Gerd Bräuer kommt an die PH Wien

14. November 2014

Auf Einladung des ZLI ist nächste Woche am Dienstag und am Mittwoch Dr. Gerd Bräuer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg zu Gast an der PH Wien. Gerd wird am Dienstag (18.11.2014) beim Symposium des bm:bf zur Professionalisierung der Lehrenden der Fort- und Weiterbildung einen Vortrag halten, und zwar am Nachmittag unmittelbar nach dem Vortrag von Klaus Himpsl-Gutermann und Thomas Strasser zu „Hochschuldidaktik Reloaded“ – zwei Beiträge, die sich mit Portfolios zur Professionalisierung von Lehrenden beschäftigen. Am Dienstag Abend wird die Gelegenheit genutzt, um Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit im Europortfolio-Netzwerk und in der Hochschuldidaktik auszuloten.

Am Mittwoch Vormittag (19.11.2014) ist Gerd Bräuer dann Gastredner in der PH-Wien-internen Weiterbildung zu „E-Portfolio und reflexives Schreiben in der Schulpraxis“, zu der sich schon mehr als vierzig Kolleginnen und Kollegen aus dem Haus angemeldet haben. Nach seinem Impulsvortrag und Diskussion gibt es einen Austausch zu den bisherigen Erfahrungen mehrerer Kolleginnen und Kollegen mit Mahara als Dokumentationsmappe der Studierenden für die schulpraktischen Studien in verschiedenen Semestern.

Eine Antwort zu “Gerd Bräuer kommt an die PH Wien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.