„lern.medien.werk.statt“ – 13. Internationale Tagung der Hochschullernwerkstätten – Jetzt Beitrag einreichen!

12. September 2019

Vom 12. bis zum 14. Februar 2020 findet die 13. Internationale Fachtagung der Hochschullernwerkstätten an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Beiträge für die Tagung können noch bis 20. September eingereicht werden.

Lernwerkstätten an Universitäten, Hochschulen und insbesondere Pädagogischen Hochschulen haben es sich in den meisten Fällen zur Aufgabe gemacht, Studierenden einen forschenden und möglichst instruktionsfreien Zugang zu Lernen und Unterricht zu eröffnen. 

Die beiden zentralen Fragen nach Konzepten und Raumgestaltung bringen unter anderem auch die Diskussion um den Einsatz digitaler Medien in Lernwerkstätten mit sich. Insofern ist daher auch im Hinblick auf Lernwerkstattkonzepte an Hochschulen und Universitäten zu fragen, wie digitale Medien als Werkzeuge systematisch integriert werden können, um das freie Ausprobieren in Lernwerkstätten zu unterstützen.

Die Tagung “ lern.medien.werk.statt “ geht daher folgenden Fragen nach:

  • Wie können Medienbildung und insbesondere die Verwendung digitaler Medien sinnvoll in Lernwerkstattkonzepte integriert werden?
  • Welche theoretischen und konzeptuellen Verbindungen finden sich? Welche Herausforderungen ergeben sich und wie kann ihnen begegnet werden?
  • Wie gestaltet sich die Arbeit mit Medien in der Lernwerkstattpraxis?

Darüber hinaus sind auch andere interessante Beiträge zu Forschung und Lehre in Lernwerkstätten herzlich willkommen. Insbesondere möchten wir an diese Stelle Studierende herzlich einladen, ihr Tun, ihre Erfahrungen, ihre Forschungsarbeit, aber auch ihre Visionen in Bezug auf Hochschullernwerkstätten vorzustellen. 

Informationen zur Tagung und Anmeldung

Alle Einreichungen erfolgen bis spätestens 20. September 2019 über ConfTool.

Wir freuen uns bereits jetzt auf eine spannende Tagung in Wien und laden Sie herzlich dazu ein.

Für das Organisationsteam der Pädagogischen Hochschule Wien

Barbara Holub und Klaus Himpsl-Gutermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen