Vortrag Peter Tremp: Forschungsorientierung als didaktischer Anspruch

15. November 2015

Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Hochschuldidaktik“ im Rahmen der internen Fortbildung an der PH Wien bildete am Freitag, den 13. November 2015, ein Vortrag von Dr. Peter Tremp (PH Zürich) zum Themenfeld „Forschungsorientiertes Studium“.

hochschuldidaktik-tremp-previewEiner der modernen Ansprüche an eine professionelle Lehre ist die gewinnbringende Verknüpfung von Forschung und Lehre. Aber wie sieht diese aus? Und welche insbesondere didaktischen Herausforderungen ergeben sich aus diesem Anspruch?

vortrag-peter-trempDiesen Fragen ging Peter Tremp in seinem Vortrag nach, wobei er aus einer historischen Perspektive startete, die die unterschiedlichen Konzepte von Hochschule als Ort der Lehre und als Ort der Forschung gegenüberstellte. Im Zentrum des Vortrags standen aber dann didaktische Fragen: Wie kann die Umsetzung einer Forschungsorientierung konkret aussehen? Tremp plädiert dafür, bereits mit Studierenden aus dem ersten Semester mit realen Forschungsaufträgen zu starten, den Ideen von Fröbel folgend, der als zentrales Konzept des Kindergartens das „spielende Kind“ sah und deshalb das Spiel an den Anfang jeden Tages im Kindergarten stellte.

Aus didaktischer Perspektive können beispielsweise die vier Felder des Inquiry Based Learning nach Levy dazu dienen, einen forschungsorientierten Unterricht zu strukturieren bzw. einzuordnen. Daneben stellte Peter Tremp noch das Modell des Research Based Training nach Jenkins & Healey vor.

Peter Tremp grenzt die Forschungsorientierung in einem Studium aber deutlich vom forschenden Lernen in der Primarstufe ab, das er deshalb auch konsequent nur als „entdeckendes Lernen“ bezeichnen würde. Dies war einer der Punkte, die im Anschluss an den Vortrag diskutiert wurden. Der gesamte, fast einstündige Vortrag kann als Audio-Stream oder -Download über das Medienarchiv der PH Wien nachgehört werden:

Audio-Download: Originaldatei herunterladen (Rechte beachten: Creative Commons BY-NC-SA)

Download der Vortragsfolien

Boeckelmann-Vorschaubild-kleinZum neuen Veranstaltungskonzept gehört die Möglichkeit, den einführenden (öffentlichen) Vortrag in einem unmittelbar anschließenden Seminar im Rahmen der PH-internen Fortbildung zu vertiefen. Eine kleine Gruppe von Lehrenden der PH Wien folgte diesem Aufruf und arbeitete im zweitägigen Seminar an konkreten Konzepten zur Umsetzung der Forschungsorientierung an der eigenen Hochschule.

Die Reihe wird im Dezember mit zwei Veranstaltungen zum Thema „Hochschulmanagement“ mit Dr. Christine Böckelmann, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, fortgesetzt – nähere Infos dazu finden sich hier in diesem PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen