Mag. Dr. Thomas Strasser

echo $img['title'];

Telefon: +43 1 601 18-3309

Raum: 4.1.022

Kontakt: thomas.strasser@phwien.ac.at

Hochschulprofessur für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lehren & Lernen, Forschungskoordination Institut IBS



Arbeits- und Themenfelder

Mobile Learning | ePortfolio | eEducation | eLearning | Hochschuldidaktik | Fremdsprachendidaktik | TELL I MALL I Artificial Intelligence I Educational Applications I Digitale Grundbildung I Digitales Wissensmanagement I Erwachsenenbildung I Digitale Schulentwicklung I Presentation Zen

Kurzbiografie

#kurzbio

Professor für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lehren und Lernen an der Pädagogischen Hochschule Wien.

Sprachlehrer, Lehrer*innenfortbildner, (Schul)buchautor, internationaler Vortragender (in mehr als 30 Ländern). Thomas Strasser is internationaler Reviewer für wissenschaftliche Journals und für die Europäische Kommission, z.B. für Horizon2020. Er ist wissenschaftlicher Gutachter und Berater für verschiedene internationale Bildungseinrichtungen, vor allem im Bereich Digitalisierung und Lernen/Lehren. Seine zahlreichen Publikationen sind unter anderem Methodikbücher wie Mind the App & Mind the App 2.0, Englischschulbücher für die Sekundarstufe bzw. über 50 wissenschaftliche Publikationen für Springer, Routledge, etc. Thomas ist Mitglied des Fulbright Auswahlkomitees für das Foreign Language Teaching Assistantship Program. Thomas arbeitete als Gastprofessor und Gastwissenschafter an der Leuphana Universität Lüneburg im Bereich Mobile-Assisted Language Learning/Game-Based Learning).

Glühender BVB-Fan und Marathonläufer.

thomas.strasser@phwien.ac.at | Twitter: @thomas_strasser | Instagram: @welcomezone

 

#academic_expertise

Wissenschaftliche Beratertätigkeit/Expertentätigkeit

  • Experte für den GERS-Arbeitskreis (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen). (Österreichisches Sprachenzentrum, Graz, 2008-2010).
  • Externer Berater für IOKI Lernplattform (Poznan, Polen, Dr. Michal Remiszewski, 2007-2010)
  • Pädagogischer Berater für FH Campus Wien (Studiengang “Integriertes Sicherheitsmanagement, FH-Prof. Michael Langer, 2008-2015)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Begutachtungskomitees DICTAP (International Conference on Digital Information and Communication Technology and its Application, seit Oktober 2010)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Begutachtungskomitees ECEL ‘European Conference on eLearning’ (seit Juli 2011)
  • Medienpädagogischer Berater für Verlag hpt (seit September 2011)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Begutachtungs- und Organisationskomitees EPIC2012 London (ePortfolio). (seit September 2011)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Begutachtungs- und Organisationskomitees ECSM (European Conference on Social Media). (seit April 2013)
  • Didaktischer Berater für das internationale Goethe-Institut München. (seit Jänner 2012).
  • Mitglied des Forschungsnetzwerks „Mobile Learning Scenarios Network“ (seit Jänner 2012).
  • Berater- und Vortragstätigkeit für die „International Anti-Corruption Agency“ (Jänner 2012-2013).
  • Vizevorsitzender der Sektion Medienpädagogik des ÖFEB (seit November 2013).
  • Betreuer von Masterarbeiten  zum Thema Neue Lerntechnologien in der LehrerInnenbildung (seit Mai 2012).
  • Wissenschaftlicher Paper Reviewer „International Research in Education“ Journal, USA (seit Dezember 2013)
  • Wissenschaftlicher Paper Reviewer GMW-Konferenz (seit April 2014)
  • Wissenschaftlicher Paper Reviewer EiED-Konferenz (seit April 2014)
  • Wissenschaftlicher ReviewerDeveloping online language teaching skills: pedagogy, practice and reflexion(Palgrave Macmillan)
  • Wissenschaftlicher Reviewer für das Journal “Computer-Assisted Language Learning” (Routledge) (seit Dezember 2014).
  • Gastherausgeber der Special Issue “Digital Innovation in Teacher Education” (Reflecting Education Journal), 2014-2015.
  • Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg, Bereich Fremdsprachendidaktik und Bildungstechnologien, Projektzeitraum März-Mai 2015.
  • Wissenschaftlicher Berater Qualitätssicherungsinstitut QUALIS Nordrhein-Westfalen/Soest im Bereich Schulentwicklung, eLearning-Entwicklung (November 2016)
  • Wissenschaftlicher Berater Leuphana-Universität & Land Niedersachsen: Schulentwicklung und eLearning-Implementierungsszenarien (ePortfolio). (Frühjahr 2014)
  • Wissenschaftlicher Reviewer Journal RIVMED: Media Education. Studi, ricerche, buone pratiche (seit Juli 2016)
  • Wissenschaftlicher Reviewer Journal Computer-Assisted Language Learning: an International Journal (seit 2013)
  • Wissenschaftlicher Reviewer für die internationale TESOL (seit 2016)
  • Wissenschaftlicher Gutachter für die Europäische Union: Horizon2020-Gutachter. Schulentwicklungsprojekte, Schwerpunkt neue Technologien. (2015)
  • Wissenschaftlicher Reviewer CALL-Journal (seit 2013)

 

Weblinks

Aktuelle ZLI-Blogbeiträge

EKT – Educational Knowledge Transfer

Projekttitel: EKT – Educational Knowledge Transfer – Improving Educational innovation, competitiveness and quality of higher education through collaboration between University and Companies Referenz: Budget: Koordinator: USC – Univerdidad de Santiago de Compostela, Carmen Morante Das KA2 Projekt Educational Knowledge Transfer (EKT) ist ein EU Projekt das sich zum Ziel gesetzt hat, internationale Kooperationen auf dem […]

EKT Kick-off Meeting Santiago de Compostela

Vom 21.1. 2020 – 22.1.2020 nahm die PH Wien am Kick-off Treffen zum KA2 Projekt Educational Knowledge Transfer (EKT) in Santiago de Compostela/Spanien teil. Die PH Wien war durch Wolfgang Greller and Martin Sankofi vertreten. Neben unserer Institution sind noch 10 weitere Partnerinstitutionen aus 5 Ländern (Spanien, Portugal, England, Irland und Österreich) am Projekt beteiligt. […]

Publikationen

2004

Strasser, T. (2004a). Learning a Language with Lauryn – 4-skills-exercises for the EFL classroom. Salzburg: SFA-Sprachreisen/Selbstverlag.

Strasser, T. (2004b). Learning a Language with Lauryn – Grammar Games for the EFL classroom. Salzburg: SFA-Sprachreisen/Selbstverlag.

Strasser, T. (2004c). Learning a Language with Lauryn – Various activities for the EFL classroom. Salzburg: SFA-Sprachreisen/Selbstverlag.

2008

Strasser, T. (2008). EQUALS- The road to success: Evaluation at School. Vienna/Sogndal/Eupen/Brussels: Comenius National Agency.

2010

Strasser, T. (2010, September 12). Unterrichtssprache Englisch: Perfektion fehl am Platz? Expertenmeinung im Presseartikel. I. die Presse online. Abgerufen von http://diepresse.com/home/bildung/schule/593994/Unterrichtssprache-Englisch_Perfektion-fehl-am- Platz?_vl_backlink=/home/index.do

Strasser, T., & Lukacs, B. (2010). ePortfolio goes Vienna University of Education. A two-year-project with Mahara. Mahara newsletter, Volume 1(Issue 4).

2011

Moodle im Fremdsprachenunterricht. [YouTube Videos]. (2011). Linz: EduGroup.

Strasser, T. (2011a). Moodle + regular classroom training = Blended Learning. The learning-optimised symbiosis. CALL Review. Learning Technologies SIG, 13–16.

Strasser, T. (2011b). Moodle im Fremdsprachenunterricht: Blended Learning als innovativer didaktischer Ansatz oder pädagogische Eintagsfliege? (Buchfassung geringfügig bearb., korr. Nachdr). Boizenburg: VWH, Hülsbusch.

Strasser, T. (2011c). Pedagogical principles of Moodle: an overview. CALL Review. Learning Technologies SIG, 13–17.

2012

Heckmann, V., & Strasser, T. (2012). Von der technischen Komplexität hin zur didaktischen Vielseitigkeit – “3-Clicks-Edu-Apps” zur Steigerung der Sprechkompetenz im fremdsprachlichen Unterricht. In M. Kopp-Kavermann (Hrsg.), zeitschrift für elearning, lernkultur und bildungstechnologie.E-Learning im Fremdsprachenerwerb. (S. 34–46). Bozen: Studienverlag.

Strasser, T. (2012a). A change of paradigm with Web 2.0? Why educational apps might be worth a try. In A. L. Exteberria (Hrsg.), Global e-learning. (S. 135–144). Madrid: UDIMA.

Strasser, T. (2012b). Mind the App. Inspiring internet tools and activities to engage your students. Rum: Helbling English.

Strasser, T. (2012c). Mind the app! Zur pädagogischen Vielseitigkeit von Web 2.0-Tools im Unterricht. Medienimpulse – Beiträge zur Medienpädagogik, (2). Abgerufen von ttp://www.medienimpulse.at/articles/view/419.

Strasser, T. (2012d). Paradigmenwechsel 2.0: Wileys Prinzipien der „Openness“ im (Hoch- )schulbereich. In E. Blaschitz (Hrsg.), Zukunft des Lernens. Wie digitale Medien Schule, Aus- und Weiterbildung verändern. Glückstadt: VWH, Hülsbusch.

Strasser, T. (2012e). Reflexion und Kollaboration mit Web 2.0: Todaysmeet im Fremdsprachenunterricht. In J. Wagner & V. Heckmann (Hrsg.), Web 2.0 im Fremdsprachenunterricht. Ein Praxisbuch für Lehrende in Schule und Hochschule. (S. 255–261). Glückstadt: VWH, Hülsbusch.

Strasser, T. (2012f). Web 2.0 im Fremdsprachenunterricht – Ein kleiner Einblick. GMF-Tagungsband, 25–27. Universität Augsburg.

Strasser, T., & Knecht, H. (2012). ePortfolios in School Practical Studies at Vienna University of Teacher Education – from Theoretical Considerations to Practical Implementation. EPIC2012. ePortfolio & Identity. conference proceedings. EPIC2012., 38–47. Abgerufen von http://www.epforum.eu/proceedings/2012.

2013

Berger, A., & Strasser, T. (2013). Going Places volume 2 – EFL-textbook for upper-secondary level (Austria). Wien: hpt.

Strasser, T., & Knecht, H. (2013). ePortfolios in den schulpraktischen Studien der PH Wien. Ein Forschungsprojekt. In journal für lehrerInnenbildung. Social Media in der LehrerInnenbildung, (Bd. 13, S. 2013). Wien: facultas wuv.

Strasser, T., Knecht, H., & Kulhanek-Wehlend, G. (2013). Mighty Mahara? Zur Rolle des selbstorganisierten (Sprachen)lernens im Kontext von Mahara-ePortfolio. Eine Forschungsprojektbeschreibung. I. In T. TInnefeld (Hrsg.), Hochschulischer Fremdsprachenunterricht. Anforderungen, Ausrichtung, Spezifik. (S. 239–257). Saarbrücken: htw saar.

 

 

 

2014

Himpsl-Gutermann, K., & Strasser, T. (2014). Hochschuldidaktik Reloaded: Ein nachhaltiges Weiterbildungsmodell zur LehrerInnenprofessionalisierung. In W. Scharl (Hrsg.), Tagungsband/Proceedings Symposium Weiterbildung, (S. 7–12). Wien: PH Wien.

Strasser, T. (2014a). Digital technologies in modern foreign language teaching and learning. In N. Pachler (Hrsg.), Teaching foreign languages in the secondary school – a practical guide. (S. 94–110). London: Routledge.

Strasser, T. (2014b). In einem Go!Animate produzierten Cartoon Stereotype reflektieren. In N. Grimm & J. Hammer (Hrsg.), Der fremdsprachliche Unterricht Englisch. Mit Webtools arbeiten (S. 32–37). Seelze: Friedrich Verlag.

Strasser, T. (2014c). Mind the App! Zur pädagogischen Vielseitigkeit von Web 2.0-Tools im Unterricht. In A. Barberi (Hrsg.), medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 2012-2013. (S. 116–129). Wien: new academic press.

Strasser, T. (2014d). Quick ’n Dirty – The Use of Internet Tools in the EFL-lesson. Revista New Routes, 5, 14–18.

2015

Martín, D. (2015). From whiteboards to Web 2.0: activating language skills with new technologies (Strasser, Thomas, Hrsg.). s.l.: Helbling languages.

Strasser, T. (2015a). Didaktisierungsszenarien von Educational Applications im Italienischunterricht. Von der Theorie zur (Good) Praxis. In R. Tanzmeister (Hrsg.), Quo vadis, Romania? Zeitschrift für eine aktuelle Romanistik. Wien: Universiät Wien.

Strasser, T. (2015c, Dezember 29). Die Überwachungs-Barbie ist ein Wolf im Schafspelz“ (Expertenmeinung). Futurezone (Technology/News). Abgerufen von http://futurezone.at/digital-life/die-ueberwachungs-barbie-ist-ein-wolf-im-schafspelz/170.379.775,

Strasser, T. (2015b). Using Edu Apps 2.0. In A. Schwetlick (Hrsg.), IATEFL VOICES. The bi-monthly newsletter of the international association of teachers of English as a Foreign Language. (S. 12–13). Faversham: IATEFL.

Strasser, T., & Greller, W. (2015). Towards immersive digital language learning. In M. Ebner & K. Erenli (Hrsg.), Immersive Education: 4th European Summit, EiED 2014 Vienna, Austria, Revised Selected Papers: Communications in Computer and Information Science. (S. 52–61). Heidelberg, New York: Springer.

2016

Barberi, A., Berger, C., & Strasser, T. (Hrsg.). (2016). Mediales Lernen/Lehren im Fremdsprachenunterricht/beim Spracherwerb. Abgerufen von www.medienimpulse.at

Puchta, H., & Strasser, T. (2016). TOP SPOT. English for PTS. Rum: Helbling.

Schmidt, T., & Strasser, T. (2016a). Digital Classroom. In T. Schmidt & T. Strasser (Hrsg.), Der fremdsprachliche Unterricht Englisch (Bd. 50, S. 2–7). Seelze: Friedrich Verlag.

Schmidt, T., & Strasser, T. (Hrsg.). (2016b). Digital Classroom. Seelze: Friedrich Verlag.

Strasser, T. (2016a). Grenzgänge in der Hochschullehre. Wie Lerntechnologien die Präsenzlehre örtlich delimitieren und das selbstgesteuerte Lernen fördern können. Ein Überblick. In J. Martos (Hrsg.), Jahrbuch Deutsch als Fremsprache (Bd. 2014, S. 164–176). München: iudicum.

Strasser, T. (2016b). Mobiles Lernen im DaF-Unterricht: Smartphones, Tablets und Co. In Magazin Sprache. Goethe-Institut. Abgerufen von https://www.goethe.de/de/spr/mag/20744244.html

Strasser, T. (2016c). Tools Galore? What EFL-teachers really need when working with technology. In LABCI MX newsletter (S. 110–113). Mexico City: LABCI.

Strasser, T. (2016d, Februar 17). Lernen mit dem Smartphone fördert die Motivation. der Standard Online. Abgerufen von http://derstandard.at/2000030948837/Lernen-mit-dem-Smartphone-foerdert-die-Motivation

Strasser, T., Himpsl-Gutermann, Bauer, Reinhard, & Greller, W. (2016). Digital Innovations in Teacher Education (Editorial). Digital Innovations in Teacher Education, Vol. 10(No. 1/2016), 1–3.

Strasser, T., & Himpsl-Gutermann, K. (2016). Langsam bewegt sich das Trojanische Pferd. Oder: In kleinen  Schritten den Einsatz digitaler Medien in der universitären Lehrerausbildung fördern. In U. Klemm (Hrsg.), Computer &  Unterricht, Lehrerarbeit digital organisieren (S. 44–46). Seelze: Friedrich Verlag.

Strasser, T., Himpsl-Gutermann, K., Bauer, R., Greller, W., & Petz, R. (Hrsg.). (2016). Digital Innovations in Teacher Education. Special Issue. Abgerufen von http://www.reflectingeducation.net/index.php/reflecting/issue/view/15,

2017

Berger, C., & Strasser, T. (2017). Medienkompetenz in der Schule 4.0. Stellungnahme ÖFEB-Sektion Medienpädagogik. Abgerufen von https://www.medienimpulse.at/pdf/Medienimpulse_Medienkompetenz_in_der_Schule_4_0_Berger_20170319.pdf

Brash, B., Pfeil, A., Brash, B., & Strasser, T. (2017). Unterrichten mit digitalen Medien (1. Auflage). Stuttgart: Klett Sprachen GmbH.

 

2018

Schmidt, T., & Strasser, T. (2018). Media-Assisted Foreign Language Learning  – Concepts and Functions. In C. Surkamp & B. Viebrock (Hrsg.), Teaching English as a foreign language: an introduction. (S. 211–231). Stuttgart: Metzler.

Strasser, T. (2018a). MInd the App 2.0. Inspiring internet tools and activities to engage your students. Rum: Helbling English.

Strasser, T. (2018b). Reflexion un Kollaboration mit Web 2.0: Todaysmeet im Fremdsprachenunterricht. In Wagner, Jürgen & Höfler, Elke (Hrsg.), Web 2.0 im Fremdsprachenunterricht: ein Praxisbuch für Lehrende in Schule und Hochschule (S. 264–271). Glückstadt: VWH, Hülsbusch.

Strasser, T. (2018c, April 9). Plug into the digital zeitgeist. [EL Gazette].

Strasser, Thomas, I. (2018). Blended Learning als Chance in der Erwachsenenbildung. [Online-Video]. Bonn: VHS.

Surkamp, C., & Viebrock, B. (Hrsg.). (2018). Teaching English as a foreign language: an introduction. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag.

2019

Biebighäuser, K., & Feick, D. (Hrsg.). (2019). Digitale Medien in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Berlin: Schmidt, Erich.

Strasser, T. (2019). In Zukunft wird fast alles mobil ablaufen. [VHS Deutschland Magazin].

Strasser, T. (2019). There’s an app for that!? How educational applications enhance the teaching of literature in the EFL-classroom. In: Thaler, E. (ed.) SELT Journal: Studies in English Language Teaching, Lit 21: New Literary Genres in the Language Classroom. S. 22-30. Tübingen: Narr Francke Attempto.

Strasser, T. (2019). Know your Meme. Was steckt hinter dem Internetphänomen udn wie kann man es im Unterricht einsetzen? (U. Klemm, Hrsg.). In (S. 21–23). Hannover: Friedrich Verlag.

Strasser, T. (2019). Der Einsatz von mobilen apps im Fremdsprachenunterricht. Methods in Action. Praxis Englisch4–2019, 47–48.

Strasser, Thomas, Schmid, S., & Bucher, J. (2019). Digitale Bildung in Österreich. Terminologien, Themen, Trainings und Trends [Blog]. Abgerufen 3. Juli 2019, von www.mitqualitaet.com website: https://mitqualitaet.com/2019/02/15/digitale-bildung-in-oesterreich-terminologien-themen-trainings-und-trends/

Grein, M., & Strasser, T. (2019). Lernen mit digitalen Medien aus neurobiologischer und fremdsprachendidaktischer Sicht. In Goethe-Institut Kroatien (Hrsg.), Lehrnen und Lehren mit digitalen Medien im DaF-Unterricht. Ergebnisse des Projekts Digital-Interkulturell-Projektorientiert in Südosteuropa (DIP in SOE): Bd. in Druck (S. 7–16). GI Kroatien.
Strasser, T. (2019). From CALL to AI via TELL. A short navigational essay about technology-enhanced language learning and teaching. ETAS Journal. A peer-reviewed magazine for English professionals, Volume 37(No. 1 Winter), 33–55.

 

2020

Strasser, T. (2020, in Druck). App, App ‘n away. How social messaging tools like WhatsApp support mobile language learning and teaching. S. NN; In: Busse, B. & Härle, G. heiEDUCATION Journal. Transdisziplinäre Studien zur Lehrerbildung. Jahrgang 3/2020. Special Issue: Social net(work)s in Education and Language Sciences, Heidelberg: Universität Heidelberg.

Strasser, T. (2020, in Druck). AI in the EFL-classroom. Clarifications, potentials and limitations. In: Lütge, C. & Merse, T. Digital Teaching and Learning: Perspectives for English Language Education. (in Druck) Tübingen: Narr Verlag.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen