IBS Zentrumsblogs neu

15. März 2018

Das ZLI der PH Wien hat über einen längeren Zeitraum hinweg die Zentrumsblogs des IBS, also des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien, neu gestaltet. Ziele des Projekts waren, die Blogs aus einer WordPress-Multi-Instanz herauszulösen und sie auf eine eigene Instanz zu migrieren. Gleichzeitig wurden die Blogs an das Corporate Design der PH Wien angepasst und auf die Bedürfnisse der einzelnen Zentren abgestimmt. Es sind dabei eine Reihe von sehr ähnlichen und doch unterschiedlichen wissenschaftlichen Blogplattformen entstanden. Drei Beispiele von aktiven Blogs, die im Rahmen der Migration entstanden sind, sind das DiZeTIK, das ZPB oder das RECC – NawiMa.

Für die technische Komponente des Projekts kooperierte das ZLI unter anderem mit der Firma Fox Media. Zusammen mit dem Fox Medialab wurde ein WordPress-Template erstellt, das an die redaktionellen Bedürfnisse einer kleinen wissenschaftlichen Institution angepasst wurde. Neben dem Blog, der im Zentrum des Templates steht, bietet die WordPress-Vorlage auch die Möglichkeit, automatisiert Projekte und Angebote der Institution anzuzeigen. Weiters können im Team-Bereich relevante Informationen zu einzelnen Teammitgliedern angezeigt werden. Unter anderem ist es dort auch möglich, über Shortcodes aktuelle Blogbeiträge eines Teammitglieds automatisiert ausspielen zu lassen.

Das Projekt war einerseits eine technische Herausforderung, es galt aber andererseits auch herauszufinden, wie ein wissenschaftlicher Blog eines Zentrums an der PH Wien im Idealfall aussehen könnte. Dabei stellten wir fest, dass es in den Zentren unterschiedliche Bedürfnisse gibt.  Die Seiten Angebote, Projekte und Team waren aber in allen Zentren ein zentraler Bestandteil.

Was ein bis dato noch nicht ganz gelöstes Problem darstellt ist das Kalender- bzw. Veranstaltungs-Plugin. Alle getesteten Plugins bereiteten teilweise mit dem von uns erstellten Template Darstellungsprobleme. Mit Time.ly wurde schließlich aber ein Plugin gefunden, das für die Bedürfnisse der Zentren am besten funktioniert hat. Unter anderem können mit dem Plugin auch Veranstaltungen von Kalender-Feeds importiert werden.

Eine andere Frage, die uns in dem Projekt beschäftigte, war die Frage nach den Kategorien und Schlagwörtern, nämlich wie Inhalte sinnvoll beschlagwortet werden (Kategorien und Schlagwörter). Hier empfiehlt sich, bereits zuvor eine einheitliche Lösung zu überlegen. Auch kann man in Erwägung ziehen über Plugins das Backend so einzustellen, dass nur ausgewählte Autoren und Autorinnen die Kategorien und Schlagwörter  bearbeiten können.

Die Migration der Instanzen ist von Seiten des ZLI nun abgeschlossen, es wird von unserer Seite aber über noch über einen längeren Zeitraum hinweg Begleitsupport angeboten, der bei dem individualisierten Template auch Sinn macht (z. B. in Hinblick auf Shortcodes und die Arbeit mit dem Plugin Custom Fields).

Wir wünschen den Bloggern und Bloggerinnen viel Freude mit den neuen Instanzen und hoffen auf zahlreiche Besucher und Besucherinnen der Webseiten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen