Youth Hackathon Projekt und Wettbewerb: jetzt für die 2. Runde anmelden!

21. November 2018

Das ZLI unterstützt den Youth Hackathon unseres Kooperationspartners DavinciLab. Beim Youth Hackathon können Schulklassen an Workshops teilnehmen, bei denen ein eigenes Spiel designt und entwickelt wird. Gute Spielideen können gleichzeitig beim YH Wettbewerb eingereicht werden und wertvolle Preise gewinnen. Anmeldeschluss für eine Teilnahme im Frühjahr ist der 30. November 2018.

Der Youth Hackathon passt hervorragend zur Verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ in der Sekundarstufe I und deckt dort insbesondere einen Teil des Lehrplankapitels „Computational Thinking“ ab. Ohne viel Vorwissen können Jugendliche in diesem Workshopformat eigene Spielideen kreieren und mit Scratch oder dem App-Inventor umsetzen. Dabei werden die Lehrkräfte an den Schulen von externen Mentoren/Mentorinnen unterstützt, und das ZLI konzipiert zusammen mit DavinciLab die Einbettung des Workshops (vorher und nachher) in den Unterricht zur Digitalen Grundbildung an der jeweiligen Schule. Neben konzeptueller und administrativer Unterstützung sowie der Bereitstellung entsprechender Lernmaterialien können interessierte Schulen sowohl Klassenworkshops im Education Innovation Studio (EIS) oder Future Learning Lab (FLL.wien) am Campus der PH Wien besuchen oder maßgeschneiderte SCHILF-Angebote wahrnehmen.

Für interessierte Schulen sind zwei Schritte zu tun:

  1. Bis zum 30. November auf der Youth Hackathon Webseite anmelden: https://www.youthhackathon.com/yh2019/. Weitere Details zur Teilnahme finden sich hier in diesem PDF zum Download.
  2. Für begleitende Unterstützung durch das ZLI (für Klassenworkshops an der PH oder für SCHILF) Kontakt per Email aufnehmen: zli@phwien.ac.at, Betreff: Youth Hackathon 2019

Im ersten Durchgang 2018 war das ZLI in Form einer Begleitstudie bei den Workshops mit dabei, die Daten sind schon ausgewertet und die Ergebnisse unserer Studie werden voraussichtlich noch heuer veröffentlicht. Einen kurzen Einblick in die Studie gibt hier dieser Blogbeitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen