Future Learning Lab (FLL)

9. Juni 2017

Das Future Learning Lab (FLL) folgt einer pädagogischen und didaktischen Konzeption des EUN Schoolnet und des Projekts Klassenzimmer der Zukunft. Die Lernräume bieten eine Lernumgebung für das Erlernen und Lehren digitaler Kompetenzen und sind eine wichtige Maßnahme der PH Wien in der Umsetzung der Initiative „Schule 4.0“ des Bundesministeriums für Bildung (BMB).

Als gemeinsame, offene Plattform und neutraler Raum für die Weiterentwicklung ist in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein zur Erforschung und Förderung digitaler Bildungsangebote die Eröffnung des ersten österreichischen Future Learning Lab für den 17. Oktober 2017 geplant.

Seit Mai 2017 wurde ein Probebetrieb mit einzelnen Lerngruppen aufgenommen. Ab Oktober 2017 wird das Lab den Studierenden und Lehrenden im Haus 5 am Campus der PH Wien im Vollbetrieb zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen und Möglichkeit der Voranmeldung finden Sie hier auf der FLL-Webseite: www.fll.wien.

Das FLL bietet:

# Beratung und Betreuung durch geschultes Lehrpersonal
# zwei voll ausgestattete Lernräume für das Erarbeiten digitaler Kompetenzen nach dem Muster der Future Classroom Labs verschiedenster Standorte in Europa
# ein abgeschirmtes Labor zum Arbeiten mit Augmented Reality und Virtual Reality Elementen
# Aufzeichnungsgeräte für den problemlosen Einsatz im Sprachunterricht
# Erprobung von Lerntechnologien diverser Hersteller (Whiteboards, Tablets, …)
# Roboter und Software für die Umsetzung von Schule 4.0
# Messgeräte sowie Software für den naturwissenschaftlichen Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe
# Betreuung in der Umsetzung von 21st Century Skills

Arbeitsmethoden:

Lerninhalte und Unterrichtsmethoden aus aktuellen nationalen und internationalen Projekten zur Umsetzung der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Bildung, wie zum Beispiel Kidz und Colab, werden in Workshops umgesetzt. Die laufenden Angebote der PH Wien in Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Schulentwicklung werden integriert.


Aktuelle Blogbeiträge zum FLL:

Workshop Danachda

Am Donnerstag, dem 28.11.2019 von 14:00-16:00 Uhr wurden im FLL.wien die Workshops von „Danachda“ vorgestellt.

Interpädagogica Messe Wien 2019

Von 7. bis 9. November 2019 fand die Interpädagogica wieder in Wien statt. Auf Österreichs wichtigster Bildungsmesse wurde Bildung in allen Facetten erleb- und begreifbar gemacht und eine breite Palette für Pädagog*innen von der Elementarpädagogik bis zur Erwachsenenbildung angeboten. 

eBazar 2020 - Smart Schools in a Smart City

Mach mit – bring Dich ein!

ich möchte Sie im Namen der Pädagogischen Hochschule Wien ganz herzlich zum eBazar der Wiener Schulen am DO, 12. März 2020 von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr unter dem Motto „Smart Schools in a Smart City – Wir nehmen die Zukunft in die Hand“ einladen.
Die Veranstaltung findet wie jedes Jahr im Festsaal, Turnsaal sowie im Education Innovation Studio (EIS) der PH Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien, statt.

Das größte menschliche Sortiernetzwerk der Welt

Bei dieser Aktion der TU Wien war am 19.9.2019 ein Sortiernetzwerk mit 50 Eingangsknoten und 2450 Vergleichsknoten auf einer Fläche von über 1000 Quadratmetern vor dem Ernst Happel Stadion in Wien realisiert. Das übertrifft alle bisher realisierten menschlichen Sortiernetzwerke um ein Vielfaches.

Labor für didaktische Innovationen und Lerntechnologien: Bericht über einen Aufenthalt an der UNAM in Mexico City

Von 11.08.2019 bis 25.08.2019 befand sich Reinhard Bauer als Gastprofessor an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), einer der ältesten und größten Universitäten des amerikanischen Kontinents. Sie ist nach dem jährlichen „World University Ranking“ der britischen Beratungsfirma QS für 2019 die viertbeste (und zugleich die größte) lateinamerikanische Universität nach der Pontificia Universidad Católica de Chile (UC), der Universidade de São Paulo und der Universidade Estadual de Campinas (Unicamp)

zur Webseite des FLL: www.fll.wien

6 Antworten zu “Future Learning Lab (FLL)”

  1. Dear Madam/ Dear Sir,
    I would like to contact the leaders of the FLL initiative in Vienna to discuss the possible cooperaton.
    Best regards,
    Krzysztof Glomb
    President of Cities on Internet Ass.
    Leader of the Centre for Digital Education and Creation FACTORY OF FUTURE in Tarnow, Malopolska Region, Poland
    k.glomb@mwi.pl

  2. Guten Morgen.

    wir sind eine Gruppe Lehrer aus einer Sekundarschule in Luxemburg, auf der Suche nach Inspiration, Ideeen, strategischen Partnern, … für unser neues Erasmus+ Schulprojekt „Fit for life 2.0 – Vom Lernraum zum Lebensraum“.
    Das Hauptziel besteht darin „New learning spaces“ zu schaffen um innovative pädagogische Konzepte zu fördern.
    Bei Interesse würden wir uns freuen ihnen unser Projekt genauer zu erläutern.

    Mit freundlichen Grüssen

    Sandy Castellucci

  3. ear Sir or Madam
    Hello, I am Aysegül SONER from Ankara Turkey. I have been working in Feride Bekçioğlu Secondary School. I and my friends are writing an Erasmus + project on KA101 about skills of Future Classroom Lab. We have opened a FCL in our School in November and We will apply to Europen school net to recognise us next week. We started to talk with Turkish FCL ambassador Sümeyye Hatice ERAL. She is helping us to improve our skills for FCL too. But now we are searching a school which has a fcl too to make a job shadowing for our erasmus + project. You can trust us about it because we are improving our FCL day by day. I am sending some infos about our FCL.We kindly regard to make a job shadowing with your school. I hope you want to make a job shadowing with us.
    Sincerely
    Ayşegül SONER

    Our Web adress: fclmosaic.weebly.com
    Our insta: fclmosaic
    one of our study video in FCL https://www.youtube.com/watch?v=GR58yDSm3FY&t=3s
    One of our green box example in FCL : https://www.youtube.com/watch?v=mE3a4k_aPC8

    • Dear Ayşegül SONER,

      many thanks for your message and your interest to get in touch with our FCL activities! Our FCL coordinator will contact you as soon as possible via email.

      Kind regards,
      Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen