Besuch zur digitalen Schule & Schulentwicklung aus Traunstein (Bayern)

30. April 2022

Am 21. April 2022 kamen sechs Direktor:innen bzw. Lehrer:innen aus Traunstein (Bayern) an die PH Wien, um einen Einblick in das Thema Digitalisierung an österreichischen Bildungseinrichtungen zu bekommen. Die Teilnehmer:innen waren aus unterschiedlichen Institutionen des Berufsschulwesens und besuchten neben dem Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien außerdem eine HTL und eine Berufsschule in Wien.


Am ZLI gab es zunächst eine Begrüßung und kurze Vorstellung des Zentrums von Zentrumsleiter Klaus Himpsl-Gutermann. Danach wurde ein Überblick über Coding und Robotik von Paul Szepannek im Lernraum Education Innovation Studio (EIS) gegeben. Unterschiedliche Educational Robots wurden vorgestellt und konnten im Zuge der Veranstaltung auch selbst ausprobiert werden.

Im Anschluss fand eine Präsentation von Petra Szucsich und Martin Sankofi zum Thema “Digitale Schule & Schulentwicklung in Österreich” statt. In der Präsentation wurden unter anderem der 8-Punkte-Plan sowie der neue Lehrplan zur digitalen Grundbildung für die Sekundarstufe 1 vorgestellt.

Die Projekte Digital LEVEL-UP Licence und ÖHA!, Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein, bei denen das ZLI federführend mitgearbeitet hat, stießen bei den Teilnehmer:innen auf großes Interesse. Im Rahmen der Diskussion ergab sich auch ein spannender Austausch zum Thema Digitalisierung in den beiden Ländern. Fragen, die diskutiert wurden, waren unter anderem: Wie viel Digitalisierung bzw. Veränderung im Bereich der Digitalisierung kann man Lehrkräften nach zwei Jahren Pandemie zumuten? Welche Rolle spielen die Schulbehörde bzw. Schulleitungen beim Thema Schulentwicklung? usw. Abschließend stellte sich heraus, dass Ziele und Herausforderungen in Hinblick auf die digitale Schule und Schulentwicklung in beiden Ländern sehr ähnlich sind.

Im Zuge der Vorbereitung entstand auch ein kahoot-Quiz zum Thema “Digitalisierung in Österreich”. Dieses kann hier abegerufen werden: Kahoot Digitalisierung in Österreich

Einer der Gäste aus Bayern, Studiendirektor Friedrich Adler, refletkiert diesen Besuch folgendermaßen:
 
Im Rahmen einer Lehrermobilität konnten wir uns als Lehrkräfte an beruflichen Schulen in Bayern insbesondere über die ersten Schritte der digitalen Bildung im Elementar- und Sekundärbereich I Österreichs informieren. Gerade für die in unserem Bereich nötigen Maßnahmen hin zu einer nachhaltigen digitalen Handlungskompetenz ist ein Einblick wie dieser überaus gewinnbringend. Vor allem die Fort- und Weiterbildungsangebote der PH Wien für die Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich können auch für die bayerische Bildungslandschaft zum großen Teil adaptiert werden. Eine Kooperation, sowie ein intensiver Austausch, wären für beide Seiten wünschenswert.
 
Das ZLI-Team bedankt sich für diesen überaus interssanten Besuch und die netten Gastgeschenke! Wir hoffen sehr, dass die Kooperation und der Austausch auch in Zukunft fortgeführt wird!
 
Links
 
Lernraum EIS
Projekt ÖHA! – Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein
Digital LEVEL-UP Licence
Kahoot Digitalisierung in Österreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen