Pressetermin: ZLI beim Launch der Areeka Augmented Reality App

11. September 2017

Areeka produziert ein Themenheft, welches Augmented Reality und 3D-Animationen benutzt, um die Lernerfahrung für Schülerinnen und Schüler intensiver und nachhaltiger zu gestalten.

Der offizielle Launch der Areeka App fand am 6. September 2017 vor Fachpublikum und Medienvertreter_innen in Wien statt. Präsentiert wurde die Augmented-Reality-Anwendung von Arkadi Jeghiazaryan (CEO, Amlogy) sowie den Gastsprechern Michael Dell (Sprecher der Expert Group Innovation und Technologietransfer der Wirtschaftskammern Österreichs), Patrick André (Geschäftsleitung, Morawa Holding GmbH) und Hermann Morgenbesser (Koordinator des neuen FLL an der PH Wien).

‘Licht und Wasser’ ist ein innovatives Themenheft für Schülerinnen und Schüler, mit Lernerlebnissen basierend auf der Augmented-Reality-Technologie. Mit diesem Themenheft und der kostenlosen Areeka-App bekommen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, visualisierte Lerninhalte zu erleben. Die Areeka-Technologie ermöglicht es, Physik und Phänomene wie Sonnenfinsternis oder Mondphasen auf Smartphones zum Leben zu erwecken, und aktiviert somit alle drei kreativen Lerntypen: visuell, auditiv und haptisch.

“Anwendungen aus dem Bereich der Virtual und Augmented Reality werden schon in naher Zukunft große Bereiche unseres beruflichen und privaten Alltags durchdringen”, so Michael Dell. Amlogy CEO Arkadi Jeghiazaryan ist bemüht, das thematische Angebot beständig zu erweitern und ergänzt: „Im Bildungsbereich besitzt die Technologie immenses Potenzial, das Lernerlebnis an Schulen nachhaltig und abwechslungsreich zu gestalten.“ Als Spezialist aus dem Verlagswesen sieht auch Patrick André die Digitalisierung als gestalterische Chance: „Areeka hat hier einen hervorragenden Impuls gesetzt, wie wir durch die konsequente Symbiose zwischen Informationstechnologie und modernster Drucktechnik das Lernerlebnis neu definieren können.“

Hermann Morgenbesser (ZLI PH Wien) spannte in seiner Kurzpräsentation den Bogen von den Lernzonen im FLL zu den Herausforderungen an Schulen und Schulbuchverlage durch die neuen technologischen Trends. Er sieht in der Entwicklung der Augmented und Virtual Reality ein ähnlich breites Feld tentativer Annäherung von Industrie und Schule, wie es schon in der Robotik im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Bildung zu beobachten ist. Er wies auch darauf hin, dass im Rahmen des Symposiums zur „Woche der Medienkompetenz“ am 17.10 .2017 an der Pädagogischen Hochschule in Wien im FLL Labor Lernszenarien mit Augmented Reality gezeigt werden.

Zur Technik der Amlogy-App:

Jedes gedruckte Papier oder Objekt kann über die Areeka-App mit dem dazugehörenden digitalen Inhalt zum Leben erweckt werden. Die Bilder enthalten Markierungen, die beim Scannen durch die Areeka-App zusätzliche mediale Inhalte zum Erscheinen bringen. Nach der Installation der App richtet man die Kamera vom Smartphone oder Tablet auf die Seite. Die App lässt eine 2D-, Audio- oder 3D-Animation zum jeweiligen Thema auf dem Bildschirm erscheinen. Dies unterstützt die Lernenden im Verstehen und Verarbeiten vorher gelesener Inhalte. Die kostenlose Areeka-App ist als Beta-Version auf allen iOS- und Android-Geräten verfügbar.

Weitere Informationen:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.