29.11.2019- Schulradiotag

18. November 2019

Schulradiotag 2019: SchülerInnen machen Radio!

Zu hören in allen Freien Radios Österreichs am 29. November, von 9:00h bis 17:00h.

Der Schulradiotag 2019

Am 29. November wird in allen 14 Sendern der Freien Radios Österreichs das Mikrofon an die Schülerinnen und Schüler übergeben. In einem senderübergreifenden Programm findet nun schon zum siebenten Mal der österreichweite Schulradiotag statt. An diesem Aktionstag nehmen Kinder und Jugendliche der verschiedensten Alters- und Schulstufen teil – die jüngsten gehen in die Volksschule, die ältesten stehen kurz vor der Matura.

Von neun bis 17 Uhr präsentieren heuer die SchülerInnen des Gymnasiums Oberpullendorf aus dem Studio des Freien Radios „Radio OP“ verschiedene Radiobeiträge, die von den SchülerInnen in ganz Österreich mit Unterstützung der jeweiligen Freien Radios eigens für diesen Tag produziert wurden. In diesen halbstündigen Beiträgen wird das kreative Schaffen der jungen Leute abgebildet, aber auch die Möglichkeiten des Einsatzes von Audioproduktionen in der Arbeit an Schulen aufgezeigt.

Die Motivation

Die Freien Radios Österreichs fördern durch ihre Arbeit an den Schulen die Medienkompetenz der SchülerInnen. In einem praxisorientierten Ansatz gewinnen diese durch das eigene kreative Schaffen Erkenntnisse über Herstellungsprozesse von Medien, aber auch Manipulationsmöglichkeiten in der Mediengestaltung und kritische Grenzen der Mediennutzung.

Der Schulradiotag wird seit 2013 von den vierzehn Freien Radios gemeinsam mit Schulen in Österreich veranstaltet. Damit würdigen wir die SchülerInnen, ihre Phantasie, Lebendigkeit und Begabungen. Wir zeigen auch, welche Antworten die jungen Lernenden auf die Frage nach Medienkompetenzen finden.

Das Geniale am Radio

Ich kann bei der mündlichen Reifeprüfung sofort erkennen, ob ein/e SchülerIn das Radiofach als unverbindliche Übung gewählt hatte oder nicht. Das sichere Auftreten, das kritische Hinterfragen, die sprachliche Kompetenz und das freie Sprechen im Besonderen sind typische Merkmale, die RadioschülerInnen auch außerhalb des Radiostudios auszeichnen.“ (Zitat: Direktorin Mag.a Helga Fabsits, BRG OP). „Radio machen“ wird als unverbindliche Übung und Wahlpflichtfach in Kooperation mit Radio OP im Gymnasium Oberpullendorf seit mehr als 10 Jahren angeboten.

Ja, das Geniale am Radiomachen lässt sich leicht erklären: Mit einfachen Mitteln wird jedes Fach, jedes Thema zur Sendung. Je nach Interesse entstehen Hörspiele, Reportagen, Diskussionen oder Interviews. Alle SchülerInnen können sich einbringen, als ModeratorInnen, TechnikerInnen, ReporterInnen, beim Schnitt oder auch als MusikerInnen. SchülerInnen schlüpfen in neue Rollen, machen neue Erfahrungen, sie erkunden ihre Umwelt. Zum Gelingen tragen alle bei!

Mitmachen

Freie Radios laden ein zum Mitmachen: Sie stehen offen für alle interessierten und engagierten Menschen, die sich mit sozialen, kulturellen, politischen, ökonomischen oder ökologischen Fragen beschäftigen.

Ein Teil dieser Öffentlichkeit sind die SchülerInnen. Ihre Stimmen, Anliegen und Interessen werden am Schulradiotag 2019, dem 29. November von 9:00 bis 11:00, österreichweit über die Sender der Freien Radios öffentlich gemacht. Gehostet wird der heurige Schulradiotag von Radio OP.

Mehr Informationen in Kürze unter www.schulradiotag.at

On air
Radio AGORA, Klagenfurt
Campus & Cityradio 94.4 St. Pölten
Freies Radio Freistadt
FREIRAD, Freies Radio Innsbruck
Freies Radio Salzkammergut, Bad Ischl
ORANGE 94.0, Wien
PROTON – das freie Radio, Dornbirn
Radiofabrik, Salzburg
Radio Helsinki, 92,6 MHz, Graz

Radio OP, 98,8 MHz, Oberpullendorf
Freies Radio B138, Kirchdorf/Krems
Radio Freequenns, Liezen & Ennstal
Radio FRO, Linz
Radio Ypsilon – Hollabrunn 94.5 / Retz 102.2 / Ernstbrunn 89,0

Hosted by
Radio OP, Oberpullendorf
Verein MORA – Mehrsprachiges offenes Radio, Großwarasdorf
Radio Gymnasium, Oberpullendorf

Powered by

PH Wien
aufdraht, Verein aufdraht – Kulturverein zur Förderung der Medienkommunikation
Verband Freier Radios Österreich

Gefördert aus Mitteln des Nichtkommerziellen Rundfunkfonds. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen