Digitale Kompetenzen für Schulleiter & Schulleiterinnen

26. Januar 2016

Am Dienstag, den 19.01.2016, fand an der PH Wien ein eLearning-Tag mit dem Fokus „Digitale Kompetenzen“ statt. Dieser Tag war als Erweiterungsmodul zum „Lehrgang Schulmanagement für AHS-, BMHS- & BS-Direktoren und Direktorinnen“ am „Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen (IWQ)“ vorgesehen.

Die Konzeption und die inhaltliche Gestaltung für die äußerst wichtige Thematik im Rahmen der Schulmanagement-Ausbildung wurden von Monika Damm-Biedermann (ZLI der PH Wien) übernommen.

Dr. Thomas Strasser in Aktion (Credits für das Bild: Barbara Buchegger)

Dr. Thomas Strasser in Aktion (Credits für das Bild: Barbara Buchegger)

Das vielfältige Angebot eröffnete Hochschulprofessor Mag. Dr. Thomas Strasser (Institutsleiter des IWQ) mit der dynamisch-spritzigen, lehrreichen und auch provokanten KeynoteDas Internet ist nicht die Antwort, aber was war nochmals die Frage? Das große Internet-Bullshit-Bingo“.

Im Anschluss wurden die topaktuellen Themen „Safer Internet“ (Barbara Buchegger) und „Cybermobbing“ (Petra Gradinger) behandelt. Im Laufe des Vormittages fanden weitere Workshops zu „ePortfolio mit Mahara“ (Reinhard Bauer), „Mobile Learning“ (Christian Gatterer) und „Game Based Learning“ (Katharina Mittlböck) statt.

eLearning im Schulalltag“ (Erika Hummer) mit Implementierungstipps und Infos zu eLearning-Netzwerken bildete nach der Mittagspause den Auftakt zu einer angeregten Diskussion im Plenum. Nach weiteren interessanten Themen-Schwerpunkten in Form von Workshops wie „Virtuelles Konferenzzimmer“ (Hubert Kopeszki), „Digitale Medien zur Erweiterung der Methodenvielfalt“ (Alicia Bankhofer, Erika Hummer) und „PM-SAP“, dem Personalverwaltungsinstrument, (Bernhard Schuh) fand der Nachmittag seinen Ausklang in einer äußerst positiven Feedbackrunde im Plenum.

Den hochkarätigen Referenten und Referentinnen ist es zu verdanken, dass der Tag ein voller Erfolg war. Ein alles in allem gelungener, straffer und vielfältiger eLearning-Tag für die Jung-Direktoren und Jung-Direktorinnen!

Zweifellos konnten die umfangreichen Themengebiete bei dieser Veranstaltung lediglich Anreize zur Umsetzung für die mehr als 40 teilnehmenden Direktoren und Direktorinnen als Initiatoren und Initiatorinnen zur Integration und Implementierung von eLearning an ihrem Schulstandort schaffen. Souveränität und Courage sei mit dieser Veranstaltung in den Teilnehmenden erweckt, um frohen Mutes an die anspruchsvolle Aufgabe, eLearning an ihrem Schulstandort zu implementieren, heranzugehen.

Das ZLI wünscht viel Erfolg bei der Umsetzung!

→ Detailliertes Programm als PDF

[Best_Wordpress_Gallery id=“7″ gal_title=“SchulleiterInnen Workshop“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.