Tag der Forschung an der PH Wien

17. April 2015

Wie alle österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen ist auch die PH Wien bestrebt, alle Aktivitäten zur Forschung und Entwicklung zu fördern und zu stärken, da diese einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag zur Profilbildung leisten.Vor diesem Hintergrund fand am 16. April 2015 wieder der alljährliche „Tag der Forschung“ statt. Interessierte Lehrende und Studierende hatten an diesem der Forschung und Entwicklung gewidmeten Nachmittag nicht nur die Gelegenheit, Kurzvorträge zu abgeschlossenen Forschungsprojekten und ausgezeichneten Bachelorarbeiten zu hören (Link zum Nachhören), sondern im Rahmen einer Postersession (Übersicht) auch direkt mit Forscherinnen und Forschern der PH Wien in Kontakt zu treten und sich intensiv über aktuell laufende Projekte zu informieren.

Das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) war mit Christian BERGERs Vortrag zum Forschungsprojekt (Audiomitschnitt und Präsentationsfolien hier) und der Print-Publikation radiobox.at – Audioproduktion im Unterricht sowie folgenden drei Posters vertreten:

Zeitgemäßes Lernen erfordert die Verwendung innovativer Technologien. Allerdings gilt es nicht nur digitale Kompetenzen aufzubauen, sondern viele verschiedene Aspekte des Lernens und Reflektierens zu fördern, um die Voraussetzungen für die Handlungskompetenz der Lernenden zu schaffen. Die E-Portfolio-Studie 2014 beleuchtet die Arbeit mit E-Portfolios an Österreichs Schulen und zeigt Kompetenzen auf, die bei der E-Portfolio-Arbeit erworben werden können. Die Ergebnisse der Studie sowie eine detaillierte Darstellung von acht Fallbeispielen zum E-Portfolio-Einsatz an Schulen wurden in einem E-Portfolio gesammelt und online zur Verfügung gestellt.

KidZ („Klassenzimmer der Zukunft“) ist ein innovatives Bildungsprojekt, das im Schuljahr 2013/14 vom österreichischen Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) ins Leben gerufen wurde. Entsprechend dem Motto „Dem Neuen eine Chance geben“ des österreichweiten KidZ-Projekts dokumentiert und evaluiert das Projektteam der PH Wien gemeinsam mit Lehrenden und Lernenden an KidZ-Schulen Leitlinien zu innovativem Lernen und digital integrativem didaktischem Design und setzt Impulse für Unterricht, Ausbildung und Fortbildung. Ein zentraler Punkt von PHinnovativ KidZ ist das Begleitpaket, das zur Begleitung und Unterstützung speziell für die Wiener KidZ-Schulen entwickelt wurde.

Der digitale Wandel hat die Anforderungen an heutige Forschungsprozesse grundlegend geändert. Vor diesem Hintergrund soll dieser Überblick über den gegenwärtigen Stand digitaler Forschungswerkzeuge eine erste Orientierung bieten und zu einer Vertiefung in die Welt der digitalen Wissenschaft sowie zum Ausprobieren des einen oder anderen Werkzeugs zum Recherchieren, Annotieren, Auswerten, Visualisieren und Interpretieren sowie Veröffentlichen einladen. Bedingt durch die Dynamik des Themas handelt es sich selbstverständlich nur um eine Momentaufnahme.

Fotos: Petra Szucsich

Merken

Merken

Eine Antwort zu “Tag der Forschung an der PH Wien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.