Culture Connected – Projekt „Zukunft VorProgrammiert“

23. Februar 2021

Die GTVS Schule im Park aus dem 9. Bezirk in Wien hat in Kooperation mit ClimatesAustria, Einflussraum.at und dem ZLI der PH Wien ein Projekt zu Klimaschutz und Robotik abgeschlossen.

Im Rahmen des Förderprogrammes „More than Bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien“ hat die Schule im Dezember 2019 erfolgreich einen Projektantrag eingereicht, bei dem Klimaschutzziele mit dem Programmieren von Robotern verbunden werden sollte. Die beiden 2. Klassen der Volksschule wollten über das zweite Halbjahr hinweg (also im Sommersemester 2020) im Sachunterricht einen Themenschwerpunkt setzen, der zwei Hauptaspekte miteinander verbindet:
• Klimawandel und was wir zum Klimaschutz beitragen können
• Digitalisierung und wie wir selbst Roboter und andere digitale Systeme steuern können.

Neben dem Erarbeiten des Grundwissens im Unterricht wollte die Schule Expertinnen und Experten der Kulturpartner ein, die sich als Aktivist*innen für den Klimaschutz einsetzen. Die Workshops sollten die Volksschulkinder (und auch deren Eltern) für die Bedeutung des Themas sensibilisieren, indem sie sich u. a. mit der Fridays-for-Future-Bewegung und dem Ziel der Stadt Wien, eine „Digitalisierungshauptstadt“ zu werden, beschäftigen.

Die „Smart City“ der VS Schule im Park

Das Wort „sollten“ deutet es schon an: pünktlich zum Start des Projektes im März 2020 kam der erste Corona-Lockdown – und die schönen Ideen waren dahin! Es war nicht möglich, externe Expert*innen an die Schule zu holen, und lange Zeit standen im Homeschooling- oder Schichtbetrieb auch andere Themen im Vordergrund, als sich mit einem „außerordentlichen“ Projekt zu beschäftigen. Nach mehrmaligem Verschieben gelang es dem Initiator Lukas Heimgartner, Teamlehrer der 3A, aber schließlich doch noch, im Unterricht an dem Projekt zu arbeiten.

Dabei kamen Robotikbausätze „Lego WeDo 2.0“ zum Einsatz, mit denen die Schülerinnen und Schüler in einem Stationenbetrieb verschiedene Modelle bauen und steuern können, die einen Bezug zu den Themen Smart City und Klimaschutz haben, wie beispielsweise selbstfahrende Fahrzeuge, Windräder, Mülltrennungs- und -recyclinganlagen oder eine Marssonde.

Schüler mit Lego WeDo
Schüler arbeiten mit Tablets und den Lego-WeDo Baukästen

Die Stationen sollten im Sommer auch im Außenbereich der Schule aufgebaut und der Schulgemeinschaft präsentiert werden. Zum Abschluss des Projektes war eine öffentliche Präsentation und Ausstellung der Ergebnisse durch die Kinder beim Kulturpartner „Einflussraum OG“ geplant, der einen Begegnungsraum für kreatives Gestalten im 9. Bezirk eingerichtet hat. Coronabedingt musste darauf leider auch verzichtet werden. Stattdessen wurde eine Präsentation in der Schule durchgeführt, zu der – natürlich „frisch getestet“ und mit FFP2-Masken ausgestattet – auch die Projektpartner eingeladen waren: Michael Prügl von Einflussraum OG, Katharina Schobesberger von ClimatesAustria.org und Klaus Himpsl-Gutermann vom ZLI der PH Wien. Er hatte vor mehr als zwei Jahren auch für die Initialzündung des Robotikinteresses der VS Schule im Park gegeben, als er die beiden damals 1. Klassen zu Workshops in das Lego-Labor der PH Wien (Education Innovation Studio) eingeladen hatte.

Neben einer Fotogalerie, wo die Kinder im Werkraum der Schule mit ihrer „Smart City“ im Einsatz zu sehen sind, gibt es zur Abschlusspräsentation eine Filmdokumentation, in der die beteiligten Projektpartner ihre Erfahrungen zu diesem Projekt gemeinsam reflektieren. (Vielen Dank für den Filmschnitt an Michael Prügl von der „Kreativwerkstatt“ Einflussraum!) Die Klassen der Schule im Park bleiben natürlich am Klimaschutzthema dran und werden auch weiterhin mit den Lego-Robotern arbeiten – und es besteht natürlich die Hoffnung, dass im Sommer doch noch eine Präsentation beim Schulfest und im Atelier von Einflussraum möglich ist.

Culture Connected – Projekt Zukunft VorProgrammiert from Pädagogische Hochschule Wien on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen