Das war der eBazar Light 2020

12. Oktober 2020

Der eBazar der Pädagogischen Hochschule Wien wurde in diesem Jahr coronabedingt auf Herbst verschoben und fand im Rahmen der Digital Days Vienna (DiDays) am Mittwoch, dem 30.09.2020, von 15:00 bis 17:00 Uhr als Online-Veranstaltung statt.

Smart Schools in a Smart City, das diesjährige Motto des eBazars, sind gerade in unseren außergewöhnlichen Zeiten gefordert. Sei es durch entsprechenden Lernsettings von Distance Learning und hybriden (Blended Learning) Unterrichtsformen, sei es durch den Klimawandel und die globalen Ziele zu mehr Nachhaltigkeit (sustainable development goals).

Beide Herausforderungen wurden am eBazar Light in einer Reihe von interessanten Online-Vorträgen und Workshops beleuchtet. Es standen dazu zwei virtuelle eBazar-Räume zur Verfügung: eBazar Raum 1 für die Schulstufen 1 bis 7 sowie eBazar Raum 2 für die Schulstufen 8 bis 12. Jeder Raum bot Sequenzen zu den Themenbereichen

  • Lernen trotz Corona und
  • Lernen zur Nachhaltigkeit

Vor dem offiziellen Beginn des eBazars, von 13 bis 15 Uhr, fand eine Podiumsdiskussion zum Thema „Unsere Schulen und digitale Bildung“ statt, bei der Vizerektorin für Lehre, Forschung und Internationales der PH Wien, Evelyn Süss-Stepancik, mit Jürgen Czernohorszky (Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal), Sevgi Dogan (BMHS Landesschulsprecherin Wien), Michael Fleischhacker (digitaler Bildungsexperte) und Elisabeth Fröhlich (LandesElternVerbandWien) über Herausforderungen und Chancen der digitalen Bildung diskutierte. (Link zur Podiumsdiskussion)

Programm & Highlights

Wie jedes Jahr wurde der eBazar von Gründer und Veranstaltungsleiter Michael Steiner eröffnet. Lehrer*innen aller Schultypen waren eingeladen, sich am eBazar Light interessante Impulse und Anregungen in herausfordernden Zeiten wie diesen zu holen. Durch das Programm als Moderatoren führten Michael Steiner (eBazar Raum 1) und Klaus Himpsl-Gutermann (eBazar Raum 2) vom ZLI der PH Wien.

Hier ein paar der zahlreichen Highlights der Vorträge und Workshops.

Mit rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war auch die Online-Version des eBazars ein großer Erfolg! Ein besonderer Dank gilt allen Mitveranstalter*innen und Referent*innen sowie allen interessierten Teilnehmer*innen!

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen