KATEGORIE ARCHIV

Nachlese

I’m going DeepL underground. KIs im Sprachunterricht. Thomas Strasser an der WWU Münster.

17. Mai 2022

Für das Curriculum 4.0-Projekt der Westfälischen-Wilhelms-Uni reiste Thomas Strasser vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation der PH Wien Ende April nach Münster, um dort mit seinem Kollegen Torben Schmidt von der Leuphana Universität eine Videoreihe zum Thema “Künstliche Intelligenzen im Sprachunterricht” aufzunehmen. Die Webseite skizziert das Projekt folgendermaßen:

mehr

Besuch zur digitalen Schule & Schulentwicklung aus Traunstein (Bayern)

30. April 2022

Am 21. April 2022 kamen sechs Direktor:innen bzw. Lehrer:innen aus Traunstein (Bayern) an die PH Wien, um einen Einblick in das Thema Digitalisierung an österreichischen Bildungseinrichtungen zu bekommen. Die Teilnehmer:innen waren aus unterschiedlichen Institutionen des Berufsschulwesens und besuchten neben dem Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien außerdem eine HTL und eine Berufsschule in Wien.

mehr

Sy Taffel: Digital Media Ecologies. Ein Gast aus Neuseeland am ZLI

9. Dezember 2021

Am 3.12.2021 war der Medienwissenschaftler Sy Taffel (Messey University, Neuseeland) online zu Gast in der Lehrveranstaltung „Medienhandeln zwischen Politik, Recht und Umwelt“ (koordiniert von Nina Grünberger) des Schwerpunkts „Medienbildung und Informatische Grundbildung“.

mehr

Resetting Education and Training for the Digital Age

10. November 2021

Abbildung: © Copyright – Toleranca Marketing (2021)

Am 08. und 09.11.2021 fand die ResetEdu Tagung unter dem Titel “Resetting education and training for the digital age” statt. Caroline Grabensteiner vom ZLI war auf Einladung des BMWBF dabei.

Die Tagung wurde vom Slowenischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Sport, dem Centre of the Republic of Slovenia for Mobility and Educational and Training Programmes (CMEPIUS) und dem European Commission’s Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture organisiert und ist Teil der Slowenischen EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2021.

mehr

E-Portfolio als Entwicklungsdokumentation in elementaren Bildungseinrichtungen

30. August 2021

Was ist ein E-Portfolio? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede ergeben sich zum etablierten Instrument zur Entwicklungsdokumentation in der Elementarstufe? Welche Tools und technische Ausstattung braucht es zu seiner Umsetzung?

mehr

Vor den Vorhang: Galerie der Abschlussprojekte (Jahrgang 2020/21)

24. August 2021

Im Oktober 2021 startet der Hochschullehrgang “Digitale Medienbildung in der Primarstufe” in den vierten Durchgang.

mehr

Die ÖHA!-Printmaterialien sind da!

13. Mai 2021

Die ÖHA! Arbeitsbücher für die Volksschule und Sekundarstufe 1 sowie das Lehrer*innen-Handbuch sind ab sofort über den Bildungsverlag Lemberger erhältlich und können auch über die Schulbuchaktion bestellt werden.

mehr

Es gibt was auf die Ohren! Zum Thema Medienkompetenz in, an und durch Pädagogische Hochschulen: Radio-Diskussion mit Caroline Grabensteiner vom ZLI

12. April 2021

Caroline Grabensteiner diskutiert mit Sonja Gabriel (KPH W/K) und Gerhard Brandhofer (PH NÖ) unter der Moderation von Golli Marboe darüber, wie Pädagogische Hochschulen den vielfältigen Herausforderungen durch die Veränderung der Medienlandschaften im Zuge der Digitalisierung begegnen.

mehr

Expert*innen-Diskussion und Lernmaterialien des Projekts ÖHA!

30. November 2020


Am 26. November 2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr fand die Expert*innen-Diskussion und Präsentation von Lernmaterialien des Projekts ÖHA! rund um ein ökologisch verantwortungsbewusstes Medienhandeln in Form eines Online-Webinars statt.

mehr

Last night the DJ saved my life … oder: wie Pädagogische Hochschulen vom Remixing profitieren können.

19. November 2020

Im Rahmen seiner virtuellen Teilnahme als Podiumsdiskutant bei der Konferenz Bildung Digitalisierung 2020 wurde Thomas Strasser vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien vom Deutschen Schulportal über das Lernen und Lehren im Zeitalter der Digitalisierung interviewt. Dabei verrät er uns, warum es keine „neuen“ Medien mehr gibt, und warum Lehrkräfte DJ-skills und den richtigen Riecher für das richtige Kunstwerk brauchen, um den Unterricht unter den Bedingungen der Digitalität aktiv mitzugestalten, als nur Passagier zu sein. Und um zu erfahren, was das mit dem neuen Schwerpunkt „Medienbildung und Informatische Grundbildung“ im Primar-Bachelorstudium an der PH Wien zu tun hat, lesen Sie hier weiter.

mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen