Mag.art. Klemens Frick, MSc

echo $img['title'];

Raum: 4.1.022

Kontakt: klemens.frick@phwien.ac.at

Projektkoordination "Denken lernen - Probleme lösen" (DLPL)



Arbeits- und Themenfelder

EIS | MAL | Koordinative Tätigkeit beim Aufbau der neuen Labs und Studios

Kurzbiografie

Klemens Frick schloss an der TU Wien das Masterstudium Informatikdidaktik und das Lehramtsstudium Informatik, sowie an der Universität für angewandte Kunst das Studium für Technisches Werken ab. Seit 2015 ist er Lehrer an einem Wiener Gymnasium mit Schwerpunkt Neue Medien und nebenher im Spannungsfeld von Maschinen und Kunst eigenständig künstlerisch tätig.

Mit 1. Dezember 2016 begann Klemens Frick seine Arbeit an der Pädagogischen Hochschule am Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI).

Aktuelle ZLI-Blogbeiträge

Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“

Am 19. und 20. Juni 2017 fand das offizielle Auftaktmeeting des Projekts „Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)“ an der PH Wien statt. Das Projekt widmet sich der Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) an Pädagogischen Hochschulen in Österreich mit dem Ziel, die informatische Grundbildung bereits in der Primarstufe zu stärken. Insgesamt 13 Pädagogische Hochschulen und […]

Denken lernen – Probleme lösen (DLPL)

Etablierung von Education Innovation Studios (EIS) in Österreich zur Stärkung der informatischen Grundbildung mit Schwerpunkt Primarstufe 100 Volksschulen erhalten in 20 Clustern zu je fünf Schulen die technische Ausstattung für den spielerischen Umgang zur Einführung in Informatisches Denken, Coding und Robotik. Die Schulen werden professionell durch die Pädagogischen Hochschulen begleitet, die didaktische Expertise wird im […]

Kickoff des Schule 4.0-Projekts „Denken lernen – Probleme lösen“ (DLPL)

Am 5. Mai fand das interne Kick-off des Schule-4.0-Projekts „Denken lernen, Probleme lösen“ mit dem Projektteam im BMB statt. Das ZLI der PH Wien koordiniert dieses Projekt, in enger Zusammenarbeit mit der PH NÖ, DaVinciLab und der PH OÖ mit dem Bundeszentrum eEducation.

Education Innovation Studios an Pädagogischen Hochschulen

Spielerisch Programmieren und Problemlösen lernen. Pilotprojekt für 100 Volksschulen in Österreich startet 2017.

eBazar 2017: Wiener Schülerinnen und Schüler geben Einblicke in Schule 4.0

Am 16. März 2017 von 13:30 bis 18:00 Uhr fand der diesjährige eLearning Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.