ZLI bei „Schule braucht Partner_innen“ im AK Bildungszentrum

23. Januar 2020

Am 23. Jänner 2020 von 14 bis 16:30 fand im AK Bildungszentrum (4., Theresianumgasse 16-18) zum sechsten Mal die alljährliche Speeddating-VeranstaltungSchule braucht Partner_innen“ zur Vernetzung außerschulischer Partner_innen mit Schulen statt.

Lehrer_innen begegnen im Schulalltag immer wieder komplexen Herausforderungen und Situationen, wo zunehmend Beratung, Unterstützung und Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner_innen gefragt sind. Bei dieser Veranstaltung lernen Lehrer_innen Angebote kennen, die sie im Schulalltag unterstützen können. 30 außerschulische Partner_innen informieren in 7 Gesprächsrunden über ihre Angebote aus unterschiedlichen Bereichen und beantworten Fragen.

Martin Sankofi und Petra Szucsich vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien stellten in diesem Rahmen das Projekt ÖHA! vor, ein Mit-Mach-Projekt der PH Wien, in dem es um die Erstellung von interaktiven Lehr-/Lernmaterialien (Webseite, App, Lehrer*innen-Begleitheft, Schüler*innen-Begleitheft, Do-It-Yourself-Ausstellung) zum Thema Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein geht. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die verschiedenen Stationen im Lebenszyklus einen Handys (Technologieentwicklung, Rohstoffgewinnung, Technologieherstellung, Mediennutzung, Entsorgung).

Weiters wurden den Lehrer_innen auch weitere Angebote des ZLI, des Education Innovation Studios (EIS) der PH Wien und des Future Learning Lab (FLL) Wien vorgestellt sowie auf den eBazar der Wiener Schulen am 12. März 2020 hingewiesen, wo es heuer unter dem Titel „Smart Schools in a Smart City. Wir nehmen die Zukunft in die Hand.“ u.a. auch um Nachhaltigkeit und Umweltschutz geht.

Andere interessante Partner aus dem Bereich „Umweltbildung & Klimaschutz“ waren Südwind (Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit), die MA 48 (Abfallberatung), der Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien sowie das COCO lab, Das Labor für bewussten und nachhaltigen Konsum im OEGWM (Österreichisches Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum).

Links

Kontakt: Petra Szucsich (ZLI der PH Wien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen