Einladung zum Vernetzungstreffen der Jungen Medienpädagogik in Österreich

19. September 2017

Wer kennt das nicht? -Man sitzt alleine am Schreibtisch, um bspw. eine Abschlussarbeit (Bachelor-Arbeit, Master Thesis, Dissertation, Projektantrag usw.) zu einem bestimmten Thema zu schreiben und hat das Gefühl allein auf weiter Flur zu sein. Der Austausch unter Gleichgesinnten mit ähnlichen Herausforderungen kann dabei einen großen Schritt weiterhelfen; sowohl bei inhaltlichen, als auch bei strukturellen oder organisatorischen Fragen. Daher starten wir einen Versuch der Vernetzung der Jungen Medienpädagog*innen in Österreich um ein Netzwerk der kollegialen Unterstützung zu schaffen. Ein erstes Treffen dazu findet am Dienstag, 17.10.2017, 18:00 – 20:00 Uhr, PH Wien statt.

Vernetzung der Medienpädagogik in Österreich

Die pädagogische Beschäftigung mit Medien erweist sich als hoch aktuelles Thema. Dies zeigen unter anderem die Digitalisierungsstrategie des österreichischen Bundesministeriums für Bildung  und die darin formulierte Einführung einer “Digitalen Grundbildung” ab der Volksschule und einer verpflichtenden Übung „Digitale Grundbildung“ für die Sekundarstufe, mit denen den Herausforderungen und Chancen des medialen Wandels begegnet wird. Ein Kennzeichen der neuen Medienwelten ist dabei ein nie dagewesenes Maß an Vernetzung – sowohl auf technischer als auch auf sozialer Ebene. Der vernetzten Medienwelt steht jedoch eine erstaunlich verinselte professionelle Medienpädagogik gegenüber.

Im Bereich praktischer Medienpädagogik in Österreich hat sich die Initiative Medienbildung Jetzt! etabliert. Im Bereich der Wissenschaft steht, zumindest im Bereich der Nachwuchsforscher*innen, eine österreichweite Vernetzung noch aus.

Daher laden wir alle Nachwuchswissenschaftler*innen, die sich mit medienpädagogischen Themen beschäftigen, zu einem Treffen ein.

Das Ziel ist (junge) Medienpädagog*innen in Österreich, die aktuell mit dem Verfassen einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit respektive einer Qualifizierungsarbeit – von Bachelor-Arbeit bis Dissertation – befasst sind, zu vernetzen, wie es in Deutschland innerhalb der DGFE schon im Jungen Netzwerk Medienpädagogik gelingt. Gemeinsam wollen wir Strukturen erarbeiten, die den medienpädagogischen Nachwuchs unterstützen.

Das Treffen findet im Rahmen der österreichischen Woche der Medienkompetenz und im Anschluss an das Symposium FUTURE LEARNING?! der PH Wien statt.

Termin:  Dienstag 17.10.2017,18:00 – 20:00 Uhr
Ort: PH Wien, Grenzackerstraße 18; 1100 Wien, Haus 4: EIS-Studio (4.1.032)

Im Anschluss werden wir den Abend gemütlich bei einem Essen (Selbstzahler) ausklingen lassen.
Die Teilnahme am Treffen ist kostenlos.
Anmeldungen und Fragen an nina.gruenberger@phwien.ac.at.

Durch eine finanzielle Unterstützung der Sektion Medienpädagogik der ÖFEB – herzichen Dank! – können wir im Falle einer weiten Anreise (nicht aus Wien) und mangelnder Kostenübernahme bspw. durch die Hochschule einen kleinen Zuschuss zu den Reisekosten gewähren. Interesse bitte bei der Anmeldung bekannt geben. Die Vergabe erfolgt nach dem First-come-first-serve-Prinzip und gilt nur für Reisekosten (keine Übernachtungskosten) bis max. 70€/Person.

MMag. Nina Grünberger, PhD, Pädagogische Hochschule Wien
Wolfgang Ruge, MA, Universität Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen