmals verteilt auf zwei Nachmittage jeweils ab 14 Uhr, […]

KidZ-Projekt und ZLI im Ö1-Mittagsjournal

Nach der Veranstaltung an der PH Wien am 11. November 2014 zu „Mobiles Lernen mit Tablets & Co“ ist Ö1-Redakteur Stefan Kappacher auf das ZLI zugekommen, um einen Radiobeitrag zum Thema zu gestalten. Mit der AHS Heustadlgasse war schnell eine der von uns betreuten KidZ-Schulen gefunden, die viel Erfahrung mit Tablet-Einsatz haben und für Interviews […]

E-Portfolios in der Schulpraxis: Koordinationsgespräch in Melk

Am Mittwoch, den 26.11.2014, fand am Campus Melk der PH Niederösterreich ein Koordinationsgespräch zum Einsatz von E-Portfolios in der Schulpraxis statt. Der Einladung von Peter Groißböck (PH NÖ) und Gerhard Brandhofer (PH NÖ) folgten Stefan Germany (PH NÖ), Ernst Artner (PH NÖ), Walter Haselberger (Hochschule für Agrar und Umweltpädagogik) sowie Reinhard Bauer (PH W). Im Mittelpunkt […]

„ePortfolios und reflexives Schreiben in der Schulpraxis“ (PH-interne Fortbildung)

Auf Einladung des ZLI war am 19.11.2014 Dr. Gerd Bräuer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu Gast an der PH Wien.  Im Rahmen der PH-internen Weiterbildung stellte er in einem Impulsvortrag (siehe Vorankündigung hier) seine Expertise im Bereich „ePortfolios und reflexives Schreiben in der Schulpraxis“ zur Verfügung. Nach einer Begrüßung von Zentrumsleiter Dr. Klaus Himpsl-Gutermann […]

„Lila Socken“ oder Erfahrungswissen dokumentieren und mit anderen teilen

Als Vorbereitung auf die internationale Konferenz PURPLSOC 2015 (= Pursuit of Pattern Languages for Societal Change), die von 3. bis 5. Juli 2015 an der Donau-Universität Krems stattfinden wird, veranstaltete das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien in Kooperation mit dem Department für Bauen und Umwelt von 14. bis 15. November 2014 einen zweitägigen Workshop, der […]

Internes Weiterbildungsprogramm für die PH Wien

Das ZLI hat in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Informatik-Dienst (ZID) und dem Institut für Hochschulmanagement (IHM) der Pädagogischen Hochschule Wien ein Konzept zur Kompetenzentwicklung von Lehrenden erarbeitet, das in ein Weiterbildungsjahresprogramm mündet. Die Veranstaltungen sind modular aufgebaut und sehen Grundlagen-, Vertiefungs- und Spezialisierungsmodule vor. Im aktuellen Wintersemester 2014/2015 werden folgende Veranstaltungen angeboten: Cloud Services & […]

Gerd Bräuer kommt an die PH Wien

Auf Einladung des ZLI ist nächste Woche am Dienstag und am Mittwoch Dr. Gerd Bräuer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu Gast an der PH Wien. Gerd wird am Dienstag (18.11.2014) beim Symposium des bm:bf zur Professionalisierung der Lehrenden der Fort- und Weiterbildung einen Vortrag halten, und zwar am Nachmittag unmittelbar nach dem Vortrag von […]

Erste Nachlese zur Veranstaltung „Mobiles Lernen mit Tablets & Co“

Zur gestrigen Veranstaltung mit etwa 100 Gästen gibt es neben den  und den Thementischen bereits die ersten Materialien zum „Nachschauen“ bzw. zum „Nachhören“: Die Audioaufzeichnung unseres Keynote-Speakers Dr. Thomas Strasser zum Nachhören: http://podcampus.phwien.ac.at/archiv/files/2014/11/mobile-learning_strasser.mp3 Quelle: podcampus PH Wien. Die dazugehörige Präsentation kann als pdf abgerufen werden. Und hier finden Sie eine erste Fotogalerie zum Event, mit […]

Nachlese: 3. Tag der Lehre an der FH St. Pölten

Am 16.10.2014 fand der vom Service- und Kompetenzzentrums für Innovatives Lehren & Lernen (SKILL) der FH St. Pölten organisierte dritte Tag der Lehre unter dem Motto „Lernraum der Zukunft: Neue Technologien – Kollaboration – Personalisierung“ statt. Das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) beteiligte sich

Mobiles Lernen mit Tablets & Co

Wiener Schulen auf dem Weg zum Klassenzimmer der Zukunft Einladung zu einer Informations- und Fortbildungsveranstaltung der Pädagogischen Hochschule Wien in Kooperation mit dem Wiener Stadtrat für Jugend, Bildung, Information und Sport Dienstag, 11. November 2014 16:00-18:00 Uhr Festsaal der PH Wien, Erdgeschoss Haus 4 Grenzackerstraße 18, 1100 Wien (Eingang Daumegasse 8)   Tablets, Smartphones & […]

Weniger anzeigen

Publikationen

Monografien

  1. Bauer, R. (2015). Didaktische Entwurfsmuster: Der Muster-Ansatz von Christopher Alexander und Implikationen für die Unterrichtsgestaltung. Münster: Waxmann.
    Rezension: Andreas Bach. Rezension von: Bauer, Reinhard: Didaktische Entwurfsmuster, Der Muster-Ansatz von Christopher Alexander und Implikationen für die Unterrichtsgestaltung Internationale Hochschulschriften, Band 628. Münster: Waxmann 2015. In: EWR 15 (2016), Nr. 4 (Veröffentlicht am 02.08.2016), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978383093369.html (Zugriff am 13.11.2016).
  2. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2012). Schaufenster des Lernens: Eine Sammlung von Mustern zur Arbeit mit E-Portfolios. Münster: Waxmann.
    Rezension: e-teaching.org Redaktion (2015). Rezension Bauer & Baumgartner (2012). Zuletzt geändert am 08.04.2015. Leibniz-Institut für Wissensmedien: https://www.e-teaching.org/materialien/online_literatur/didaktik/bauer-baumgartner-2012. Zugriff am 13.11.2016.
  3. Bauer, R. (2010). Die digitale Bibliothek von Babel: Über den Umgang mit Wissensressourcen im Web 2.0. Boizenburg: vwh – Verlag Werner Hülsbusch.
    Rezensionen: Oliver Schoenbeck bei Informationsmittel (IFB) : digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft: http://ifb.bsz-bw.de/bsz324890958rez-1.pdf (Zugriff am 22.02.2018) und Wilfried Sühl-Strohmenger bei fachbuchjournal: http://www.fachbuchjournal.de/journal/node/87191 (Zugriff am 13.11.2016).

Herausgeberschaften

  1. Strasser, T., Himpsl-Gutermann, K., Bauer, R., Greller, W. & Petz, R. (2016). Reflecting Education: Special Issue on Digital Innovations in Teacher Education. Online verfügbar unter: http://www.reflectingeducation.net (13.11.2016).
  2. Baumgartner, P., Zauchner, S. & Bauer, R. (2009). The Potential of E-Portfolios in Higher Education. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.

Beiträge in Zeitschriften, Büchern und Tagungsbänden

  1. Bauer, R., Sankofi, M., Szucsich, P., & Himpsl-Gutermann, K. (2018). An APPsolute Beginner’s Guide for Action Research. International Journal of Advanced Pervasive and Ubiquitous Computing (IJAPUC), 10(3), 1-22. doi:10.4018/IJAPUC.2018070101.
    [Complementary material: APPsolute Beginner’s Guide – useful digital apps to support seamless learning and research processes]
  2. Bauer, R. (2017). Um die Särge irrt das Rebhuhn Oder: Es geht um nichts weniger als alles… In N. M. Köffler, E. Agostini & L. A. J. Rößler (Hrsg.), Literaturberge, Lorbeerkränze und Halbgötter: Lust- und frustvolle Geschichten rund ums Promovieren (S. 25-27). Wattens & Wien: Berenkamp.
  3. Bauer, R. (2017). Social Video Learning – ein neues Mantra für die Pädagogisch-praktischen Studien? In Erziehung & Unterricht, 167 (7/8), 59-62. Online verfügbar unter: https://prepare-campus.ghostthinker.de/wp-content/uploads/2017/11/e_u_bauer_svl_7-8_17_digital.pdf (22.02.2018).
  4. Bauer, R. & Himpsl-Gutermann, K. (2017). Informationskultur 4.0: Bloß nicht den Überblick verlieren. Digitalisierung und ganzheitliche Medienbildung in der Schule. In transfer Forschung ↔ Schule, Digitale P@dagogikZwischen Realität und Vision, 3 (3), 13–26. Online verfügbar unter: https://zli.phwien.ac.at/wp-content/uploads/2017/12/Bauer_Himpsl-Gutermann_Informationskultur_4_0_preprint_20171220.pdf (22.02.2018).
  5. Ullmann, M. & Bauer, R. (2017). Entwicklung überfachlicher Kompetenzen durch Peer-to-Peer-Lernen: Über die Bedeutung von Schreibzentren für das Arbeiten und Lernen auf Augenhöhe. In R&E-Source (Ausgabe zum Tag der Forschung 2017: Next Generation Teacher Education), 1-13. Online verfügbar unter: https://journal.ph-noe.ac.at/index.php/resource/article/view/370 (22.02.2018).
  6. Bauer, R., Himpsl-Gutermann, K., Sankofi, M., Szucsich, P., & Petz, R. (2017). Brave New Digital Tools for Action Research in Education: A Beginner’s Guide. In S. N. Şad & M. Ebner (Hrsg.), Digital Tools for Seamless Learning (pp. 39-61). Hershey, Pennsylvania (USA): IGI Global.
  7. Aspalter, C. & Bauer, R. (2016). From Noam Chomsky and Christopher Alexander to Heinrich Lausberg: Rhetorical Framing for Pattern Analysis. In P. Baumgartner, T. Gruber-Muecke & R. Sickinger (Eds.), Pursuit of Pattern Languages for Societal Change: Designing Lively Scenarios in Various Fields. (pp. 22-37). Berlin: epubli.
  8. Bauer, R. & Höfler, B. (2016). Experience Mining oder Ein Ausflug in die eigene Lernbiografie: Lernmuster als Reflexionsinstrument für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in der Aus- und Weiterbildung. In J. Lopuschanskyj & O. Radchenko (Hrsg.), Komparatistische Forschungen zu österreichisch-ukrainischen Literatur-, Sprach- und Kulturbeziehungen. Bd 4. Tagungsband der 4. Österreich-Tage in Drohobytsch (27. September – 3. Oktober 2015) (S. 271-284). Drohobytsch & Innsbruck: Posvit.
  9. Bauer, R. & Sorger, Brigitte (2016). Schreiben als Mittel zum Aufbau der Reflexionskompetenz für Lehramtsstudierende. In Forschungsperspektiven 8, S. 33-48.
  10. Bauer, R., Himpsl-Gutermann, K. & Vohle, Frank (2016). Social Video Learning im EU-Projekt PREPARE. In FNMA- Magazin: Themenschwerpunkt: Videos in der Lehre, 03/2016 (ISSN: 2410-5244), S. 17-21. Online verfügbar unter: http://www.fnm-austria.at/fileadmin/user_upload/documents/Magazin/2015-02.pdf (13.11.2016).
  11. Bauer, R., Szucsich, P. & Himpsl-Gutermann, K. (2016). Zeig, was du kannst! E-Portfolios als alternatives Assessment-Tool im Fremdsprachenunterricht. In Medienimpulse, Mediales Lernen/Lehren im Fremdsprachenunterricht/beim Spracherwerb (3/2016), 1–14. Online verfügbar unter: http://www.medienimpulse.at/articles/view/970 (13.11.2016).
  12. Wagner, H., Himpsl-Gutermann, K., Bauer, R. & Zagler, A. (2016). E-Portfolios aus der Perspektive von Hochschullehrenden. Von der kollegialen Zusammenarbeit zur nachhaltigen Entwicklung von Lehrkompetenzen. In J. Wachtler, M. Ebner, O. Gröblinger, M. Kopp, E. Bratengeyer, H.-P. Steinbacher, C. Freisleben-Teutscher, C. Kapper (Hrsg.), Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung (S. 168-178). Münster: Waxmann. (= Medien in der Wissenschaft. 71). Online verfügbar unter: http://2016.gmw-online.de/169/ (13.11.2016).
  13. Zagler, A., Bauer, R., Himpsl-Gutermann, K. & Wagner, H. (2016). Personal Branding in Education: Wie viel (Peer-)Feedback braucht ein digitales Lehrportfolio? Eine Überlegung. In J. Wachtler, M. Ebner, O. Gröblinger, M. Kopp, E. Bratengeyer, H.-P. Steinbacher, C. Freisleben-Teutscher, C. Kapper (Hrsg.), Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung (S. 221-226). Münster: Waxmann. (= Medien in der Wissenschaft. 71) . Online verfügbar unter: http://2016.gmw-online.de/222/ (13.11.2016).
  14. Bauer, R. & Aspalter, C. (2015). Rhetorical Pattern Analysis (RPA) als Modell zur Unterrichtsplanung. In W. Scharl et al. (Hrsg.), Tagungsband zum Symposium zur Professionalisierung der Lehrenden der Fortbildung. Wien: Bundesministerium für Bildung und Frauen.
  15. Bauer, R. (2015). Planning Living Lessons: Christopher Alexander’s Fifteen Structural Properties of Living Centers in an Educational Context. In P. Baumgartner & R. Sickinger (Eds.), PURPLSOC: The Workshop 2014 (PURPLSOC: Pursuit of Pattern Languages for Societal Change, 1) (pp. 328-347). Berlin: epubli.
  16. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2015). E-Portfolio Design: Generic Rules for Creating Centers. In P. Baumgartner & R. Sickinger (Eds.), PURPLSOC: The Workshop 2014 (PURPLSOC: Pursuit of Pattern Languages for Societal Change (pp. 162-187). Berlin: epubli.
  17. Bauer, R. & Himpsl-Gutermann, K. (2015). Digitale Forschungswerkzeuge: ein Überblick. In FNMA-Magazin, 02/2015 (ISSN: 2410-5244), 17-19. Online verfügbar unter: http://www.fnm-austria.at/fileadmin/user_upload/documents/Magazin/2015-02.pdf (13.01.2016).
  18. Bauer, R. (2013). Den Unterrichtenden eine Sprache geben: Was didaktische Entwurfsmuster für die Gestaltung von Unterricht leisten können – eine Überlegung. In G. Reinmann, M. Ebner & S. Schön (Hrsg.), Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt. Doppelfestschrift für Peter Baumgartner und Rolf Schulmeister (S. 129-149). Norderstedt: Books on Demand.
  19. Baumgartner, P. & Bauer, R. (2013). Auf dem Weg zu einer Mustersprache für E-Portfolios. In D. Miller & B. Volk (Hrsg.), E-Portfolio an der Schnittstelle zwischen Studium und Berufsfeld (S. 91-104). Münster: Waxmann. (= Medien in der Wissenschaft. 63).
  20. Bauer, R., Ullmann, M. & Baumgartner, P. (2013). Think – Write – Pair – Share: Der Writers‘ Workshop als Learning-Ressource beim Verfassen von Qualifizierungsarbeiten. In R. Arnold & M. Lermen (Hrsg.), Independent Learning: Die Idee und ihre Umsetzung (pp. 69-82). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. (= Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung. 72).
  21. Bauer, R. (2012). „We Are Not a Gadget“: Warum die Schule auch in Zukunft noch Lehrerinnen und Lehrer braucht. In E. Blaschitz, G. Brandhofer, C. Nosko & G. Schwed (Hrsg.), Zukunft des Lernens: Wie digitale Medien Schule, Aus- und Weiterbildung verändern (S. 111-125). Glückstadt: vwh – Verlag Werner Hülsbusch.
  22. Baumgartner, P. & Bauer, R. (2012). Didaktische Szenarien mit E-Portfolios gestalten: Mustersammlung statt Leitfaden. In G. Csanyi, F. Reichl & A. Steiner (Hrsg.), Digitale Medien: Werkzeuge für exzellente Forschung und Lehre (S. 383-392). Münster: Waxmann. (= Medien in der Wissenschaft. 61).
  23. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2012). E-Portfolio als Schaufenster des Lernens: Drei Beispiele von Musterbeschreibungen. Online verfügbar unter: http://tinyurl.com/q3rpwtu (13.01.2016).
  24. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2011). Showcase of learning: towards a pattern language for working with electronic portfolios in higher education. In Proceedings of the 16th European Conference on Pattern Languages of Programs (EuroPLoP ’11). ACM, New York, NY, USA, Article 6, 30 pages. http://doi.acm.org/10.1145/2396716.2396722.
  25. Himpsl-Gutermann, K. & Bauer, R. (2011). Kaleidoskope des Lernens: E-Portfolios in der Aus- und Weiterbildung von (österreichischen) LehrerInnen. In Zeitschrift für E-Learning, Lernkultur und Bildungstechnologie. Themenheft: E-Portfolios, 6 (3), 20-36.
  26. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2011). A First Glimpse at the Whole: Christopher Alexander’s Fifteen Fundamental Properties of Living Centers and Their Implication for Education. In C. Kohls & J. Wedekind (Eds.), Investigations of E-Learning Patterns: Context Factors, Problems and Solutions (pp. 272-284). Hershey, New York: IGI Global.
  27. Zauchner, S., Zobel, A., Bauer, R., Hupfer, M., Herber, E. & Baumgartner, P. (2011). Technologien für lebenslanges Lernen. Wie eine Ära nach Learning-Management-Systemen aussehen könnte. In N. Tomaschek & E. Gornik (Hrsg.), The Lifelong Learning University – Perspektiven für die Universität der Zukunft (S. 61-70). Münster: Waxmann.
  28. Zauchner, S., Bauer, R. (2010). Evaluation of Blended Learning Activities in Rehabilitation Centres: Recommendations and Critical Points. In E. Frankus (Ed.), Good Practice Brochure of the EduCoRe Project (pp. 41-46). Vienna: DieBerater. Online verfügbar unter: http://www.rehab-counselling.eu/fileadmin/images/downloads/The_EduCoRe_Brochure_EN.pdf [Englisch], http://www.rehab-counselling.eu/fileadmin/images/downloads/The_EduCoRe_Brochure_DE.pdf [Deutsch] (13.11.2016).
  29. Bauer, R. & Baumgartner, P. (2010). The Potential of Christopher Alexander’s Theory and Practice of Wholeness: clues for developing an educational taxonomy. In Proceedings of the 15th European Conference on Pattern Languages of Programs (EuroPLoP ’10). ACM, New York, NY, USA, Article 12, 21 pages. http://doi.acm.org/10.1145/2328909.2328924.
  30. Bauer, R. & Reinmann, G. (2010). Förderung wissenschaftlicher Schreibkompetenz durch Writers‘ Workshops. Forschungsnotiz, 4. Professur für Lehren und Lernen mit Medien. München: Universität der Bundeswehr München. Online verfügbar unter: http://gabi-reinmann.de/wp-content/uploads/2013/05/forschungsnotiz_2010_04.pdf (22.02.2018).
  31. Baumgartner, P. & Bauer, R. (2010). MedidaPrix Award: An Agent for Changing Higher Education e-Learning Practice. In U.-D. Ehlers & D. Schneckenberg (Eds.), Changing Cultures in Higher Education – Moving Ahead to Future Learning (pp. 457–469). Berlin, Heidelberg: Springer.
  32. Baumgartner, P. & Bauer, R. (2010). Handlungsmuster und Ganzheitlichkeit: Implikationen des Muster-Ansatzes von Christopher Alexander für die Didaktik. Manuskript. Online verfügbar unter: http://tinyurl.com/p7d9frc (13.11.2016).
  33. Bauer, R. (2009). Construction of One’s Identity. A Student’s View on the Potential of EPortfolios. In P. Baumgartner, S. Zauchner & R. Bauer (Eds.), The Potential of EPortfolios in Higher Education (pp. 173–183). Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
  34. Bauer, R. (2009). The Digital Library of Babel or The Art of Handling Knowledge Resources on Web 2.0. In L. Gómez Chova, D. Martí Belenguer & I. Candel Torres (Eds.), Proceedings of the ICERI 2009, International Conference of Education, Research and Innovation (pp. 7290-7302). Madrid: International Association of Technology, Education and Development (IATED).
  35. Baumgartner, P. & Bauer, R. (2009). 10 Jahre mediendidaktischer Hochschulpreis: Eine kritische Bilanz. In U. Dittler, J. Krameritsch, N. Nistor, C. Schwarz & A. Thillosen (Hrsg.), E-Learning: Eine Zwischenbilanz. Kritischer Rückblick als Basis eines Aufbruchs (S. 39–54). Münster et al.: Waxmann. (= Medien in der Wissenschaft. 55.)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen