„Certificate Exemplifying Quality in Global Education“ für ÖHA!

7. Mai 2021

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt ÖHA! – Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein, am 6. Mai 2021 im Rahmen des GENE Global Education Awards 2020/2021 für ein „Zertifikat für Qualität in der globalen Bildung“ (Certificate Exemplifying Quality in Global Education) ausgewählt wurde. ÖHA! wird damit in das GENE Award 2021-Kompendium für Qualität in Global Education aufgenommen.

Der GENE Award setzte seinen Fokus in diesem Jahr auf Qualität und Good Practice im Globalen Lernen in Europa. GENE ist ein Netzwerk von Ministerien und Agenturen (einschließlich des BMBWF und der Austrian Development Agency ADA), das politisches Lernen für mehr und besseres Globales Lernen fördert. Das Ziel des GENE GE Award ist es, Beispiele guter Praxis des Globalen Lernens in Europa zu identifizieren und die Anerkennung und Verbreitung des Lernens aus solchen Beispielen unter politischen Entscheidungsträgern und anderen Stakeholdern in Europa zu ermöglichen. 

GENE berücksichtigte die folgenden Aspekte bei der Überprüfung der Initiativen aus verschiedenen Teilen Europas: Angleichung an die Maastricht-Definition von Global Education (2002) mit starkem Fokus auf Gerechtigkeit, Vernetzung zwischen globaler und lokaler Ebene, Hervorhebung der Qualität, die das Lernen in anderen europäischen Ländern ermöglicht, den Bildungsansatz, sowie die aktive, partizipative und kritische Rolle aller an der Initiative Beteiligten. Darüber hinaus wurden auch die vielfältigen Kontexte der europäischen Länder berücksichtigt.

Unter den Nominierungen war neben ÖHA! auch das Schulnetzwerk voXmi. Die Gewinnerorganisationen sind auf der GENE-Website aufgeführt. Obwohl ÖHA! es nicht unter die Gewinner geschafft hat, freuen wir uns über das Qualitätszertifikat! 

Der englische Text der ÖHA!-Projekteinreichung ist hier zu finden. Unser Video zur Einreichung (rund 3. min) ist über den vimeo-Kanal der PH Wien öffentlich zugänglich unter: https://vimeo.com/515444359

ÖHA! war ein Projekt des ZLI der PH Wien von 01.09.2019 bis 31.12.2020, gefördert vom OEAD und der Innovationsstiftung für Bildung. Nach dem Citizen Science-Ansatz entwickelten Schüler*innen gemeinsam mit dem Projektteam und weiteren Partnern Videos und interaktive Übungen rund um den Lebenszyklus eines Smartphones.

Alle Materialien speziell für den Volksschulbereich und die Sekundarstufe 1 aber auch zur Verwendung über den Unterricht hinaus sind in vollem Umfang und gratis zugänglich. Ein Überblick über alle Materialien und Arbeitsbücher findet sich unter: https://oeha.phwien.ac.at/materialien/. Auch über die Eduthek stehen die Materialien gratis zur Verfügung.  

Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die uns durch gute Zusammenarbeit sowie wertschätzende Unterstützung und produktiven Rückmeldungen immer wieder bestärkt und ermutigt haben.

Das ÖHA!-Team der PH Wien

 

ÖHA! Project Promo from Pädagogische Hochschule Wien on Vimeo.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen