Education Innovation Studio (EIS)

9. Juni 2017

DAS EIS STEHT FÜR …

… die Verbindung analoger und digitaler Zugänge zu unserer Welt. Schüler/innen, Studierende und Lehrende lernen in spielerischen Lernsettings Konzepte von Computational Thinking und informatischer Bildung für den Unterricht kennen.
Die altersgerechten Angebote zu Robotik, Coding und Platinen  bieten von der Elementarstufe bis zur SekII  Möglichkeiten, digitale Aspekte unserer Lebens- und Arbeitswelt zu erschließen und mitzugestalten.

DAS EIS – STUDIO der PH Wien BIETET

  • Beratung und Projektbegleitung
  • Besuche von Schulklassen im EIS-Studio der PH Wien
  • Workshops an Schulen mit Trainerinnen und Trainern der PH Wien
  • Ausbildungs- & Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Verleih von Tablets und Roboter für den mobilen Einsatz an Schulen
  • Unterrichtsanregungen und  Materialien (z. B. für MINT-Fächer, Kreativ-Fächer und Sprachen)
  • Durchführung von und Begleitung bei Wettbewerben

Kontakt

paul.szepannek@phwien.ac.at 

adriana.paunovic@phwien.ac.at


Unsere EIS – ANGEBOTE auf  einen KLICK!

EIS ANGEBOTE

Unterricht zu CODING, ROBOTIK und INFORMATISCH BILDUNG
Für alle, die Materialien,Behelfe und Schulungen nutzen wollen.

mehr

 

 

 

 

 

EIS INITIATIVEN & WORKSHOPS

Für alle, die sich für KLASSEN-WORKSHOPS,
Initiativen  und Wettbewerbe interessierten.

mehr

 

 

 

EIS KONZEPTE

Für alle, die sich für die EDUCATION INNOVATION STUDIOS interessieren.

mehr

 

 

EIS PROJEKTE

DLPL Primarstufe – Für etwa 8-10 Wochen erhalten Lehrpersonen die Chance an Ihrem Schulstandort mit sechs Sets von Lego WeDo 2.0, sechs BeeBot Bienen sowie sechs iPads zu arbeiten. Dabei werden Schülerinnen und Schülern die ersten Schritte des Programmierens vermittelt und die Kinder erhalten Einblicke in die Welt von Coding, Robotik und informatisches Denken.
Derzeit werden 15 Volksschulen in Wien vom EIS Team begleitet. (Kontakt: Petra Tratberger,  petra.tratberger@phwien.ac.at)

eEducation Projekt-Seite
DLPL Primar Wien Projekt-Seite

DLPL Sekundarstufe – Angelehnt an das bereits in Volksschulen erprobte Pilotprojekt wird in der Sekundarstufe 1 ein weiterführendes Projekt zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens umgesetzt. Unter Einsatz des scheckkartengroßen Einplatinencomputers BBC micro:bit soll ein Grundverständnis des Programmierens gefördert werden. Derzeit werden 18 NMS & AHS in Wien vom EIS Team Begleitet. (Kontakt: Paul Szepannek, paul.szepannek@phwien.ac.at)

eEducation Projekt-Seite
DLPL Sek Wien Projekt-Seite

Digitale Grundbildung | eLecture Reihe #DigiGrubi – Seit dem Schuljahr 2018/19 gilt der verordnete Lehrplan zur verbindlichen Übung Digitale Grundbildung und beginnt die flächendeckende Umsetzung für alle Schulen der Sekundarstufe I. Die Schüler_innen erwerben dabei im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung; Informations-, Daten- und Medienkompetenz; Betriebssysteme und Standard-Anwendungen; Mediengestaltung; Digitale Kommunikation und Social Media; Sicherheit; Technische Problemlösung; Computational Thinking.

In Kooperation mit der virtuellen PH (VPH) wurde eine 10-teilige eLecture-Reihe #DigiGrubi zur Begleitung von Lehrpersonen erstellt.
Ausgewiesene Expert*innen vermitteln bereits im zweiten Durchgang synchron und interaktiv Informationen und Inputs zu einzelnen Themenbereichen der Digitalen Grundbildung.

DigiGrubi eLecture Seite

Hier findet sich ein kurzer Fortbildungsbericht einer Teilnehmerin auf Instagram:

Fortbildungsbericht von teaching.on.the.brightside

 


EIS – TEAM

[su_accordion][su_spoiler title=”Teammitglieder ansehen” open=”no” style=”default” icon=”plus” anchor=”” class=””]

Koordination:

Elementarstufe

Primarstufe

Sekundarstufe

Projektdokumentation, Evaluation & Begleitforschung

[/su_spoiler][/su_accordion]

 


 Aktuelle ZLI Blogbeiträge des EIS

 

K:MID Publikationen: Empfehlungen zur MINT-Bildung (mit Schwerpunkt Educational Robotics)

Im Zuge des RoboCoop-EU-Projekts wurde das K:MID beauftragt, die Studienergebnisse zu analysieren, eine internationale Recherche und Expert:inneninterviews durchzuführen und daraus bildungspolitische Empfehlungen zur MINT-Bildung abzuleiten. Ausgangsbasis war der Projektbericht und die begleitende Evaluation von 188 Robotikworkshops in Österreich und der Slowakei.

Nachmeldungen im Fortbildungsprogramm für das Sommersemester 2024

Für das Sommersemester 2024 im Fortbildungsprogramm der PH Wien gibt es noch freie Plätze in einigen Veranstaltungen. Von 22. Jänner bis 4. Februar 2024 haben Sie die Möglichkeit, sich einen der Restplätze zu sichern.

14. Informatiktag: 19. Oktober an der PH Wien

Der Informatiktag 2023 im Auftrag des BMBWF fand am Donnerstag, den 19. Oktober 2023, an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Er wird als Kooperation im Entwicklungsverbund Nordost organisiert, in Zusammenarbeit der Universität Wien, der Technischen Universität Wien, der Pädagogischen Hochschule Wien, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien Strebersdorf, der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich und der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG). Heuer hatte als Gastgeber die PH Wien die Federführung in der Organisation übernommen.

Informatiktag: 19. Oktober 2023 an der PH Wien

Der Informatiktag 2023 im Auftrag des BMBWF findet am Donnerstag, den 19. Oktober 2023, an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Anmeldefrist ist leider bereits abgelaufen. Es besteht jedoch die Möglichkeit der Nachmeldung.

"Offene Türen einrennen" – der Tag der offenen Tür an der PH Wien

Wie umfassend das Angebot im Bereich der pädagogischen Berufe ist, davon konnten sich die zahlreichen Interessierten beim Tag der offenen Tür an der PH Wien selbst überzeugen.

Neues Semester - neues EIS

Mit dem neuen Sommersemester 2023 öffnet auch das neue Education Innovation Studio (EIS) seine Pforten. Im Erdgeschoss, eingegliedert neben unseren weiteren Lernräumen wie dem DINA Lab und dem Media Lab, können nun in einem größeren Raum Workshops und Lehrveranstaltungen zum Thema Digitale Grundbildung, Coding und Robotic stattfinden.

Forschungsaufenthalt aus der Ukraine am ZLI der PH Wien

Dr. Olena Lychynska, Wissenschaftlerin an der nationalen Universität Ivan Franko in Lviv, Volksschulpädagogin sowie Direktorin der Privaten Volksschule Global Kids, war im Februar 2023 im Zuge des OeAd Mobilitätsprogrammes für einen Forschungsaufenthalt an der Pädagogischen Hochschule Wien. Die inhaltliche und organisatorische Begleitung erfolgte am ZLI durch Klaus Himpsl-Gutermann und Anastasiya Savran-Wellscheid.

MINT-MOOC für die Primarstufe gestartet

Ein neuer Massive Open Online-Course (MOOC) vermittelt Lehrpersonen und Schulleitungen einen breiten Überblick zu Hebeln in der MINT-Didaktik. Dabei bietet der Online-Kurs konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht und gibt Anregungen zur Weiterentwicklung des Schulstandorts. Der MINT-MOOC ist rund um das MINT-Gütesiegel entstanden und als bundesweite Fortbildungsveranstaltung mit Schwerpunkt Primarstufe konzipiert. Die Einbettung auf der Plattform der Virtuellen Pädagogischen Hochschule ermöglicht österreichweit allen Lehrkräften die Teilnahme im eigenen Lerntempo. Der individuelle Kursstart ist jederzeit möglich!

Anmeldung zum eBazar verpasst? - Anmeldung bis FR, 28.04.2023 möglich!

Der eLearning Bazar der Wiener Schulen ist in diesem Jahr am DI, 23. Mai 2023 von 13:00 bis 18:00 Uhr und hat das Motto “Digital bilden – Fächer verbinden”. Die Veranstaltung findet im Audimax (Haus 1, Ettenreichgasse 45a, 1100 Wien) und in den neuen Räumlichkeiten der Pädagogischen Hochschule statt.

eBazar 2023 - "Digital bilden - Fächer verbinden"

WANN? Dienstag, 23. Mai 2023 von 13:00 bis 18:00 Uhr
WO? Pädagogische Hochschule, Audimax – Haus 1, Ettenreichgasse 45a, 1100 Wien

RoboCoop Veranstaltung: Empfehlungen zu Educational Coding und Robotik in der MINT-Bildung

Am 12. Dezember 2022 fand an der Pädagogischen Hochschule eine Veranstaltung zum Abschluss des EU-Interreg-Projekts (AUT-SK) RoboCoop statt, bei dem auf österreichischer Seite von 2018 bis 2022 das Europabüro der Bildungsdirektion für Wien, das Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik der TU Wien sowie der Verein PRIA (Practical Robotics Institute Austria) beteiligt waren.

ED-Tech Austria Roadshow in Wien

Martin Berger nahm als Vertreter des ZLI an der ED Tech Austria Roadshow am 23.11.2022 in Wien teil, was sich mit seinem “Contact-Meeting” mit  EdTech Sweden Anfang Oktober sehr gut ergänzt hat.  Ed Tech Austria ist ein Projekt, das ED Tech-Firmen, Anwender*innen und Forschungseinrichtungen vernetzen möchte. Die Projektleitung hat Julia Pichler von Innovation Salzburg. 

Kickoff für das digitale Medienpaket "digi.case" an der PH Wien

Denken lernen, Probleme lösen

Das Erfolgskonzept zur Integration digitaler Bildung in der österreichischen Schullandschaft geht in die nächste Runde: mit dem “digi.case”. Was einst als Initiative zur Förderung digitalen Denkens und der Nutzung digitaler Medien klein anfing, soll ab dem Schuljahr 2023/24 österreichweit ausgerollt werden. Den Anfang machen heuer in der Pilotierungsphase 101 Pilotschulen aufgeteilt auf alle Bundesländer. Am 28. November 2022 fand im neugestalteten Haus 1 der PH Wien die Kickoff Veranstaltung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung für die 15 Pilotschulen aus Wien statt. 
Alois Bachinger, MAS von der PH Linz, erklärte das Konzept, stellte “digi.case” vor, ließ die Teilnehmer*innen damit arbeiten und brachte für jede Pilotschule ein “digi.case” mit. 

Schrauben, zerlegen, untersuchen und programmieren – das ZLI beim Young-Science-Kongress

“Wir dürfen heute Handys zerbrechen!” – mit dieser Vorstellung kamen 32 Kinder der Volksschulen Goldschlagstraße und Selzergasse zu einem der Workshops, den Martin Sankofi und Petra Szucsich vom ZLI im Rahmen des Young Science Kongresses an der PH Wien durchführten.

Young-Science-Kongress "Wissenschaft (er)leben – Zukunft gestalten"

Was hat Freundschaft mit Rap-Musik zu tun? Wie sieht ein Smartphone von innen aus und welche Tiere leben am Zentralfriedhof? Beim Young-Science-Kongress am 13. Oktober 2022 an der PH Wien beantworten Forscherinnen und Forscher diese und viele weitere spannende Fragen.

Humanoide Roboter!? Gastbesuch von Prof. Fabrizia Abbate

Vom 23. bis 27. Mai 2022 besuchte Gastprofessorin Fabrizia Abbate aus dem Fachbereich Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Molise, Italien, die PH Wien. Zu ihrem Lehraufenthalt gehörte neben dem Kennenlernen der PH und Lehrveranstaltungsbesuchen auch ein Vortrag zum Thema Ethik, ihrem Schwerpunkt, der Entwicklungen in der Digitalisierung aus einem kritischen Blickwinkel beleuchten konnte.

Interpädagogica Messe Wien 2022

Von 12. bis 14. Mai 2022 fand die Interpädagogica im Messezentrum Wien statt. Auf Österreichs wichtigster Bildungsmesse wurde Bildung in allen Facetten erleb- und begreifbar gemacht und eine breite Palette für Pädagog:innen von der Elementarpädagogik bis zur Erwachsenenbildung angeboten. 

Besuch zur digitalen Schule & Schulentwicklung aus Traunstein (Bayern)

Am 21. April 2022 kamen sechs Direktor:innen bzw. Lehrer:innen aus Traunstein (Bayern) an die PH Wien, um einen Einblick in das Thema Digitalisierung an österreichischen Bildungseinrichtungen zu bekommen. Die Teilnehmer:innen waren aus unterschiedlichen Institutionen des Berufsschulwesens und besuchten neben dem Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) der PH Wien außerdem eine HTL und eine Berufsschule in Wien.

Neue Makeblock Tools im Education Innovation Studio

Nach unserer langen Winterpause ist das Education Innovation Studio (EIS) wieder da und bietet nun auch mit neuen Tools der Makeblock-Reihe Workshops für Klassen an!

Thementag Digitalisierung: „digital – kompetent – gemeinsam”

Datum/Uhrzeit: 06.07.2022 09:00-16:30 Uhr

Ort: Pädagogische Hochschule Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien

Biber der Informatik

Der „Biber der Informatik“ steht vor der Türe. Der Informatik- Onlinewettbewerb 2021 findet von 8.11.2021 bis 25.11.2021 statt. Die Schüler*innen nehmen online und während der Schulzeit daran teil.
Da die Fragen in Form von Rätseln gestellt werden, ist eine Teilnahme für die Schüler*innen immer mit Spaß verbunden. Logisches Denken, Kreativität und algorithmisches Denken stehen im Vordergrund.
Geübt werden kann mit den Biber Aufgaben von den Jahren 2016 – 2020 (inkl. Lösungen) http://www.coding4you.at/biber/ und einem Probewettbewerb https://wettbewerb.biber.ocg.at/index.php?action=user_competitions.
Versuchen Sie es und nehmen Sie mit Ihrer Klasse teil. 

Türkische Delegation im EIS

Ende Oktober nahmen im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Industrie 4.0 Zeit in der Sekundarschulbildung in Babaeski; Robotic Coding“ Lehrpersonen einer berufsbildenden Schule aus der Türkei an einem Roboticworkshop im Education Innovation Studio der PH Wien teil. Der vom Mobilitätsprojekt geförderte Lernaufenthalt brachte Einsicht in den Einsatz diverser Lerntools wie LEGO WeDo, mTiny, Beebot und Cubetto, doch auch für persönlichen Austausch zum Thema Unterricht war Zeit. Paul Szepannek, Leiter des EIS, konnte der türkischsprachigen Delegation und ihrem Dolmetscher die Welt der Roboter und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht etwas näherbringen. Angefangen mit Cubetto und mTiny bis hin zu einem Vorzeigeprojekt des EV3 Roboters aus der LEGO Education Reihe, wurde den Pädagoginnen und Pädagogen Zeit zum Entdecken gegeben.  Spielerisch hatten sie so die Möglichkeit, selbst die Funktionalitäten der Tools zu entdecken und gemeinsam auszuprobieren, was diese können.

Fortbildungskatalog Sommersemester 2022 ist online

Das Gesamtprogramm der PH Wien für die Fortbildung im Sommersemester 2022 ist soeben online gegangen. Angebote zu “Medien und Digitaler Grundbildung” finden sich im PDF auf den Seiten 21 bis 29 – dort sind auch die Veranstaltungen, die vom ZLI unter der Koordination von Monika Damm-Biedermann organisiert werden, aufgereiht.

Start der Schulworkshops im Education Innovation Studio der PH Wien

Mit Oktober 2021 starten im Education Innovation Studio (EIS) des ZLI unter Leitung von Paul Szepannek wieder Schulworkshops zu den Themen Coding & Robotic. Nach der Sommerpause zeigen sich zahlreiche Lehrer:innen interessiert, Digitalisierung in ihr Klassenzimmer zu bringen und mit Tools wie LEGO Education oder den BeeBots spielend algorithmisches Denken und Problemlösungskompetenzen bei Schüler:innen zu fördern. Dabei werden  Teamarbeit und Game-based-Learning in den Vordergrund gestellt.

Eröffnung eines Robotik-Labors im Augartengymnasium

Am 6. Oktober 2021 eröffnete am Augartengymnasium (Karajangasse im 20. Wiener Gemeindebezirk) das erste Makeblock Education Innovation Space in Österreich. Der neue Lernraum ist ein mit Unterstützung von Makeblock Education Europe und der Austrotec GmbH ausgestattetes Robotiklabor, das an der Schule im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt eine wichtige Bedeutung für das neue Modulfach “Planen, Bauen und Robotik” hat.

Künstliche Intelligenz in der Schule

Workshop SAKI lernt! Spielerischer Einstieg in die Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz entwickelt sich immer stärker als Basistechnologie und hält damit Einzug in die unterschiedlichsten Lebensbereiche, sei es die Arbeitswelt oder auch die Freizeit. Auch im schulischen Bereich werden KI und Robotik immer stärker zum Einsatz gebracht, wodurch Schüler*innen wie auch Lehrpersonal gleichermaßen gefordert sind, sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen und sie auch anwenden zu können.

Tagungsband lern.medien.werk.statt erschienen

Vor mittlerweile fast eineinhalb Jahren fand im Februar 2020 – also kurz vor dem ersten Corona-Lockdown – die 13. Internationale Tagung der Hochschullernwerkstätten statt. Diese wurde im Auftrag des Vereins NeHle an der PH Wien in Zusammenarbeit zweier Zentren organisiert, nämlich dem RECC NaWiMa und dem ZLI. Im Anschluss an die Tagung wurde vom Organisationsteam hier an der PH Wien über einen Call zu einem Herausgeber:innenband eingeladen, der nun im Klinkhardt-Verlag unter dem Titel “lern.medien.werk.statt. Hochschullernwerkstätten in der Digitalität” erschienen ist.

Lego League Challenge und Explore

Auch in diesem besonderen Schuljahr 2020/2021 war es uns möglich die Lego League Veranstaltungen abzuhalten. Zeitverzögert und erst im April (genau gesagt am 23.4.2021) ging der Wiener Regionalwettbewerb Lego League Challenge (9-16 Jahre) und Lego League Explore (6 – 10 Jahre) online über die Bühne.
In den Tagen zuvor wurden Onlinevideos und Präsentationen der teilnehmenden Teams eingeschickt und von den Juror*innen und Schiedsrichtern bewertet. Herzlichen Dank an die beteiligten Juror*innen Mag. Hermann Morgenbesser, SQM Edith Hülber und SQM Michaela Dallinger.

Culture Connected - Projekt "Zukunft VorProgrammiert"

Die GTVS Schule im Park aus dem 9. Bezirk in Wien hat in Kooperation mit ClimatesAustria, Einflussraum.at und dem ZLI der PH Wien ein Projekt zu Klimaschutz und Robotik abgeschlossen.

Virtueller HACKATHON FÜR GUTE KI

Einladung zur Teilnahme am virtuellen Hackathon für Schüler*innen von 10. Oktober bis 3. November 2020 zum Thema “Gesundheit”.

#4GoodAI

#4GoodAI : Der Hackathon 4 Good AI steht diesmal unter dem Motto „Die Gesundheit des Einzelnen und die Öffentlichkeit“.
Schulklassen der Sekundarstufe aus ganz Österreich sind eingeladen zwischen 12. und 16. Oktober 2020 in der EU Code Week an kostenlosen Online-Aktivitäten teilnehmen. Bis 25. September 2020 können sich Schulklassen oder Einzelpersonen kostenlos für die #4GoodAI Aktivitäten der Fakultät der Informatik der TU Wien anmelden.

Medienimpulse: Lernen angesichts von Robotik und Computational Thinking

Soeben ist die erste Ausgabe 2020 der wissenschaftlichen Zeitschrift “Medienimpulse” erschienen, zu der das Team des ZLI zwei Artikel im Schwerpunkt “Lernen angesichts von Robotik und Computational Thinking” beigesteuert hat.

Presseartikel zu Robotikkursen für Kinder

Die Angebote von Robotik- und Programmierkursen für Kinder wachsen stetig, von privaten Anbietern oder Vereinen, zunehmend aber auch im schulischen Umfeld.

BeeBot Cup Wien

Der Wiener Regionalwettbewerb im “BeeBot Cup” ging am 19.02.2020 im Haus 4 der PH Wien über die Bühne. 16 Teams aus 8 Wiener Volksschulen stellten sich den drei Aufgaben:

13. Internationale Tagung der Hochschullernwerkstätten

Vom 12. bis 14. Februar 2020 fand die 13. Internationale Tagung der Hochschullernwerkstätten an der Pädagogischen Hochschule Wien (PH Wien) statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von zwei Zentren der PH Wien am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) organisiert.

ZLI bei "Schule braucht Partner_innen" im AK Bildungszentrum

Am 23. Jänner 2020 von 14 bis 16:30 fand im AK Bildungszentrum (4., Theresianumgasse 16-18) zum sechsten Mal die alljährliche Speeddating-VeranstaltungSchule braucht Partner_innen“ zur Vernetzung außerschulischer Partner_innen mit Schulen statt.

Call Medienimpulse: Lernen angesichts von Robotik und Computational Thinking

Der aktuelle Call 1/2020 der Zeitschrift Medienimpulse “Lernen angesichts von Robotik und Computational Thinking” beschäftigt sich mit einem Thema, das nicht zuletzt vor dem Hintergrund des lange angekündigten und immer wieder verschobenen “Masterplans Digitalisierung” des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wichtige Fragen aufwirft. Denn in den Plänen des BMBWF spielt die Ausstattung der Schulen mit Tablet-Computern und verschiedenen Educational Robots eine wesentliche Rolle, deren Einführung gut durchdacht und begleitet werden muss und die sich den wichtigen Fragen über das Lernen, wie sie in diesem Call formuliert sind, jedenfalls nicht verschließen darf. Deshalb laden wir alle, die sich mit Robotik und Computational Thinking beschäftigen herzlich ein, Beiträge einzureichen – willkommen sind sowohl “klassische” wissenschaftliche Beispiele (mit Peer-Review) als auch Beiträge aus der Praxis (mit optionalem Peer-Review).

„Digitale Klassen“ - erste Schritte beim Programmieren

Einige Wochen nach Schulbeginn, konnten die KollegInnen der VS Stammersdorf am Stadtrand von Wien ein besonderes Arbeitsset übernehmen. Die Schule wurde als Neuzugang beim DLPL Projekt aufgenommen. Für zwei Monate standen den neugierigen Schülerinnen und Schülern 6 WeDo 2.0 Legokästen, 6 RoboWunderkind Roboter und 12 BeeBotBienen sowie 7 iPads zur Verfügung.
All das wurde in den Räumlichkeiten der schulinternen Forscherwerkstätte untergebracht. Meist wurde in halber Klassenstärke experimentiert. Einen guten Eindruck vermitteln die Fotos auf der Homepage der Schule: https://stammersdorf.schule.wien.at/unsere-klassen/2c/

DLPL - die ersten Eindrücke

Unsere ersten drei Cluster Schulen mussten sich schweren Herzens vom geborgten Material trennen. Viele Eindrücke, Einsichten und Erkenntnisse konnten die Schülerinnen und Schüler während der Arbeit gewinnen.

Interpädagogica Messe Wien 2019

Von 7. bis 9. November 2019 fand die Interpädagogica wieder in Wien statt. Auf Österreichs wichtigster Bildungsmesse wurde Bildung in allen Facetten erleb- und begreifbar gemacht und eine breite Palette für Pädagog*innen von der Elementarpädagogik bis zur Erwachsenenbildung angeboten. 

eBazar 2020 - verschoben!

Auf Grund der Corona-betreffenden Maßnahmen muss der für 12. März 2020 geplante eBazar leider verschoben werden. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

Marktstand an den Tagen der Inklusion

Martin Sankofi und Paul Szepannek durften an den Tagen der Inklusion den Marktstand des ZLI betreuen. Mit dabei wie immer die BeeBots, Cubetto und auch Lego WeDo. Verkauft wurden aber nicht die Produkte, sondern die besonderen Angebote des ZLI, wie Klassenworkshops, Fortbildungen und SCHILFS, aber auch der neue Schwerpunkt “Digitale Medienbildung in der Primarstufe“.

Auftakt zur CodeWeek: das ZLI am WKÖ Coding Day

Am 4. Oktober fiel der diesjährige Startschuss zur CodeWeek (insgesamt 3 Wochen) in Österreich beim ersten Coding Day der Wirtschaftskammer, der in Kooperation mit dem DaVinciLab durchgeführt wurde.

Informatiktag 2019: TU Wien

Am 03. Oktober 2019 von 09:00 bis 17:00 fand der Informatiktag 2019 an der Technischen Universität Wien statt.

Die #DigiGrubi - eLecture Reihe zur Digitalen Grundbildung startet wieder!

Die PH Wien und das ZLI bieten in Kooperation mit der Virtuellen PH im Schuljahr 2019/20 eine Reihe von #DigiGrubi eLectures an, die als ergänzendes Angebot zur Implementierung der Verbindlichen Übung Digitale Grundbildung konzipiert wurden.

Wir starten in die dritte Runde ...

Gelungene KickOff Veranstaltung im Education Innovation Studio (EIS) der PH Wien

Multiplikator*innen Schulung zu Educational Makeblock Systemen im EIS

Am Donnerstag 19.09. fand im EIS -Studio ein sehr interessanter Workshop zu Makeblock Produkten ab der Elementarstufe statt, zu der Teilnehmer*innen aus ganz Ost-Österreich kamen. Die Palette an didaktischen Möglichkeiten ist dabei nicht nur auf STEAM Roboter begrenzt. Mit der NEURON Serie werden auch neue Zugänge zu Sensorik und Internet of Things ermöglicht. Ebenso ist auch die Platine HALOCODE als Alternative zu micro:bit für den Unterricht interessant. Bin neugierig, wie es da mit der Vernetzung weitergeht.
https://www.makeblock.com/steam-kits/mbot

Das größte menschliche Sortiernetzwerk der Welt

Bei dieser Aktion der TU Wien war am 19.9.2019 ein Sortiernetzwerk mit 50 Eingangsknoten und 2450 Vergleichsknoten auf einer Fläche von über 1000 Quadratmetern vor dem Ernst Happel Stadion in Wien realisiert. Das übertrifft alle bisher realisierten menschlichen Sortiernetzwerke um ein Vielfaches.

Kick Off "Denken Lernen Probleme Lösen Sekundarstufe 1" für das Wintersemester 19/20

#DLPL Kick Off für 9 NMS & AHS Schulen im Projekt “Denken Lernen Probleme Lösen Sekundarstufe 1” für das Wintersemester 19/20.
Über 30 Lehrpersonen nahmen an der Veranstaltung teil mit dem Ziel, Coding & Robotik sowie Computational Thinking im Unterricht an ihren Schulen zu integrieren.

Labor für didaktische Innovationen und Lerntechnologien: Bericht über einen Aufenthalt an der UNAM in Mexico City

Von 11.08.2019 bis 25.08.2019 befand sich Reinhard Bauer als Gastprofessor an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), einer der ältesten und größten Universitäten des amerikanischen Kontinents. Sie ist nach dem jährlichen “World University Ranking” der britischen Beratungsfirma QS für 2019 die viertbeste (und zugleich die größte) lateinamerikanische Universität nach der Pontificia Universidad Católica de Chile (UC), der Universidade de São Paulo und der Universidade Estadual de Campinas (Unicamp)

Round Table zu einem russisch-österreichischen Erfahrungsaustausch zum Thema «Digitalisierung an Schulen»

Am 23. und 24 Juni 2019 fand an der staatlichen budgetären nicht typischen Bildungseinrichtung «Akademie der digitalen Technologien (Akademiya Tsifrovykh Tekhnologiy)» Sankt-Petersburg (Petrograder Seite Bolschoj Prospekt, 29) ein Round Table zum Thema “Digitalisierung an Schulen” statt. Das internationale Seminar wurde von KulturKontakt Austria organisiert.

Europäischer Roboter-Wettkampf für Schüler*innen mit Technologiemesse in Wien

Das ZLI ist mit dem EIS und FLL am 11. und 12. April 2019 auf der internationalen Robotermesse TIE als Kooperationspartner von PRIA in der Aula der Wissenschaften in Wien vertreten.

eBazar 2019 | Marktplatz für Talente

Am 14. März 2019 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der alljährliche eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Marktplatz für Talente -Unsere Schulen sind Orte großer Vielfalt, an denen Talente entdeckt und gefördert werden wollen.”

Pilotprojekt DLPL Primarstufe abgeschlossen

Der Abschlussbericht des österreichweiten Projekts “Denken lernen – Probleme lösen” zur Einführung von Educational Robots in der Primarstufe ist nach fast zwei Jahren Projektlaufzeit veröffentlicht.

Anmeldung noch möglich: eBazar der Wiener Schulen am DO, 14.03.2019

Der eLearning Bazar 2019 der Wiener Schulen findet am DO, 14. März 2019 von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr an der Pädagogische Hochschule Wien statt.
Die Nachmeldefrist läuft von 28.01.bis 10.02.2019 – noch schnell anmelden!

Spannende Stunden bei der „First Lego League“ und „First Lego League Junior“

An der „First Lego League 2018“ Regionalentscheidung Wien am 14. Dezember 2018 in der Wirtschaftskammer nahmen 15 Teams mit insgesamt 140 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 9 und 16 Jahren teil. Sie stellten sich den Wettbewerben zum Thema „Into Orbit: Leben und Reisen im Weltraum“ in den Kategorien:

edu:LEAD 2018 - Bildung gestalten in einer digitalisierten Welt

Am 13. und 14. Dezember 2018 fand zum ersten Mal die von verschiedenen Zentren der PH Wien organisierte Tagung für Educational Leadership (edu:LEAD) im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien im 4. Bezirk statt. Die Veranstaltung richtet sich als neues, jährlich angebotenes Format an Führungskräfte aus dem Bildungsbereich – von der Elementarpädagogik bis zum Berufsbildenden Bereich.

MaharaHui DACH 2018 Barcamp an der PH Wien

Vienna was calling – und die Mahara-Community folgte dem Ruf! Von 29. November bis 1. Dezember 2018 fand die MaharaHui DACH 2018 “Unkonferenz” – die üblicherweise in Kassel angesiedelt ist – an der PH Wien statt.

Robotics Day 2018

Der Robotics Day ist ein ganztägiger Event, der ganz im Zeichen der Wiener Robotik steht. Der Robotics Day Vienna 2018 fand am Freitag, 23. November 2018, zum ersten Mal im Rahmen der European Robotics Week in Kooperation mit der Wiener Langen Nacht der Roboter statt. Ort des Robotics Days war das TGM (HTL Wien 20), veranstaltet vom Practical Robotics Institute Austria (PRIA), gemeinsam mit dem Wiener Unternehmen Wunderwuzzi Roboter.

Digitale Woche am Campus Seestadt

In der letzten Oktoberwoche gab es am Bildungscampus Seestadt ein schulübergreifendes Thema für alle Klassen: „Denken lernen, Probleme lösen“. In diesem Projekt machen Kinder erste Erfahrungen im Bereich Informatik.

Youth Hackathon: Projektevaluierung

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Die Sieger*innenspiele des Youth Hackathon wurden im Oktober bei einem festlichen, prominent besetzten Event im Ministerium für Digitalisierung & Wirtschaftsstandort prämiert.

Medienbildung im Kindergarten: Pädagogischer Tag an der BAfEP8 in Wien

Ein Team des ZLI war am vergangenen Samstag an der BAfEP8 in der Lange Gasse in Wien zu Gast, um im Rahmen des Pädagogischen Tages einen Workshop zu “Medienbildung im Kindergarten” zu gestalten.

Aktionstag zum Boys' Day 2018

Am 8. November 2018 von 9:00 bis 14:00 Uhr fand zum zweiten Mal die Hauptveranstaltung des BOYS’ DAY an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Der Aktionstag wird jährlich österreichweit vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz in Kooperation mit Unternehmen und Institutionen organisiert. Ziel dieses Tages ist es, jungen Männer Einsichten in eher frauentypische Berufe zu gewähren und somit gesellschaftliche Rollenklischees aufzubrechen. 

Multistakeholder-Dialog Köln: OER meets gute Lehre

Klaus Himpsl-Gutermann war als Keynote-Speaker zu Gast beim 4. und abschließenden Multistakeholder-Dialog des Projektes „OERlabs – (Lehramts-)Studierende gemeinsam für OER ausbilden“, das vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Er stellte dort eine Auswahl der Aktivitäten aus den Lernräumen des ZLI vor und nahm anschließend auch an der Panel-Diskussion teil.

Robotik-Workshop mit Kindergartenkindern

Kurz bevor die Vorschulkinder des Kindergartens in der Pappenheimgasse 22A (Kindergarten der Stadt Wien, 20. Bezirk) zu Schulkindern werden, gab’s im Education Innovation Studio am ZLI der PH Wien einen Programmierworkshop mit Erich Schönbächler. Schritt für Schritt wurden die Kinder an das Ziel – die Programmierung des Roboters Cubetto – herangeführt.

Das ZLI bei der Langen Nacht der Forschung

Das ZLI der PH Wien betreute für das BMBWF zusammen mit der PH NOE und DavinciLab ein Vortragszelt zur Digitalen Grundbildung auf dem Forschungspfad in der Innenstadt. Über 200 Besucher/innen holten sich am Campus der PH Wien Einblicke an 9 Stationen aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und informatische Grundbildung.

Erasmus Mobility Programme - Study visit of teachers from Greece

From April 15 to April 22, 2018, twenty teachers from Patras and Nafpaktos, Greece, will attend a study week at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) in the course of an Erasmus mobility programme.

ZLI-Vorbereitungen für die Lange Nacht der Forschung

Das ZLI der PH Wien ist bei der Langen Nacht der Forschung am Freitag, den 13. April 2018, doppelt mit dabei, nämlich am Forschungspfad in der Innenstadt und am Campus der PH Wien im 10. Bezirk.

Die Zukunft des MINT-Lernens

Die Deutsche Telekom Stiftung fördert einen Entwicklungsverbund von fünf Hochschulen über drei Jahre mit € 1,6 Mio. Klaus Himpsl-Gutermann vom ZLI der PH Wien war als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Projektes bei der zweitägigen Auswahlsitzung Ende März in Bonn mit dabei.

Building a Smart City - im Education Innovation Studio

Beim eBazar am 8. März gab es auch im Education Innovation Studio einiges zu sehen.
Kinder der VS 22., Markomannenstraße und VS 23., Prückelmayrgasse zeigten im EIS Lerninhalte zum Thema Smart City.

Second Lego League

Zum ersten Mal  fand heuer am 9.3.2018 die Second Lego League an der PH Wien statt. Die Idee zu dieser Veranstaltung wurde bei der First Lego League (FLL) geboren.  Jedes Jahr entsenden Schulen Teams, die dort mit ihren Robotern und Forschungspräsentationen gegeneinander antreten. Nur die besten kommen weiter zum Semifinale, das heuer in Bregenz stattfand. Für alle anderen ist damit die Saison bereits im Dezember beendet. Deswegen wurde die Second Lego League ins Leben gerufen, um allen Wiener Teams eine zweite Chance zu geben, ihr Können zur Schau zu stellen.

eBazar 2018 | Lern[t]räume | Kreativ sein ohne Grenzen.

Am 8. März 2018 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Lernräume – Lernträume. Kreative sein ohne Grenzen“.

Investition in die Zukunft: Huawei fördert Digitalisierung im Bildungsbereich

Das ZLI und seine innovativen Lernräume sind um eine neue Partnerschaft reicher. Der Telekommunikationshersteller Huawei fördert im Rahmen der Huawei University Projekte, die an der PH Wien stattfinden. Besonders das österreichweit einzigartige Projekt „Eye-Tracking“ und  das “Hoorch Projekt” erhalten damit eine großzügige Unterstützung.

ZLI @ BETT London - Blick in die Zukunft

Vom 24.-27. Jänner 2018 fand in London die weltweit größte Messe für Bildung und Technologie statt, die British Educational Training and Technology Show. Neben Seminar Sessions, Vorträgen, Workshops und Best Practise Beispielen einiger Schulen, nützten bekannte Firmen das Event für Teacher Trainings. Vertreterinnen des ZLI waren mit dabei.

ZLI talks #10 - Klaus Himpsl-Gutermann zum Thema "Zukunft des Lernens"

Klaus Himpsl-Gutermann erzählt im Gespräch mit Reinhard Bauer von den aktuellen Entwicklungen an der PH Wien im letzten Jahr. Das Gespräch fand am 11.1.2018 statt.

LEGO WeDo in der 2A der VS Laimäckergasse

Nach dem gelungenen Workshop für die ganze Klasse am EIS der PH Wien mit Paul Szepannek, an dem anhand des Beispiels der Metamorphose von der Kaulquappe zum Frosch die Lego-Bauphasen und die dazugehörigen Programmierschritte erklärt wurden, konnten es die Kinder gar nicht mehr erwarten, das erworbene Wissen anzuwenden.

Das EIS Studio im letzten ORF NEWTON Beitrag zum nachschauen

ich möchte euch auf einen TV-Beitrag aufmerksam machen, der gestern zur besten Vorabendprogrammzeit im ORF gelaufen ist und in Zusammenarbeit mit der Redakteurin von Newton, Nadine Spaehs, entstanden ist:

Erfahrungsbericht - Einsatz von Lego WeDo in der Klasse

Nach einer einführenden Veranstaltung zu Lego WeDo für Lehrpersonen stand für die 3C der VS 23., Prückelmayrgasse 6, ein Workshop für die ganze Klasse im Education Innovation Studio am Programm.
Didaktisch eingebettet in den Unterricht konnten die Schülerinnen und Schüler in den darauffolgenden Wochen im eigenen Klassenraum mit den Lego Education-Baukästen arbeiten.

Hoho - Adventzeit im ZLI

Eine kleine Anregung für alle, die gerne mit Lego WeDo 2.0 arbeiten. Rudolf, das Rentier zieht den Schlitten des Weihnachtsmannes durch unser Education Innovation Studio.

eEducation-Fachtagung 2017 in Salzburg

Die eEducation Fachtagung fand in diesem Jahr von 23. bis 24. November 2017 im Rahmen der Interpädagogika in Salzburg statt.

Open Workspace - im Education Innovation Studio

Ab sofort gibt es an ausgewählten Terminen die Möglichkeit, die Materialien des EIS zu testen. BeeBot, BlueBot, Ozobot, Lego WeDo 2.0 sowie weitere Lego Education Materialien stehen zum Ausprobieren bereit. Das Team des Education Innovation Studios unterstützt Sie dabei gerne. Auch zu didaktischen Überlegungen und Zusatzmaterialien gibt es Anregungen und Hilfestellung.

Aktionstag BOYS' DAY an der PH Wien

Am Donnerstag, dem 9. November 2017 von 9:00 bis 14:00 Uhr fand die Hauptveranstaltung des BOYS’ DAY 2017 im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Der Aktionstag BOYS’ DAY wird jährlich österreichweit vom Sozialministerium organisiert.

eEducation Meilensteintreffen

Am 7. November 2017 von 14:30 bis 17:30 Uhr fand das eSchools und eEducation Herbst-Meilensteintreffen am BG/BRG Pichelmayergasse, 1100 Wien statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte Michael Steiner (ZLI der PH Wien) die Fortbildungsangebote des Zentrums für Lerntechnolgie und Innovation (ZLI) sowie die EIS-Angebote zu Computational Thinking vor.

Fortbildungen im Education Innovation Studio

Das Equipment des Education Innovation Studios (EIS) des ZLI kam im Oktober u. a. bei gut besuchten Fortbildungen zum Einsatz. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer des Pflichtschulbereiches lernten an zwei Nachmittagen Möglichkeiten des Einsatzes von BeeBot und Ozobot bzw. Lego WeDo 2.0 im Unterricht kennen.

Symposium on the Future of Learning: Day 2

The second day of the international Symposium on the Future of Learning at the University College of Teacher Education Vienna (PH Wien) on October 17, 2017 from 9:00 am to 8:00 pm offered participants a number of workshops on various topics. After the morning sessions of the workshops the official opening of the Future Learning Lab Vienna (FLL)  took place (picture gallery). The FLL represents a project cooperation between the Centre for Educational Technology and Innovation (ZLI) at PH Wien and their partner, the Association for the Promotion of Digital Educational Services (Verein zur Förderung digitaler Bildungsangebote).

DLPL Projektstart in Wien

Am 3. Oktober 2017 war es endlich so weit. Die ersten Lehrerinnen und Lehrer aus drei Wiener Clusterschulen des BMB ProjektesDenken lernen, Probleme lösen kamen zur Einschulung und Übernahme des Coding- und Robotikmaterials in das Education Innovation Studio des ZLI an der PH Wien. Dort wurden sie vom Verantwortlichen des EIS, Michael Steiner, begrüßt und bekamen eine kurze Einführung zu den Lernräumen der Pädagogischen Hochschule.

Lernräume als Innovation für Forschendes Lernen

Im Rahmen der Tagung “Forschendes Lernen: The wider view” vom 25. bis 27. September 2017 an der Universität Münster wurden in einem Vortrag von Barbara Holub und Monika Musilek-Hofer die Lernräume des RECC und des ZLI vorgestellt.

DigitalDays 2017 - Abschluss des Projektes #MadebyKids

Fast genau sechs Monate nach dem Auftaktmeeting von #MadebyKids am ZLI der PH Wien, kam es  zum Grande Finale im Arkadenhof des Wiener Rathauses im Rahmen der Digital Days 2017. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrkräfte aus 17 verschiedenen Klassen feierten den Abschluss eines innovativen und wegweisenden Projektes des gemeinnützigen Vereins „MadeByKids – Bildung im 21. Jahrhundert“ in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien und der Universität Wien.

BMB-Pressetermin: „Denken lernen, Probleme lösen“

Am 31. August fand im Lego Education Innovation Studio (EIS) der PH Wien ein BMB-Pressetermin zum Projekt „Denken lernen, Probleme lösen“ mit Frau Bundesministerin für Bildung, Dr.in Sonja Hammerschmid, statt.

Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“

Am 19. und 20. Juni 2017 fand das offizielle Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“ an der PH Wien statt. Das Projekt widmet sich der Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) an Pädagogischen Hochschulen in Österreich mit dem Ziel, die informatische Grundbildung bereits in der Primarstufe zu stärken. Insgesamt 13 Pädagogische Hochschulen und 100 Volksschulen nehmen an dem Projekt teil.

Lernräume der PH Wien - Informationsveranstaltung

Am 22.06.2017 lud das Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) der PH Wien, koordiniert durch das Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI), zur Informationsveranstaltung: Lernräume der PH Wien ein. – Gekommen sind KollegInnen aller Institute der PH Wien, und das Feedback zur Veranstaltung was sehr gut.

#MadebyKids – 3rd step: …und Action!

Beim letzten Teil der Workshopreihe des Projektes #MadebyKids des gleichnamigen Vereins stand nach Design Thinking und Micro:Bit nun die Präsentation vor dem Greenscreen und der Kamera im Mittelpunkt.

CO-LAB Debriefing Workshop an der PH Wien

Am 31. Mai 2017 von 12:30 bis 17:00 Uhr fand der dritte und letzte Workshop des EU-Projekts Collaboration Education Lab (CO-LAB) an der Pädagogischen Hochschule Wien statt, der wieder vom ZLI organisiert wurde.

CO-LAB Workshops an der NMS Schopenhauerstraße, Wien 18

Am 12. Mai 2017 fanden im Rahmen des Education Innovation Studio (EIS) der Pädagogischen Hochschule Wien zwei Workshops an der NMS Schopenhauerstraße 79 statt. Als Vorbereitung für den CO-LAB Debriefing Workshop an der PH Wien am 31. Mai 2017 wurden zwei Lernszenarien als Beispiele für kollaboratives Lernen mit neuen Medien erarbeitet.

Lego WeDo-Workshops an der Pilotschule VS Markomannenstraße, Wien 22

Am 15. und 17. Mai 2017 fanden die ersten beiden EIS-Workshops der PH Wien an der Pilotschule Volksschule Markomannenstraße im 22. Bezirk statt.

Besuch von Rosario Ortega Gómez, Universidad Nacional Autónoma de México

Am 11. Mai 2017 besuchte Mtra. Rosario Ortega Gómez von der Escuela Nacional de Enfermería y Obstetricia  (ENEO) an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), einer der ältesten Universitäten des amerikanischen Kontinents, das ZLI. Wesentlicher Arbeitsschwerpunkt von Rosario Ortega Gómez ist die Bildungsevaluation in der Krankenpflege, hier v.a. Portfolioarbeit und Assessment.

#MadebyKids – 1st step: Design Thinking for Kids

In Kooperation mit dem ZLI der PH Wien und der Universität Wien wird derzeit vom gemeinnützigen Verein “MadebyKids – Bildung im 21. Jahrhundert” das Projekt #MadebyKids  an 20 Wiener Klassen durchgeführt.

Kickoff des Schule 4.0-Projekts "Denken lernen - Probleme lösen" (DLPL)

Am 5. Mai fand das interne Kick-off des Schule-4.0-Projekts “Denken lernen, Probleme lösen” mit dem Projektteam im BMB statt. Das ZLI der PH Wien koordiniert dieses Projekt, in enger Zusammenarbeit mit der PH NÖ, DaVinciLab und der PH OÖ mit dem Bundeszentrum eEducation.

Summ, summ, summ - Bienchen summ herum ...

Erster Kontakt mit Lego WeDo von Lehrerinnen zweier Pilotklassen im Education Innovation Studio. Am 4. Mai 2017 wurden zum ersten Mal zwei Kolleginnen der VS 22, Markomannenstraße in die Welt von Lego WeDo 2.0 eingeführt. Nach einer Einstimmung durch ein Kurzvideo stellten Brigitte Hübel-Fleischmann und Petra Tratberger (beide ZLI) ein didaktisches Konzept vor, mit Hilfe dessen Kinder Inhalte aus dem Sachunterricht kennenlernen und danach mittels Lego WeDo an das Thema Robotik und Coding herangeführt werden können.

NASA Space App Challenge

Am 30.4.2017 fand die Nase Space App Challenge in Wien statt. Paul Szepannek vom EIS-Team des ZLI konzipierte und leitete in Zusammenarbeit mit dem DaVinciLab und dem österreichischen Weltraumforum das  Kinderprogramm im Rahmen dieser Veranstaltung. Dabei mussten verschiedene Aufgaben der Lego Mars Mission erledigt, ein OZOBOT-Satellit in die Umlaufbahn gebracht und aus Recycling-Material ein Raumschiff gebaut werden. Als Preis fürs Mitmachen gibt es für die Kinder eine Spezialführung in der Sternwarte mit Werner Gruber.

Ausbildung im EIS Studio für Studierende der Informatik

Seit März lernen Studierende für das Lehramt Informatik in unserem Education Innovation Studio EIS.
Diesen Montag arbeiteten die Studierenden mit Ozobot Robotern zum Thema Interaktionsdesign.

PH Wien on EDU|days 2017

Am 5. und 6. April 2017 fanden wieder die EDU|days 2017 an der Donau-Universität Krems statt. Das ZLI war dort mit vier Impulsvorträgen, einem Workshop und einer Virtual Lesson vertreten. 

#MadebyKids - Projektstart im EIS der PH-Wien

Das DaVinciLab startete am Donnerstag, 24. März mit der Kick-off-Veranstaltung zum Projekt „MadebyKids“. In Kooperation mit dem ZLI der PH Wien und der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Wien soll das Interesse von Kindern und Jugendlichen für Technik, Wissenschaft und Forschung geweckt werden. Für die Präsentation der Schwerpunkte des Projektes und das Networking der Projektschulen stellte das ZLI mit dem Education Innovation Studio die passende Location.

EIS-Präsentation bei den eEducation Praxistagen

An der PH Oberösterreich in Linz finden am 20. und 21. März die eEducation Praxistage statt, bei denen Lehrerinnen und Lehrer aus den Clusterschulen sich treffen und austauschen. Dabei wird vom ZLI in Zusammenarbeit mit Abt. II/8 des BMB das Projektkonzept für die Ausrollung von Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen präsentiert.

Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen

Spielerisch Programmieren und Problemlösen lernen. Pilotprojekt für 100 Volksschulen in Österreich startet 2017.

eBazar 2017: Wiener Schülerinnen und Schüler geben Einblicke in Schule 4.0

Am 16. März 2017 von 13:30 bis 18:00 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

Eröffnung des Lego Education Innovation Studios beim eBazar am 16.03.2017

Beim eBazar der Wiener Schulen wird das neu eingerichtete Education Innovation Studio (EIS) mit Lego feierlich durch Bildungsministerin Dr.in Sonja Hammerschmid an der PH Wien eröffnet.

Der eBazar! Eine tolle Veranstaltung!

2 Antworten zu “Education Innovation Studio (EIS)”

  1. […] Education Innovation Studio (EIS), geleitet von Michael Steiner, ZLI am IBS der PH Wien Im EIS des ZLI lernten Teilnehmende die Prinzipien kennen, die hinter dem innovativen Studio stehen: make: Im EIS steht dein eigenes Tun und Machen im Vordergrund. Im kreativen Gestalten werden informatisches Denken, digitale Kompetenzen und Skills des 21. Jahrhunderts vermittelt und geschult. your ideas: Deine Ideen sind gefragt. Bring dich ein und überlege, wie Du Dein Modell umsetzen kannst. happen: verwirkliche dein Robotermodell und erwecke es mit Programmbefehlen zu „Leben“. Tausche dich mit anderen aus und präsentiere deine Lösung. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen