Lernen durch Engagement – Service Learning an Hochschulen

26. Mai 2017

Workshop am 6.-7.6.2017, PH Wien

Dass Lehren und Lernen gesellschaftliche Relevanz haben soll ist nicht neu. Der Service Learning Ansatz und das Konzept des Lernens durch Engagement stellt das ins Zentrum. Service Learning kann in vielfältiger Weise in Lehrveranstaltungen, Module oder gar in Lehrgänge und Ausbildungsprogramme implementiert werden. Für Universitäten und Hochschulen ergeben sich dadurch weitreichende Chancen.

Gleichzeitig eröffnet die Implementierung von Service Learning in die Lehre aber auch Fragen wie:

  • Soll Service Learning curricular verankert werden?
  • Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Institutionen?
  • Welche Herausforderungen ergeben sich auf organisationaler, konzeptueller und didaktischer Ebene?
  • usw.

Wir freuen uns, dass wir Thomas Sporer, Experte zum Thema Service Learning und Civic Education sowie Third-Mission-Beauftragter der Katholischen Universität

Eichstätt-Ingolstadt für einen 2-tätigen Workshop an der PH Wien gewinnen konnten.

 

Workshop: Lernen durch Engagement – Service Learning an Hochschulen 

Dienstag, 6.6.2017 | 09:00-17:30 Uhr | Einführung in das Konzept Service Learning

Mittwoch, 7.6.2017 | 09:00-16:30 Uhr | Erarbeitung eines Konzepts für die eigene Lehre | (von einer LV bis zu Curricula)

Anmeldung & Informationen

Alle Interessierten – VertreterInnen von Hochschulen ebenso wie Institutionen, die sich als Partnerorganisationen einbringen möchten – sind zu diesem Workshop eingeladen. Eine Teilnahme ist an beiden Workshop-Tagen oder nur am 6.6.2017 möglich. Anmeldung und Information: zli@phwien.ac.at.

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18; 1100 Wien
EIS-Studio (4.1.032)
Telefon: +43 1 601 18-3309

Veranstaltungsinfos als PDF zum Download

Eine Antwort zu “Lernen durch Engagement – Service Learning an Hochschulen”

  1. Lieber Klaus!

    🙂 ich hab´s gefunden und melde mich gerne für beide Tage an.

    Sporer war in Berlin in aller Munde … DER Guru zu Service-Learning!

    Liebe Grüße
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.