eBazar 2016

3. März 2016

Am 3. März 2016 von 13:00 bis 18:00 Uhr fand wie jedes Jahr der eBazar für alle an eLearning interessierten Lehrerinnen und Lehrer an Schulen (VS, NMS, AHS, BMHS) an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

Unter dem Motto „Darf’s ein bisserl mehr eLearning sein?“ wurden in einem bazarartigen Austausch zahlreiche Erfahrungen geteilt und Anregungen für den Unterricht mit digitalen Medien gegeben. Organisiert wurde der eBazar vom ZLI des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) der PH Wien unter der Leitung von Michael Steiner.

In seiner Keynote zum Thema „Serious Games, Gamificiation, what´s next?“ sprach Jörg Hofstätter über Learnings aus der Entwicklung und aus dem Einsatz von Lernspielen sowie über Vor- und Nachteile von Gamification.

Audioaufzeichnung:

Video (mit herzlichem Dank an das Bildungs-TV-Team der Edugroup!):

Danach wurden zwei Informationsrunden durchgeführt: eine „Speed-Dating“-Runde mit Schülerinnen und Schülern mit vielen interessanten Themen direkt aus dem Unterricht sowie eine „Slow-Dating“-Runde mit Lehrenden und Experten und Expertinnen, wo diese Themen noch weiter vertieft wurden.

In der Pause fand Networking und ein Informationsaustausch mit Partnern und Sponsoren statt.

Der eBazar war wie immer ein großer Erfolg! Am Ende der Veranstaltung wurden wieder die beliebten eBazar-Open Badges als kleines Dankeschön als Zeichen der Wertschätzung übergeben.

Herzlichen Dank an alle, die an der Durchführung und am guten Gelingen des eBazars 2016 beteiligt waren!

Hier geht’s zur Bildergalerie

Links:

Und hier noch das Video zur Diskussion mit dem Keynote-Speaker:

2 Antworten zu “eBazar 2016”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.