Education Innovation Studio (EIS)

9. Juni 2017

DAS EIS STEHT FÜR

Das EIS steht für die Verbindung analoger und digitaler Zugänge zu unserer Welt. Schüler/innen, Studierende und Lehrende lernen in spielerischen Lernsettings Konzepte von Computational Thinking und informatischer Bildung für den Unterricht kennen.
Die altersgerechten Angebote zu Robotik, Coding und Platinen  bieten von der Elementarstufe bis zur SekII  Möglichkeiten, digitale Aspekte unserer Lebens- und Arbeitswelt zu erschließen und mitzugestalten.

DAS EIS – STUDIO der PH Wien BIETET

  • Beratung und Projektbegleitung
  • Besuche von Schulklassen im EIS-Studio der PH Wien
  • Workshops an Schulen mit Trainerinnen und Trainern der PH Wien
  • Ausbildungs- & Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Verleih von Tablets und Roboter für den mobilen Einsatz an Schulen
  • Unterrichtsanregungen und  Materialien (z. B. für MINT-Fächer, Kreativ-Fächer und Sprachen)
  • Durchführung von und Begleitung bei Wettbewerben

Kontakt

paul.szepannek@phwien.ac.at


Unsere EIS – ANGEBOTE auf  einen KLICK!

EIS ANGEBOTE

Unterricht zu CODING, ROBOTIK und INFORMATISCH BILDUNG
Für alle, die Materialien,Behelfe und Schulungen nutzen wollen.

mehr

 

 

 

 

 

EIS INITIATIVEN & WORKSHOPS

Für alle, die sich für KLASSEN-WORKSHOPS,
Initiativen  und Wettbewerbe interessierten.

mehr

 

 

 

EIS KONZEPTE

Für alle, die sich für die EDUCATION INNOVATION STUDIOS interessieren.

mehr

 

 

EIS PROJEKTE

DLPL Primarstufe – Für etwa 8-10 Wochen erhalten Lehrpersonen die Chance an Ihrem Schulstandort mit sechs Sets von Lego WeDo 2.0, sechs BeeBot Bienen sowie sechs iPads zu arbeiten. Dabei werden Schülerinnen und Schülern die ersten Schritte des Programmierens vermittelt und die Kinder erhalten Einblicke in die Welt von Coding, Robotik und informatisches Denken.
Derzeit werden 15 Volksschulen in Wien vom EIS Team begleitet. (Kontakt: Petra Tratberger,  petra.tratberger@phwien.ac.at)

eEducation Projekt-Seite
DLPL Primar Wien Projekt-Seite

DLPL Sekundarstufe – Angelehnt an das bereits in Volksschulen erprobte Pilotprojekt wird in der Sekundarstufe 1 ein weiterführendes Projekt zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens umgesetzt. Unter Einsatz des scheckkartengroßen Einplatinencomputers BBC micro:bit soll ein Grundverständnis des Programmierens gefördert werden. Derzeit werden 18 NMS & AHS in Wien vom EIS Team Begleitet. (Kontakt: Paul Szepannek, paul.szepannek@phwien.ac.at)

eEducation Projekt-Seite
DLPL Sek Wien Projekt-Seite

Digitale Grundbildung | eLecture Reihe #DigiGrubi – Seit dem Schuljahr 2018/19 gilt der verordnete Lehrplan zur verbindlichen Übung Digitale Grundbildung und beginnt die flächendeckende Umsetzung für alle Schulen der Sekundarstufe I. Die Schüler_innen erwerben dabei im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung; Informations-, Daten- und Medienkompetenz; Betriebssysteme und Standard-Anwendungen; Mediengestaltung; Digitale Kommunikation und Social Media; Sicherheit; Technische Problemlösung; Computational Thinking.

In Kooperation mit der virtuellen PH (VPH) wurde eine 10-teilige eLecture-Reihe #DigiGrubi zur Begleitung von Lehrpersonen erstellt.
Ausgewiesene Expert*innen vermitteln bereits im zweiten Durchgang synchron und interaktiv Informationen und Inputs zu einzelnen Themenbereichen der Digitalen Grundbildung.

#DigiGrubi eLecture Seite

 


EIS – TEAM

Teammitglieder ansehen

Koordination:

Elementarstufe

Primarstufe

Sekundarstufe

Projektdokumentation, Evaluation & Begleitforschung

 

 


 Aktuelle ZLI Blogbeiträge des EIS

 

Biber der Informatik

Der „Biber der Informatik“ steht vor der Türe. Der Informatik- Onlinewettbewerb 2021 findet von 8.11.2021 bis 25.11.2021 statt. Die Schüler*innen nehmen online und während der Schulzeit daran teil.
Da die Fragen in Form von Rätseln gestellt werden, ist eine Teilnahme für die Schüler*innen immer mit Spaß verbunden. Logisches Denken, Kreativität und algorithmisches Denken stehen im Vordergrund.
Geübt werden kann mit den Biber Aufgaben von den Jahren 2016 – 2020 (inkl. Lösungen) http://www.coding4you.at/biber/ und einem Probewettbewerb https://wettbewerb.biber.ocg.at/index.php?action=user_competitions.
Versuchen Sie es und nehmen Sie mit Ihrer Klasse teil. 

Türkische Delegation im EIS

Ende Oktober nahmen im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Industrie 4.0 Zeit in der Sekundarschulbildung in Babaeski; Robotic Coding“ Lehrpersonen einer berufsbildenden Schule aus der Türkei an einem Roboticworkshop im Education Innovation Studio der PH Wien teil. Der vom Mobilitätsprojekt geförderte Lernaufenthalt brachte Einsicht in den Einsatz diverser Lerntools wie LEGO WeDo, mTiny, Beebot und Cubetto, doch auch für persönlichen Austausch zum Thema Unterricht war Zeit. Paul Szepannek, Leiter des EIS, konnte der türkischsprachigen Delegation und ihrem Dolmetscher die Welt der Roboter und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht etwas näherbringen. Angefangen mit Cubetto und mTiny bis hin zu einem Vorzeigeprojekt des EV3 Roboters aus der LEGO Education Reihe, wurde den Pädagoginnen und Pädagogen Zeit zum Entdecken gegeben.  Spielerisch hatten sie so die Möglichkeit, selbst die Funktionalitäten der Tools zu entdecken und gemeinsam auszuprobieren, was diese können.

Fortbildungskatalog Sommersemester 2022 ist online

Das Gesamtprogramm der PH Wien für die Fortbildung im Sommersemester 2022 ist soeben online gegangen. Angebote zu “Medien und Digitaler Grundbildung” finden sich im PDF auf den Seiten 21 bis 29 – dort sind auch die Veranstaltungen, die vom ZLI unter der Koordination von Monika Damm-Biedermann organisiert werden, aufgereiht.

Start der Schulworkshops im Education Innovation Studio der PH Wien

Mit Oktober 2021 starten im Education Innovation Studio (EIS) des ZLI unter Leitung von Paul Szepannek wieder Schulworkshops zu den Themen Coding & Robotic. Nach der Sommerpause zeigen sich zahlreiche Lehrer:innen interessiert, Digitalisierung in ihr Klassenzimmer zu bringen und mit Tools wie LEGO Education oder den BeeBots spielend algorithmisches Denken und Problemlösungskompetenzen bei Schüler:innen zu fördern. Dabei werden  Teamarbeit und Game-based-Learning in den Vordergrund gestellt.

Eröffnung eines Robotik-Labors im Augartengymnasium

Am 6. Oktober 2021 eröffnete am Augartengymnasium (Karajangasse im 20. Wiener Gemeindebezirk) das erste Makeblock Education Innovation Space in Österreich. Der neue Lernraum ist ein mit Unterstützung von Makeblock Education Europe und der Austrotec GmbH ausgestattetes Robotiklabor, das an der Schule im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt eine wichtige Bedeutung für das neue Modulfach “Planen, Bauen und Robotik” hat.

Eine Antwort zu “Education Innovation Studio (EIS)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen