ÖFEB-Kongress 2019: Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis

10. September 2019

Vom 17. bis 20.09.2019 findet der ÖFEB-Kongress 2019 an der PH Oberösterreich unter dem Titel „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis“ statt.

Das ZLI beteiligt sich an einem Symposium zum Titel „Informatisches Denken versus|oder|und Medienbildung. Vom vereinfachten Kompetenzdenken zu empirischen Hürden“. Das ZLI ist durch Nina Grünberger, Petra Tratberger und Erich Schönbächler verteten.

Nina Grünberger wird einen Vortrag zum Thema Vom Hier und Dort. Oder ein systematischer Versuch der Verbindung von Informatischer Grundbildung und Medienbildung halten.

Weitere Beteiligte sind Gerhard Brandhofer, Karin Tengler (beide Pädagogische Hochschule Niederösterreich) und Josef Buchner, Dorit Assaf (beide Pädagogische Hochschule St. Gallen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen