MEDIA LAB (MEL)

9. Juni 2017

Mach dich sichtbar und hörbar!

Das MEDIA LAB (MEL) ist eine vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI)  entwickelte Lernumgebung für Lernen und Lehren mit digitalen Medien.

Das MEDIA LAB (MEL) ist an der PH Wien im Raum 1.2.009 zu finden und steht Studierenden und Lehrenden zur Verfügung.

Das MEDIA LAB (MEL) bietet

  • Workshops für Lehrende und Studierende
  • Nutzung in der Aus- und Fortbildung
  • Produktion eigener Unterrichtsmaterialien
  • Beratung
  • Betreuung bei Produktionen
  • Erfahrungsaustausch
  • Unterrichtsanregungen
  • Kreatives und prozessorientiertes Arbeiten

MEL -INFRASTRUKTUR

Zur Verfügung stehen:

  • ein portables Radiostudio
  • ein portables Videostudio
  • Videokameras
  • digitale Audiorecorder
  • Mischpulte
  • Mikrofone
  • Stative
  • Software für Audioproduktion (Sprache, Geräusche)- Aufnahme und Bearbeitung
  • Software für Videoproduktion – Aufnahme und Bearbeitung (u.a. Mimo Live
  • Software für Bildbearbeitung
  • Software für Webpublikation (WordPress-Instanzen) zur Übung
  • Software für Online Archivierung (Audio/Video): PH Wien Medienarchiv
  • Trickfilmproduktion, Animation
  • Laptops, Tablets

Methodisch orientiert sich der Atelierbetrieb im MEDIA LAB (MEL) am Konzept des selbstorganisierten und selbstbestimmten Freien Lernens (vgl. C. Freinet)  und der „Communities of Practice“ (vgl. Lave/Wenger).  Die Inhalte und der Ablauf werden durch die anwesenden Teilnehmer/innen definiert. Das MEDIA LAB (MEL) ist sowohl für Neueinsteiger/innen als auch für Fortgeschrittene offen.

Das MEDIA LAB (MEL) ist derzeit im Probebetrieb und wird ab Oktober 2018 zur regelmäßigen Nutzung zur Verfügung stehen.


Aktuelle Blogbeiträge des MEL:

HOORCH - Version 3

HOORCH – die interaktive und multimediale Spiel-und-Lernbox des ZLI der PH Wien – steht seit letzter Woche in einer dritten Version zur Verfügung. Auf der Interpädagogica wurde das rundum-erneuerte Design präsentiert. Die HOORCH-Box ist jetzt kompakter und stabiler, der Zusammenbau durch die Entwicklung einer eigenen Leiterplatte um einiges vereinfacht.  Ebenso wurde der Code sauber objektorientiert umgesetzt und der Ablauf beschleunigt.

PH.ON.Wien #14 - Hari Riederer: Geht’s den Kindern gut, geht’s mir gut

Im monatlichen Podcast der PH Wien ist derSonderschullehrer Harald Riederer zu Gast. Er ist seit über 20 Jahren Lehrer und arbeitet in einer Mehrstufenklasse in Wien. Christian Berger spricht mit ihm über seinen Weg zum Lehrberuf und die Arbeit in der Mehrstufenklasse, über Kriterien für guten Unterricht und das Lernen mit einem Wochenplan, die Bedeutung der Musik in seinem Unterricht,“Kasimir das Schulgespenst“ und die Kommunikation mit Eltern sowie seine Arbeit als Sprachtherapeut.

Literatur zum Nachhören - auch für den Unterricht

Von 16.-20.Oktober 2019 fand die Frankfurter Buchmesse statt. Es ist dies die größte deutschsprachige Buchmesse mit internationaler Beteiligung. Seit 2000 ist auch „literadio“ dabei und berichtet direkt von der Buchmesse. Gespräche mit AutorInnen und VerlegerInnen, aktuelle Diskussionen mit ExpertInnen aus dem Literaturbetrieb und Vorstellung neuer Bücher umfasst das tägliche Programm von „literadio“. Christian Berger vom ZLI war mit dabei. Nachhören und auch Nachschauen kann man auf der Webseite von www.literadio.org.
Die Hörbeiträge werden alle archiviert und bilden die Grundlage für das Webradio „literadio-LauschFest„. „literadio“ Beiträge stehen unter cc -Lizenz und können jederzeit kostenfrei für den Unterricht genutzt werden. Das zwischenzeitlich größte deutschsprachige Hörarchiv der Gegenwartsliteratur bietet viele Möglichkeiten aktuelle Literatur sowie die AutorInnen und den Literaturbetrieb kennenzulernen.

Podcast PH.ON.#13 - Eva Neureiter: Lernen mit Freude

Ein Gespräch mit der Volksschullehrerin Eva Neureiter. Christian Berger sprach mit ihr über die Arbeit in der Mehrstufenklasse, das Klassenklima und den Klassenrat, die Klassengestaltung, die Teamarbeit, ihre Motivation Lehrerin zu werden, die Freinetpädagogik, die Leistungsbeurteilung, ihre Rolle als Mutter und Lehrerin, die Ängste von Lehrer*innen, den gestiegenen Leistungsdruck in der Gesellschaft, Werte und Haltungen, das Schulparlament an ihrer Schule und die Medienarbeit in der Klasse.

Barcamp "Medienpädagogische Grundversorgung Jetzt!"

29.-31.10.2019 bifeb-St.Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen