Mag.art. Klemens Frick, MSc

echo $img['title'];

Raum: 4.1.022

Kontakt: klemens.frick@phwien.ac.at

Projektkoordination "Denken lernen - Probleme lösen" (DLPL)



Arbeits- und Themenfelder

EIS | MAL | Koordinative Tätigkeit beim Aufbau der neuen Labs und Studios

Kurzbiografie

Klemens Frick schloss an der TU Wien das Masterstudium Informatikdidaktik und das Lehramtsstudium Informatik, sowie an der Universität für angewandte Kunst das Studium für Technisches Werken ab. Seit 2015 ist er Lehrer an einem Wiener Gymnasium mit Schwerpunkt Neue Medien und nebenher im Spannungsfeld von Maschinen und Kunst eigenständig künstlerisch tätig.

Mit 1. Dezember 2016 begann Klemens Frick seine Arbeit an der Pädagogischen Hochschule am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI).

Aktuelle ZLI-Blogbeiträge

ÖHA! Was haben digitale Medien mit Umweltschutz zu tun?

Das ZLI ist mit einer Projektidee zum Thema Umweltschutz und digitale Medien im Rennen um Fördergelder. Von 27.05. bis 16.06.2019 kann auf der Website der Innovationsstiftung für Bildung für die besten Projektideen abgestimmt werden. Aus 20 Projekten werden 10 Projekte gefördert. Das ZLI ist mit dem Projekt ÖHA! – Sensibilisierung zum ökologisch-verantwortlichen Medienhandeln in Schule […]

ÖHA! – Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein

Denken wir über Produktionsbedingungen nach, wenn wir uns ein neues Smartphone wünschen? Wissen wir, welche Edelmetalle in digitalen Geräten stecken und wo sie herkommen? Und wo landet mein altes Smartphone? Am Elektroschrott-Haufen? Wenn du über all das noch nicht oder noch nicht ausreichend nachgedacht hast, wirst du dir vielleicht denken „Öha! Da gibt es was […]

HOORCH on Maker Faire 2019

Das ZLI der PH Wien war an der Maker Faire Vienna am 4. und 5. Mai in der Metastadt im 22. Bezirk mit einem eigenen Stand vertreten. Unter dem Motto „Staunen, Mitmachen, Ausprobieren“ fand Österreichs größte Do-It-Yourself-Messeheuer zum vierten Mal in Wien statt. Das ZLI war mit dem selbstentwickelten digital-analogen Lernspiel HOORCH mit dabei. HOORCH […]

Europäischer Roboter-Wettkampf für Schüler*innen mit Technologiemesse in Wien

Das ZLI ist mit dem EIS und FLL am 11. und 12. April 2019 auf der internationalen Robotermesse TIE als Kooperationspartner von PRIA in der Aula der Wissenschaften in Wien vertreten. Wien kann in der Woche vom 8. bis 12. April getrost als „Hauptstadt der Robotik“ bezeichnet werden: Neben dem internationalen Wettbewerb „Botball“ findet zum […]

Pilotprojekt DLPL Primarstufe abgeschlossen

Der Abschlussbericht des österreichweiten Projekts „Denken lernen – Probleme lösen“ zur Einführung von Educational Robots in der Primarstufe ist nach fast zwei Jahren Projektlaufzeit veröffentlicht. Das Projekt widmete sich der Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) in Österreich zur Stärkung der informatischen Grundbildung mit dem Schwerpunkt Primarstufe. Im Sinne der Digitalisierungsstrategie der Schule 4.0 wurde […]

Alle anzeigen
eBazar der Wiener Schulen im März 2019 – Anmeldung läuft!

eBazar 2019  – Marktplatz für Talente „Die meisten Talente entwickeln sich am Ort der größten Vielfalt.“ Torsten Marold (1962), dt. Spieleautor Unsere Schulen sind Orte großer Vielfalt, an denen Talente entdeckt und gefördert werden wollen. Am eBazar kommt man mit vielen Talenten unserer Schülerinnen und Schüler aus digitalen  Lern- und Gestaltungsprozessen in Kontakt. Der eBazar lädt […]

Aktionstag zum Boys‘ Day 2018

Am 8. November 2018 von 9:00 bis 14:00 Uhr fand zum zweiten Mal die Hauptveranstaltung des BOYS‘ DAY an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Der Aktionstag wird jährlich österreichweit vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz in Kooperation mit Unternehmen und Institutionen organisiert. Ziel dieses Tages ist es, jungen Männer Einsichten in eher frauentypische Berufe zu gewähren und somit […]

Das ZLI bei der Langen Nacht der Forschung

Das ZLI der PH Wien betreute für das BMBWF zusammen mit der PH NOE und DavinciLab ein Vortragszelt zur Digitalen Grundbildung auf dem Forschungspfad in der Innenstadt. Über 200 Besucher/innen holten sich am Campus der PH Wien Einblicke an 9 Stationen aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und informatische Grundbildung.

IBS Zentrumsblogs neu

Das ZLI der PH Wien hat über einen längeren Zeitraum hinweg die Zentrumsblogs des IBS, also des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien, neu gestaltet. Ziele des Projekts waren, die Blogs aus einer WordPress-Multi-Instanz herauszulösen und sie auf eine eigene Instanz zu migrieren. Gleichzeitig wurden die Blogs an das Corporate Design der PH Wien […]

eBazar 2018 | Lern[t]räume | Kreativ sein ohne Grenzen.

Am 8. März 2018 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Lernräume – Lernträume. Kreative sein ohne Grenzen“.

HOORCH – Spielen – hören – sprechen

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien in Kooperation mit Eiweck Consulting. Ziel ist es Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht verwendet werden kann. Als Zielgruppe wurde der Einsatz im Primarstufenbereich, Kinder von 6-10 Jahren, definiert. Das Spiel und seine Bauteile werden unter […]

HOORCH – Spielen – hören – sprechen

“HOORCH” ist ein Entwicklungsprojekt der PH Wien. Ziel ist es Prototypen eines digital-analogen Spieles zu entwickeln, das einerseits im freien Spiel und andererseits als didaktisches Medium im Unterricht verwendet werden kann. Das Spiel und seine Bauteile werden unter CC Lizenz zum Nachbau als Unterrichtsmaterial zur Verfügung stehen. Das Projekt wird im Rahmen des PH MAKERLAB […]

Fortbildungen im Education Innovation Studio

Das Equipment des Education Innovation Studios (EIS) des ZLI kam im Oktober u. a. bei gut besuchten Fortbildungen zum Einsatz. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer des Pflichtschulbereiches lernten an zwei Nachmittagen Möglichkeiten des Einsatzes von BeeBot und Ozobot bzw. Lego WeDo 2.0 im Unterricht kennen.

Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“

Am 19. und 20. Juni 2017 fand das offizielle Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“ an der PH Wien statt. Das Projekt widmet sich der Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) an Pädagogischen Hochschulen in Österreich mit dem Ziel, die informatische Grundbildung bereits in der Primarstufe zu stärken. Insgesamt 13 Pädagogische Hochschulen und […]

Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)

Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) in Österreich zur Stärkung der informatischen Grundbildung mit Schwerpunkt Primarstufe 100 Volksschulen erhalten in 20 Clustern zu je fünf Schulen die technische Ausstattung für den spielerischen Umgang zur Einführung in Informatisches Denken, Coding und Robotik. Die Schulen werden professionell durch die Pädagogischen Hochschulen begleitet, die didaktische Expertise wird im […]

Kickoff des Schule 4.0-Projekts „Denken lernen – Probleme lösen“ (DLPL)

Am 5. Mai fand das interne Kick-off des Schule-4.0-Projekts „Denken lernen, Probleme lösen“ mit dem Projektteam im BMB statt. Das ZLI der PH Wien koordiniert dieses Projekt, in enger Zusammenarbeit mit der PH NÖ, DaVinciLab und der PH OÖ mit dem Bundeszentrum eEducation.

Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen

Spielerisch Programmieren und Problemlösen lernen. Pilotprojekt für 100 Volksschulen in Österreich startet 2017.

eBazar 2017: Wiener Schülerinnen und Schüler geben Einblicke in Schule 4.0

Am 16. März 2017 von 13:30 bis 18:00 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

Weniger anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen